Batterie lädt nicht

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
marcus750
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:25
Wohnort: Osnabrück

Batterie lädt nicht

#1

Beitrag von marcus750 » So 5. Jun 2011, 18:41

Guten Tag euch Allen

Ich bin neu Hier und seit 3 Jahren RC24 Fahrer.

Ich hoffe auf eure Hilfe ....

Bin gestern mal ne nette Runde gefahren und dummerweise
nicht weit gekommen (Licht dunkel und etwas Später Licht(und Motor) aus).

Na ja wie auch immer .

Habe die Batterie aufgeladen Motorrad springt an

nehme ich die Pluslklemme der Batterie ab Moped sofort aus.
also gehe ich davon aus das Die Lima oder der Regler den Geist aufgegeben haben

Meine Frage

Bevor ich alles zerlege wollte ich mal Fragen was am wahrscheinlichsten
def. ist Lima oder Regler.... oder wohl möglich irgend welche Steckverbinder.

Hat eventuell jemand von Euch eine Idee wie ich den Regler testen kann. um nicht irgend was Falsches zu tauschen?


für eure Hilfe bin ich sehr Dankbar

gruß
Marc
0
Zuletzt geändert von marcus750 am So 5. Jun 2011, 19:11, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Wankelrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 212
Registriert: Do 31. Jul 2008, 23:49
Wohnort: Bayern

RE: Batterie lädt nicht

#2

Beitrag von Wankelrider » So 5. Jun 2011, 19:33

Hallo Marc,

die Regler können wohl nicht immer mit dem biblischen Alter des Restmoppeds mithalten. Mit der Suche nach "Regler" oder "Reglerschaden" hättest Du 1.000.017 Ergebnisse bekommen :) , ebenso Tipps für Ersatz... ( Achtung, hier tobt der Glaubenskrieg :D )

Kontrollier doch als erstes den Stecker von der Lima zum Fahrzeugkabelbaum und den Stecker des Reglers und das Hauptmassekabel. Positiv Denken.....

Gruß

Mike
0
Heuer Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

RE: Batterie lädt nicht

#3

Beitrag von costa 2608 » So 5. Jun 2011, 20:05

Hi Marc

willkommen im Forum der V4 infizierten:winken1:

Checke erstmal alle Steckverbindungen auf richtigen Sitz und evtl. oxidierte Verbindungen und wenn du schonmal dabei bist kannst du die Stecker gleich mal mit KONTKT 60 behandeln.

Um den Regler zu prüfen kannst du das Meßprtokoll http://www.vfr-oc.de/technik/techni.htm#a_21 mal durch gehen.
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 18
Beiträge: 567
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

RE: Batterie lädt nicht

#4

Beitrag von Segal » So 5. Jun 2011, 20:16

Original von marcus750


Habe die Batterie aufgeladen Motorrad springt an

nehme ich die Pluslklemme der Batterie ab Moped sofort aus.

Wenn du die Batterie abklemmst, dann geht sie logischerweise aus. Die VFR läuft definitiv nicht weiter, wenn du ein Batteriekabel ( Plus oder Minus ) abklemmst.

also gehe ich davon aus das Die Lima oder der Regler den Geist aufgegeben haben

Meine Frage

Bevor ich alles zerlege wollte ich mal Fragen was am wahrscheinlichsten
def. ist Lima oder Regler.... oder wohl möglich irgend welche Steckverbinder.

Hat eventuell jemand von Euch eine Idee wie ich den Regler testen kann. um nicht irgend was Falsches zu tauschen?
Schau mal in der Database nach dem Messprotokoll vom ManfredK, da wird dir geholfen.


für eure Hilfe bin ich sehr Dankbar

gruß
Marc
Gruß
Matthias
0
Zuletzt geändert von Segal am So 5. Jun 2011, 20:17, insgesamt 1-mal geändert.
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

RE: Batterie lädt nicht

#5

Beitrag von costa 2608 » So 5. Jun 2011, 20:22

Original von Segal
Hat eventuell jemand von Euch eine Idee wie ich den Regler testen kann. um nicht irgend was Falsches zu tauschen?
Schau mal in der Database nach dem Messprotokoll vom ManfredK, da wird dir geholfen.

Matthias
das Meßprotokoll ist auf Wunsch von Manfred nicht mehr im Database;(
Aber auf der VFR-OC Homepage unter Technik http://www.vfr-oc.de/technik/techni.htm#a_21 immer noch vorhanden.:winken1:
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 18
Beiträge: 567
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

RE: Batterie lädt nicht

#6

Beitrag von Segal » So 5. Jun 2011, 20:26

Alfred,

sorry, das habe ich nicht gewußt, dass es in der Database nicht mehr drin ist.:( :( :(

Gruß
Matthias
0
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

RE: Batterie lädt nicht

#7

Beitrag von costa 2608 » So 5. Jun 2011, 20:33

Original von Segal
Alfred,

sorry, das habe ich nicht gewußt, dass es in der Database nicht mehr drin ist.:(:(:(

Gruß
Matthias

Kein Thema hab ja aufgepaßt;) :laugh: :laugh: :laugh:
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
marcus750
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:25
Wohnort: Osnabrück

#8

Beitrag von marcus750 » So 5. Jun 2011, 20:37

Vielen Dank euch allen

Sorry für diese Frage ich hatte nach LIMA gesucht

Wenn ich das richtig verstehe läuft das Moped nicht wie beim
Auto weiter wenn man nach dem starten den Pluspol abnimmt ??

ich werde mal morgen, nach diesem Unwetter, schauen was die Steckverbinder so meinen und alles mal sauber machen

wenn das nicht hilft mal das Messprotokoll durcharbeiten.

Eine Frage hätte ich aber noch : um auszuschließen das die LiMa
defekt ist .... Wie hoch müsste denn der Widerstand zwischen den Wicklungen sein ??

vielen Dank

MArc
0

Benutzeravatar
Segal
Moderator
Likes: 18
Beiträge: 567
Registriert: Do 2. Aug 2007, 16:27
Wohnort: Mittelhessen, DIL

#9

Beitrag von Segal » So 5. Jun 2011, 20:44

Original von marcus750
Vielen Dank euch allen

Sorry für diese Frage ich hatte nach LIMA gesucht

Wenn ich das richtig verstehe läuft das Moped nicht wie beim
Auto weiter wenn man nach dem starten den Pluspol abnimmt ??

Korrekt, genau so ist es.........

ich werde mal morgen, nach diesem Unwetter, schauen was die Steckverbinder so meinen und alles mal sauber machen

wenn das nicht hilft mal das Messprotokoll durcharbeiten.

Eine Frage hätte ich aber noch : um auszuschließen das die LiMa
defekt ist .... Wie hoch müsste denn der Widerstand zwischen den Wicklungen sein ??

Kannst du alles aus dem Messprotokoll ersehen, wo und wie du messen musst.

vielen Dank

MArc
:winken2: :winken2:
Gruß
Matthias
0
:winken2: VFR-OC Mitglied 2243


**** Stammtisch Mittelhessen ****


Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2132
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#10

Beitrag von werbefuzzi » So 5. Jun 2011, 21:39

Höchstwahrscheinlich hat eine defekte Bordelektrik deine Batterie leergelutscht, dann läuft bei kaputtem Regler die VFR nimmer. Vorausgesetzt die Batterie hat keinen mitgekriegt, (Tiefenentladung oder Überspannung) dann läuft dein Moped auch mit einen defekten oder abgeklemmten Regler bis die Batterie wieder leer ist. Die Lima ist recht standfest und gibt nur recht selten drauf. Ich würde auf Regler tippen, also alles durchmessen, Kontakte, Kabel und Verbindungen sowie Massepunkte kontrollieren und säubern.

Beim Ersatzregler ist Motek für 99 Schleifen die erste Wahl, alles andere kann - muß aber nicht.
0
Ich bin dann mal weg...

Benutzeravatar
marcus750
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:25
Wohnort: Osnabrück

#11

Beitrag von marcus750 » Mo 6. Jun 2011, 11:04

Hallo zusammen

vorweg über Nacht die Batterie geladen .....

Ich habe mal alle Steckverbinder auseinander gezogen und alles soweit sauber gemacht incl. Kontakt 60.

hab dann nach dem Protokoll angefangen mal zu messen

die Batt. hat 13,2 V Ruhespannung.
Bei laufenden Motor ändert sich im Standgas erst mal nicht viel.
Bei 4k Umdrehungen steigt die Spannung auf 13,7-9 Volt

da scheint die Batterie ja wohl geladen zu werden.

Ist das denn normal das der Regler nach 2-3 min. kochend Heiß wird ???
es scheint, das der Regler entweder mal neu gekommen ist oder modifiziert wurde da eine dicke Aluminiumplatte zusätzlich hinter dem Regler montiert wurde, ich denke um den Regler zu kühlen.

ich werde mal ne kleine Runde drehen um zu sehen ob die Spannung
dann geringer ist, wenn ich dann nochmal messe
0

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2132
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#12

Beitrag von werbefuzzi » Mo 6. Jun 2011, 11:16

Ist das denn normal das der Regler nach 2-3 min. kochend Heiß wird ???
es scheint, das der Regler entweder mal neu gekommen ist oder modifiziert wurde da eine dicke Aluminiumplatte zusätzlich hinter dem Regler montiert wurde, ich denke um den Regler zu kühlen.
Ja, das ist des Reglers Leid...
...er regelt wo was wann an Saft hinsoll. Der Rest wird in heiße Luft umgesetzt.
Die Aluplatte kann auch kontraproduktiv sein, da der Regler durch den heißen Rahmen zusätzlich mit erwärmt wird. Bei der 36 ist das jedenfalls so, ob das kontruktiv bei der 24 auch so ist, müßten die 24er Spezies sagen. Wenn Kühlung dann nur durch größere Abstrahloberfläche oder Kaltluftzufuhr.
0
Ich bin dann mal weg...

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

#13

Beitrag von Akut7 » Mo 6. Jun 2011, 13:47

Die Aluplatte kann auch kontraproduktiv sein, da der Regler durch den heißen Rahmen zusätzlich mit erwärmt wird. Bei der 36 ist das jedenfalls so, ob das kontruktiv bei der 24 auch so ist, müßten die 24er Spezies sagen. Wenn Kühlung dann nur durch größere Abstrahloberfläche oder Kaltluftzufuhr.
So is' es.
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
marcus750
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:25
Wohnort: Osnabrück

#14

Beitrag von marcus750 » Mo 6. Jun 2011, 21:12

Moin nochmal

Hab heute mal versucht ne Spannungs- Anzeige bei allen nur erdenklichen "Fachhändlern" aufzutreiben, was aber nicht von Erfolg gekrönt war.
Naja bin selber Elektroniker und ´hab dann nach etwas überlegen eine selbst gebaut. Die Anzeige hat 10 Leds mit jeweils 3 Roten gelben und grünen Leds plus eine für Überspannung funktioniert auch soweit gut.
Der Sinn des ganzen ist, das ich auch gut während der Fahrt sehen kann
was da unter dem Sattel ab geht und ich kann das Licht vorher ausmachen um wenigstens nach hause zu kommen.

Was ich nur sehr merkwürdig finde ist das der Regler schon nach 2 Minuten so heiß wird, das ich das Ding nicht mehr anfassen kann (tippe auf 60-70 Grad)

Na ja ich werde mal etwas mit der Kiste fahren um zu sehen was da genau abgeht (konnte eben auf dem Hof keinen Krach machen wegen meinem 3 jährigen Sohn).

währe es nicht eine logische Lösung den Regler weiter Vorne im Luftstrom zu positionieren ??

VIELEN DANK EUCH ALLEN

GRUß
Marc
0
Zuletzt geändert von marcus750 am Mo 6. Jun 2011, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2132
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#15

Beitrag von werbefuzzi » Di 7. Jun 2011, 00:15

Es gibt schon die vielseitigsten Umbauten für den Regler, hinten ins Heck, mit Ventilator, großem Kühlkörper und und und...

Wenn du Langeweile hast, gib mal Regler in die Suchfunktion ein...
0
Ich bin dann mal weg...

Benutzeravatar
marcus750
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:25
Wohnort: Osnabrück

#16

Beitrag von marcus750 » Di 7. Jun 2011, 22:09

So nun zum Abschluss ...

bin nochmal 50 Km gefahren und siehe da Batterie fast leer

alse kein weiteres gekasper , neuer Regler muss her....

hab mal nach dem oben genannten Regler gesucht

aber nix richtig aufschlussreiches gefunden

eine letzte Frage hab ich dann noch :

Wo kann ich den Regler bestellen, hab keine Bezugsquelle gefunden

vielen Dank nochmals für eure Hilfe

Gruß

Marc
0

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2168
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

#17

Beitrag von costa 2608 » Di 7. Jun 2011, 22:18

Hi Marcus

entweder hier: http://www.thurn-motorsport.de/html/elektrik-rc36.html

oder hier:http://www.motek.de/

Hast du denn das Meßprotokoll abgearbeitet oder bestellst ins Blaue hinein in der annahme das der Alte hin ist?(


Das der Regler im Betrieb Heiß wird ist normal.


:winken1:
0
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
marcus750
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 10
Registriert: So 5. Jun 2011, 18:25
Wohnort: Osnabrück

#18

Beitrag von marcus750 » Di 7. Jun 2011, 22:54

ich hab das Protokoll angefangen abzuarbeiten

konnte aber schon an Anfang abbrechen, da dir Ladespannung nicht bei ansteigender Drehzahl stieg.

wie ich oben schon erwähnt habe bin ich heute mal 50 KM gefahren
als ich losgefahren bin war dir Bat. voll geladen, als ich wieder zuhause war
waren noch knappe 12V drauf.

Dann hab ich nachmal genau mir einem Multimeter nachgemessen
Ergebnis : 12.14 Volt.
Dann hab ich mal gestartet und die Spannung bricht auf etwas über 11 Volt zusammen, auch wenn ich den Motor bis 6k drehe lasse ändert sich nix.

also gehe ich mal davon aus das der Regler hin ist, da ich die Lichtmaschine
nach Protokoll gemessen habe und alle Werte passen und ich einen Induktiven Widerstand von +-0,7 Ohm auf allen Wicklungen messen kann.
Auch die Kabelstrecken hab ich komplett überprüft nix zu finden.

Ich habe wie oben schon gesagt ein Voltmeter mit 0,25Volt Abstufung
gebaut und direkt an die Batt. angeschlossen
als ich los gefahren alles gut im Grünen als ich wieder da war (nach50KM)
waren von 10 Leds noch 3 über.

ich kann mir nicht vorstellen das der Regler i.O. ist.

Wenn Du (Ihr das anders seht sagt bloß bescheid
ich bin nicht heiß da drauf 100 Eus aus dem Fenster zu schmeißen


Danke nochmals
MArc
0

Antworten