RC 24/I: Wie krieg ich die Vergaserbatterie raus?

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2129
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#26

Beitrag von werbefuzzi » Fr 26. Aug 2011, 11:42

Original von Christof
Harte Dichtungen und Gummies bekommt man mit Glycerin wieder geschmeidig
Glycerin = Frostschutzmittel :znaika:
Ne, nicht ganz. Du meinst sicher Glysantin, das ist der Markenname von BASF für sein Frostschutzmittel. Es kann aber sein, das da auch ein geringer Teil Glyzerin zur Gummipflege enthalten ist.
Ich meine pures Glyzerin, wie man es in Apotheken oder Drogerien bekommt. Ist eine leicht ölig wirkende zähe Flüssigkeit. Nehme ich schon seit 30 Jahren für Dichtungen etc. Da siehst du richtig wie das Material das Glyzerin aufsaugt.
0
Ich bin dann mal weg...

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 7
Beiträge: 1980
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#27

Beitrag von Moppedtouri » Fr 26. Aug 2011, 12:02

Original von werbefuzzi
Ne, nicht ganz. Du meinst sicher Glysantin, das ist der Markenname von BASF für sein Frostschutzmittel. Es kann aber sein, das da auch ein geringer Teil Glyzerin zur Gummipflege enthalten ist.
Ich meine pures Glyzerin, wie man es in Apotheken oder Drogerien bekommt. Ist eine leicht ölig wirkende zähe Flüssigkeit. Nehme ich schon seit 30 Jahren für Dichtungen etc. Da siehst du richtig wie das Material das Glyzerin aufsaugt.
Hey, klasse, wieder was dazu gelernt :)
Also JuergenFre, wie schaut's aus - schon Glyzerin besorgt?
werbefuzzi: Also deswegen tut man das Zeug am besten mit Wasser verdünnen, weil es so zäh ist!? Und, sollte man das Deiner Meinung nach in die Dichtungen einkochen, so wie Christof es vorgeschlagen hatte, oder reicht Deiner Erfahrung nach auch bloßes Einlegen?
0

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2129
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#28

Beitrag von werbefuzzi » Fr 26. Aug 2011, 12:09

Also eingekocht habe ich eigentlich immer nur Marmelade, mit Gummies habe ich da keine Erfahrung. Da ich die Pflege regelmäßig durchgeführt habe, ist es zu solchen "Härtefälle" bislang nicht gekommen.
Ich habe das Teil immer mit einem Lappen oder Finger eingestrichen und über Nacht liegen gelassen, eventuell dann noch mal wiederholt. Danach war alles wieder fit.

Mit den Ansauggummies habe ich keine Erfahrung, da noch nicht notwendig.
0
Ich bin dann mal weg...

JuergenFre
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 49
Registriert: Di 10. Apr 2007, 15:49
Wohnort: Gummersbach

#29

Beitrag von JuergenFre » Fr 26. Aug 2011, 13:26

Original von Moppedtouri ... Wie sieht es dann jetzt aus mit den Ansaugstutzen - hast mal die Glycerin/Frostschutzmittel-Auskochmethode ausprobiert? Würde mich nämlich mal interessieren ob das auch bei "Härtefällen" noch hilft . . .

Nein, nicht mehr probiert ...

1. Die im Oldtimerbereich sehr oft gepriesene Methode mit Weichspüler (gern wird empfohlen, ganze Türdichtungen in einer Kissenhülle in die Waschmaschine zu geben, werden angeblich wieder wie neu) hat leider gar nix gebracht.

2. Meine Ansauggummis sind sowas von hart und dauerhaft verformt, dass ich selbst einen einzelnen noch nicht gescheit probeweise montieren konnte, obwohl mit Sillikon eingestrichen.

Ich hab jetzt bei David Silver neue bestellt, weil mir die Geduld ausgegangen ist :)
0
Zuletzt geändert von JuergenFre am Fr 26. Aug 2011, 13:29, insgesamt 4-mal geändert.
RC 24/I, Bj, 86, dkl-blau

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#30

Beitrag von Akut7 » Mo 29. Aug 2011, 07:17

Original von JuergenFre
Übrigens sehen meine Vergaser (Schwimmerkammern, Düsen etc.) noch richtig gut aus. Schaut euch mal die Fotos an:

Nach 8 Jahren Standzeit (ich kann mich nicht erinnern, die Schwimmerkammern extra geleert zu haben) hab ich da wohl ein Riesenglück, oder?

Grüße, Jürgen
Yeep, sieht gut aus, ja. Doch wennst schon dabei bist...erneuere die O-Ringe der Schwimmerkammern gleich mit.
0
peace health success acuteness

Antworten