Anlasser quietscht??

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

Anlasser quietscht??

#1

Beitrag von Jonny_Moped » Di 30. Nov 2010, 06:35

Moin VFR Gemeinde!
Wenn ich bei meiner RC24 morgens den Anlasser drücke, hört sich das an als wenn der Anlasser quietscht. Es ist so als wenn der Motor nicht immer mit dreht. Bis jetzt ist Sie noch immer angesprungen. Abends bei der Firma springt Sie auf Knopfdruck an. Vielleicht will Sie ja auch nur schnell wieder nach Hause.
Das so eine Ferndiagnose immer schlecht ist weiß ich. Aber vielleicht hat ja schon mal jemand das gleiche Problem gehabt.

Bis dann
Jonny
0



Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Anlasser quietscht??

#2

Beitrag von Thomas » Di 30. Nov 2010, 08:21

Bei mir war quietschen vielleicht nicht das richtige Wort, aber als der Motor nicht richtig mitgenommen wurde und unschöne Geräusche aus dem rechten Motordeckel traten, war der Anlasserfreilauf hinüber. Die Suche hier im Forum wird dich weiterbringen.


Thomas
0



Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

Ersatzteil

#3

Beitrag von Jonny_Moped » Di 30. Nov 2010, 12:34

Angenommen es ist der Anlasserfreilauf. Ist das hier das richtige Ersatzteil?
Bin mir ein bisschen unsicher da RC24/1 und RC24/2 unterschiedlich sein sollen.
Wohran sieht man das es am Anlasserfreilauf liegt?
http://cgi.ebay.de/1-neuer-Anlasserfrei ... 1c163229df
Motorraddaten: Typ RC24, Honda Motor ( J ), Fahrzeugnummer RC242101803, Erstzulassung 15.03.1988

mfg
Jonny
0



Benutzeravatar
V-Treiber
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 81
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:41

#4

Beitrag von V-Treiber » Di 30. Nov 2010, 14:59

Erst Ausbauen und prüfen. Meistens ist das Freilaufgehäuse hinüber.


http://www.skyliner2.com/motorrad-mainm ... erfreilauf

Anlasserfreilauf (reparatur)
0


Ich mag alle Motorräder, wenn sie denn mit H, O, N, D, A geschrieben werden!
HARLEY-DAVIDSON
:D

Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

Richtigen Ersatzteile

#5

Beitrag von Jonny_Moped » Di 30. Nov 2010, 20:44

Erst einmal DANKE für die gute Resonanz auf meine Frage. Hier wird man anscheint nicht alleine gelassen.
Kann mir den jemand sagen ob das die richtigen Ersatzteile für meine RC24 sind?
Motorraddaten: Typ RC24, Honda Motor ( J ), Fahrzeugnummer RC242101803, Erstzulassung 15.03.1988
http://cgi.ebay.de/1-neuer-Anlasserfrei ... 1c163229df
Mfg
Jonny
0



Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1618
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Richtigen Ersatzteile

#6

Beitrag von Thomas » Di 30. Nov 2010, 21:33

Do solltest den Freilauf erst mal genau begutachten, sprich auseinandernehmen. Diese Rep.-Sätze bestehen aus Rollen und Federn, wobei diese Teile eigentlich nicht wirklich kaputt gehen. Wie schon gesagt geht ab und an das eigentliche Gehäuse, wo diese Rollen etc. verbaut sind, kaputt, sei es, dass die Laufbahnen der Rollen einlaufen (so wars bei meiner) oder dass die Gehäuse Risse bekommen (haben schon zwei Kundenmaschinen gehabt).
Erst dann würde ich mir irgendwelche Teile beschaffen (die Kupplungsdeckeldichtung nicht vergessen).
Leider gibt es nicht mehr viele Explosionszeichnungen der Honda-Motorräder, aber die RC24 ist auf cmsnl.com noch gelistet. Deine ist ein 87er Modell. Wenn man die Teilenummern der verschiedenen Baujahre vergleicht, kann man auch Schlüsse ziehen, welche Ersatzteile untereinander passen könnten, auch Zubehörteile. Deine 87er hat den gleichen Freilauf wie die folgenden VFRs, nicht aber wie die 86er .........
Viel Spass beim Stöbern ;)



Thomas
0



Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

#7

Beitrag von Jonny_Moped » Di 30. Nov 2010, 22:43

Danke noch mals an alle die sich bis jetzt gemeldet haben.Mit jeder Antwort bin ich ein Stück weiter gekommen. SUPER.
Ich werde auf jeden Fall als erstes den rechten Motordeckel öffnen und nachsehen was defekt ist.
Kann ich statt der Dichtung auch Hitzebeständige Silikondichtmasse benutzen? Der Tipp wäre für mich wichtig. Da ich sonst erst die Dichtung besorgen müsste. Wenn ich den Deckel auf gemacht habe melde ich mich noch mal.

Bis denn
Jonny
0



Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 319
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 00:07

#8

Beitrag von kesrith » Di 30. Nov 2010, 22:55

...quietschen oder kreischen?

bei mir kreischt es manchmal,
schon seit Jahren, meist wenn die Batterie etwas schwächelt.
Ich werde da nicht 'ranlangen solange
der Anlasser insgesamt tut was er soll.

...es sei denn mir erzählt hier einer
das dann womöglich irgendwann irgendwas richtig teures
flöten gehen kann.

Gruss
kesrith ;)
0



Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

#9

Beitrag von V4-Sepp » Mi 1. Dez 2010, 23:03

Original von kesrith


...es sei denn mir erzählt hier einer
das dann womöglich irgendwann irgendwas richtig teures
flöten gehen kann.
Du wirst irgendwann an der Tanke stehen, den Starterknopf drücken, das Kreischen wird kein Ende nehmen und du wirst dein Moped anschieben:D :laugh:
0


Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 319
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 00:07

#10

Beitrag von kesrith » Do 2. Dez 2010, 03:03

...wäre nicht das erste 'mal:
seinerzeit war's der Regler.... :D

aber:
"never touch a running system"
soll sie eben ab und zu kreischen. :blind:

Z.Z. macht mir eher der Fahrlichthauptschalter Ärger.
Schalte ich ab kriege ich das Licht beinahe nicht mehr an.
Scheint zu verrotten.
Ausserdem habe ich schon das Steuergerät für den (fast neuen) Oiler geschrottet, vermutlich ist auch die Gabel etwas krumm,
das Geweih sowieso, hinterer Blinker getaped,
Rad- u. Schwingenlager luftig und die Ansaugstutzen steinhart:
usw.-usf... 8)

Die 20 Jahre mit minimaler Wartung und einigen Stürzen machen
sich eben langsam bemerkbar.
Irgendwann kommendes Jahr ist
warscheinlich eh 'ne grössere Schrauberaktion Aktion fällig. :rolleyes:

PS.:
ich beobachte dieses Kreischen schon seit Jahren,
kann nicht sagen dasses an Häufigkeit zunimmt.
Irgendwann hats eben angefangen und sich dann eingepegelt.
Wie gesagt:
bei schwacher Batterie und zu hektischem
Startknopfdrücken. Vermutlich liegts eher an mir.(sowieso, klar! :D)
Und -ach-ja,
asthmatisch klang das Ding auch schon immer.
0
Zuletzt geändert von kesrith am Do 2. Dez 2010, 03:13, insgesamt 2-mal geändert.



Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

Pflege

#11

Beitrag von Jonny_Moped » Do 2. Dez 2010, 21:39

Nichts für ungut. Aber meine Meinung ist behandel dein Moped gut und Sie wird es dir Danken.
Und ein gepflegtes Moped sieht doch auch schick aus. Oder? Aber muss auch jeder selber wissen.
Biss dann
Jonny
0



Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 319
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 00:07

RE: Pflege

#12

Beitrag von kesrith » Fr 3. Dez 2010, 01:20

...ein gepflegtes Motorrad funktioniert:
meine tut das seit 20 Jahren.
Die ersten Mucken kamen erst die letzten 2-3 Jahre,
sind aber nicht besorgniserregend.
Zugegebenermassen eine Folge des permanenten Wartungsstaues,
der sich allerdingens auch Umständebedingt ergeben hat.
Aber die zähle ich jetzt nicht auf:

Das wird jetzt etwas sehr offtopic hier,
mein Sorry an den Threadstarter...

Gruss - kesrith
0



Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

Anzugdrehmoment

#13

Beitrag von Jonny_Moped » Di 28. Dez 2010, 16:19

Hallo!
So die ersten Feiertage sind vorbei. Dann kann jetzt ja das Schrauben weitergehen.
Den Anlasserfreilauf habe ich ausgebaut. Das Freilaufgehäuse und der Freilauf sehen gut aus.
Eine von den 3 Messingschrauben war ziemlich lose. Aber davon kann das Geräusch ja auch nicht kommen. Denke ich jedenfalls.
Trotzdem habe ich aus meinem Ersatzmotor das Gehäuse mit Freilauf in meinem Motor eingebaut.
Kann mir jemand schreiben mit wie viel Anzugdrehmoment die Schrauben angezogen werde?
Danke in voraus.
Bis dann
Jonny
0
Zuletzt geändert von Jonny_Moped am Di 28. Dez 2010, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
hrc24heizer
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 147
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 20:24
Wohnort: NRW

Anzugdrehmoment

#14

Beitrag von hrc24heizer » Di 28. Dez 2010, 23:11

Hallo Jonny,
die 3Deckelschrauben: 26-30Nm
die Primärantriesradschraube : 80-100 Nm
mit Schraubensicherung mittelfest einbauen!!
Gruß Udo
0



Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

#15

Beitrag von Jonny_Moped » Mi 29. Dez 2010, 18:56

Danke an hrc24heizer für die schnelle Antwort.
Bis dann und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Jonny
0



Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

Springt nicht an

#16

Beitrag von Jonny_Moped » Fr 31. Dez 2010, 17:54

Den Anlasserfreilauf habe ich schön sachte von der Welle gezogen. Da ich noch einen gebrauchten hatte habe ich erst einmal den genommen. Schön sachte alles wieder drauf gesteckt (passt ja nur einmal). Deckel und Öl drauf. So schnell noch mal im alten Jahr den Motor hören.
Denkste !
Absolut keine Zündung. Der erste Deckel mit den Markierungen, bei dem weiß ich nicht genau ob man den Verdrehen kann. Kann mir einer von euch sagen wo es dran liegen kann.
Das kann heute schon mal keine gute Feier werden.
Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

Jonny
0



Benutzeravatar
Jonny_Moped
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 82
Registriert: Mi 28. Jul 2010, 07:09
Wohnort: 27801 Neerstedt

#17

Beitrag von Jonny_Moped » Sa 1. Jan 2011, 19:36

Fertig!
Ganzen Nachmittag am Bock geschraubt. Bin dahintergekommen das kein Zündfunke vorhanden war. Dann habe ich den alten Anlasserfreilauf wieder eingebaut. Zündfunke wieder da, Maschine puffte aber nur. Musste den Freilauf ( die große Scheibe mit den Markierungen) noch zwei mal drehen dann schnurrte Sie wieder. Dann muss der andere Freilauf ja defekt sein oder einen kleineren Umfang haben das Sie nicht gefunkt hat. Oder? Der andere Motor wo der Freilauf rauskommt soll ein USA Motor sein. Ist ja auch im Endeffekt egal. Danke an alle die versucht haben mir weiterzuhelfen.
Alles Gute und ein unfallfreies Neues Jahr wünsche ich euch allen noch.

Bis dann
Helmut
0



Benutzeravatar
V-Treiber
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 81
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:41

#18

Beitrag von V-Treiber » So 2. Jan 2011, 12:47

Moin,

wenn der Zündimpulsgeber auf der Anlasserkupplung nicht absolut identisch mit dem Original ist, läuft sie nicht oder nur Fehlzündungen.

Interessant das es da bei der 24/1 Unterschiede gibt. Hätte ich wegen Gleichteileprinzip nicht gedacht.

Das Quietschen kommt aber wohl vom Anlasser selbst. Evtl. Nadellager und auf der anderen Seite der Welle Buchse prüfen.

Wird schon werden!
0


Ich mag alle Motorräder, wenn sie denn mit H, O, N, D, A geschrieben werden!
HARLEY-DAVIDSON
:D

Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 319
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 00:07

#19

Beitrag von kesrith » Sa 31. Aug 2013, 23:17

...so, nun isses passiert:
Original von V4-Sepp
Du wirst irgendwann an der Tanke stehen, den Starterknopf drücken, das Kreischen wird kein Ende nehmen und du wirst dein Moped anschieben:D :laugh:
Anlasser ist hängen geblieben, ich hab nicht angeschoben sondern
fremdgestartet und gebibbert dass ich meinem Möppi nicht
den Anlasser ruiniere weil der mitgelaufen ist...
(...2 Tage nachdem mir an meiner Dose die Kopfdichtung
durch ging - kommet immer alles zusammen, was Murphy?)
8) *seufz...*

...Nachtrag: :gruebel:

ums mir etwas leichter zu machen,
ich hab' das Teil ausser auf den geposteten vfr-oc-links noch nie gesehen oder auf gehabt:
sitzt der Freilauf direkt am Anlasser? Wie komme ich am besten ran?
0
Zuletzt geändert von kesrith am So 1. Sep 2013, 00:31, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 319
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 00:07

#20

Beitrag von kesrith » Mo 2. Sep 2013, 09:03

hat sich erledigt - bin selbst drübergestolpert...

@
...Jonny_Moped
Original von Jonny_Moped
Nichts für ungut. Aber meine Meinung ist behandel dein Moped gut und Sie wird es dir Danken.
Und ein gepflegtes Moped sieht doch auch schick aus. Oder? Aber muss auch jeder selber wissen.
Biss dann
Jonny
Selbstredent teil ich - in Grenzen - deine Meinung.

Dafür musst Du aber auch Zeit haben. Als Familienvater
mit 'nem renovierungsbedürftigem Haus und
nicht überwältigendem Einkommen hab ich andere Prioritäten,
ein "hübsches" Bike steht da nicht oben auf der Liste sondern firmiert unter "irgenwann einmal".
und zum Thema "ab in die Werkstatt" muss ich
dann nichts weiter sagen, wie viele hier mache ich alles selbst. ;)

Thema Chic:
wenn jemand mein Bike chic nennt hab' ich was falsch gemacht.

Gruessle... :)
kesrith
0
Zuletzt geändert von kesrith am Mo 2. Sep 2013, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 9
Beiträge: 1980
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#21

Beitrag von Moppedtouri » Mo 2. Sep 2013, 11:40

Original von kesrith
Thema Chic:
wenn jemand mein Bike chic nennt hab' ich was falsch gemacht.

Gruessle... :)
kesrith
Hört sich interessant an :D - hast Du schon ein paar Bilder eingestellt?
Wenn nein - damit es nicht zu sehr abgleitet vielleicht nicht hier, sondern unter Smalltalk . . .

Gruß vom Moppedtouri
0



Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 319
Registriert: Sa 28. Okt 2006, 00:07

#22

Beitrag von kesrith » Mo 6. Apr 2015, 16:14

...hm - ja, selber machen:
Nu habe ich gedacht nimm dir mal die Zeit und...
...ich krieg diese (dreimalverfl...te :gruebel: ) Zentralschraube am Freilauf nicht auf - und irgendwas zwischen die Zahnräder klemmen trau ich mich nicht so recht.

Wie habt ihr das gemacht?
Und: - Uhrzeigersinn oder GegenUhrzeigersinn beim Lösen?

LG - kesrith
0
Zuletzt geändert von kesrith am Mo 6. Apr 2015, 18:05, insgesamt 1-mal geändert.



Antworten