Wie einwintern?

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
killing
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 79
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 11:56
Wohnort: Lindlar

Wie einwintern?

#1

Beitrag von killing » Di 2. Nov 2010, 20:37

Hallo,

was macht ihr mir Eurer VFR bis zum Frühjahr? Meine wird nur wenig bewegt, habe daher keinen Ölwechsel gemacht, sieht wie neu aus.
Batterie raus, ordentlich geputzt, Kette gefettet, das wars.....

Man sagte ja früher, Sprit aus den Vergasern...aber da müßte man ja das halbe Mopped zerlegen...

Was sonst noch????

Habe grundsätzlich das Problem, dass die Kiste nach ein paar Tagen schlecht anspringt. Wenn sie lange steht, wirds schwierig. Wenn sie dann warm ist springt sie tadellos an, wenn ich sie dann ausmache stinks aber ordentlich nach Sprit.........

Gruß

Stephan
0
Oh Gott, schon wieder eine VFR......

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2124
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#2

Beitrag von werbefuzzi » Di 2. Nov 2010, 21:44

Tipp:
vor dem thread eröffnen mal in die anderen Modelle reinschauen.
Überwintern
Man sagte ja früher, Sprit aus den Vergasern...aber da müßte man ja das halbe Mopped zerlegen...
Hat die 24 keinen Benzinhahn?
Habe grundsätzlich das Problem, dass die Kiste nach ein paar Tagen schlecht anspringt. Wenn sie lange steht, wirds schwierig. Wenn sie dann warm ist springt sie tadellos an, wenn ich sie dann ausmache stinks aber ordentlich nach Sprit.........
Versager abgesoffen? Schwimmerklemmer? Undicht?
0
Ich bin dann mal weg...

killing
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 79
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 11:56
Wohnort: Lindlar

#3

Beitrag von killing » Di 2. Nov 2010, 22:05

Hmmm, ja Benzinhahn dreh ich immer ab wenn sie steht, aber wie krieg ich den Sprit aus den Vergasern ohne alles abzubauen...?

Stephan
0
Oh Gott, schon wieder eine VFR......

Benutzeravatar
Anderl
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 40
Registriert: Di 20. Jul 2010, 21:40
Wohnort: Kempten im (Kn)Allgäu
Kontaktdaten:

#4

Beitrag von Anderl » Di 2. Nov 2010, 22:09

kann dir, gerade bei dem alter der maschine, nur empfehlen immer schön den benzinhahn auf OFF zu stellen, wenn länger als ein paar stunden stehst. bei dem alter der maschinen kann es gerne sein dass das schwimmerventil nicht mehr sauber schliesst. kann teuer werden wenn's dumm läuft.

http://www.das-motorrad-blog.de/wenn-de ... lten-kann/

vergaser leerlaufen lassen:
benzinhahn auf OFF und motor laufen lassen, wenn selbiger ausgeht sind die vergaser auch ziemlich trocken.
0
Zuletzt geändert von Anderl am Di 2. Nov 2010, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Debian - When code matters more than commercials

gast
Likes:

#5

Beitrag von gast » Di 2. Nov 2010, 22:21

Einfach Hahn zu !

Danach die Soße aus dem Schwimmergehäuse ablaufen lassen !
(Dazu gibt es extra eine Schraube an jedem Vergaser)

Damit spült man auch gleich den Dreck (Satz) am Boden des Schwimmergehäuses mit raus.

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#6

Beitrag von MarkusT » Di 2. Nov 2010, 22:29

laufen lassen. Bis sie aus ist.

Normal ist das aber nicht das sie schlecht anläuft. Normalerweise laufen die VFR`s immer sehr gut an (sofern die Batterie in Ordnung ist).
0

killing
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 79
Registriert: Mo 17. Mär 2008, 11:56
Wohnort: Lindlar

#7

Beitrag von killing » Mi 3. Nov 2010, 07:35

Danke schon mal für Eure Mühe.

Also das mit dem Anspringen wundert mich auch. Ich muss den Choke extrem
auf Anschlag halten wenn ich sie kalt überhaupt ankriegen will. Habe letztes Jahr das Gestänge der Drosselklappen nachgestellt, so dass der Choke wirklich an jedem Vergaser die klappe bis zum Anschlag öffnet. Hats aber nicht gebracht, auch neue Zündkerzen nicht. Die Batterie ist auch letztes Jahr erneuert worden.

Im Zylinder hinten rechts erschien mir die Kerze etwas spritfeucht zu sein, jedenfalls anders als bei den anderen Zylindern.

Die Maschine hat jetzt 73 tkm runter, sollte man die Vergaser mal teilzerlegen, spülen und so?? Woher bekomm ich die nötigen Teile und welche?

Hat jemand leihweise einen Synchrontester?

Stephan
0
Oh Gott, schon wieder eine VFR......

Antworten