Hubraum

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
krad
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 29
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 23:13
Wohnort: 28879 Grasberg

Hubraum

#1

Beitrag von krad » Mi 1. Sep 2010, 10:14

Hallo.

Ich hab bei mir in der Werkstatt noch meinen ersten Motor liegen, der auf 2 Zylindern zu wenig Kompression hat. Nun ist die Überlegung ihn aufbohren zu lassen. Gibt es Erfahrungen damit?
Was ist möglich? Wie hoch ist der Aufwand? Der Motor hat 65000 gelaufen.
0



gast
Likes:

RE: Hubraum

#2

Beitrag von gast » Mi 1. Sep 2010, 10:22

Original von krad
Hallo.

Ich hab bei mir in der Werkstatt noch meinen ersten Motor liegen, der auf 2 Zylindern zu wenig Kompression hat. Nun ist die Überlegung ihn aufbohren zu lassen. Gibt es Erfahrungen damit?
Was ist möglich? Wie hoch ist der Aufwand? Der Motor hat 65000 gelaufen.





Die Frage kannst du dir selbst beantworten. Schaue im net mal nach den Preisen der Gebrauchtmotoren. ;)

Benutzeravatar
krad
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 29
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 23:13
Wohnort: 28879 Grasberg

#3

Beitrag von krad » Mi 1. Sep 2010, 10:24

Das stimmt, die sind günstig. Aber Ziel wäre e etwas mehr Dampf aus dem Drehzahlkeller zu bekommen.
und dafür wären 800 oder 850 ccm schon sehr gut.
0

Benutzeravatar
Finale
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 153
Registriert: So 17. Apr 2005, 14:50
Wohnort: Berlin

#4

Beitrag von Finale » Mi 1. Sep 2010, 13:42

dann kauf Dir eine RC 46
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#5

Beitrag von MarkusT » Do 2. Sep 2010, 09:18

Original von Finale
dann kauf Dir eine RC 46
Die ist durch das Mehrgewicht auch nicht unbedingt stärker, zumal die alten Moppeds dank alter Abgasbestimmungen fetter sein dürfen.

Aber zurück zum Thema: Es gibt hier im Forum einen Holländer der seine RC 36 auf 840ccm erweiteren lassen hat. aber die Kosten sind da dann halt nicht ohne. denke unter 2000€ geht da nicht viel, Der aufwand ist immens. Neuer Dichtsatz, Neue kolben bohren, hohnen das ganze zusammenbauen und abstimmen...
In jedem Fall kein Vergleich zu einem Tauschmotor und einer kurzen Überrsetzung:)
0

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

#6

Beitrag von AlteMöhre » Do 2. Sep 2010, 10:29

du meinst den da?... DAT ging' mich aach mool int'ressiere...
0
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#7

Beitrag von MarkusT » Do 2. Sep 2010, 12:24

Jo genau den.

Hier gibts die Teile zu kaufen.
TTS-BigBoreKit ohne Preise in GB

Oder hier aus Canada alle gelisteten Teile 1800Cad$ bzw. rund 1330€ Nur der Big Bore Kit 850€ jeweils ohne Hohnen, bohren und basteln. Dazu kommen dann der Transport rund 25% Zoll und Steuer. Du wirst die Teile zwar evtl irgendwo noch günstiger bekommen aber soviel billiger wird es denke ich nicht werden. Könnten evtl. irgendwelche CBR-Kolben passen?
0

Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

#8

Beitrag von V4-Sepp » Do 2. Sep 2010, 18:56

Original von Finale
dann kauf Dir eine RC 46
Genau, ausgerechnet den Dampfhammer :laugh::laugh::laugh::laugh:
0
Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

gast
Likes:

#9

Beitrag von gast » Do 2. Sep 2010, 20:03

Original von V4-Sepp
Original von Finale
dann kauf Dir eine RC 46
Genau, ausgerechnet den Dampfhammer

Warum ?

Mit Big-Boar Kit sollte da doch was gehen.........?!

Benutzeravatar
krad
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 29
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 23:13
Wohnort: 28879 Grasberg

#10

Beitrag von krad » Fr 3. Sep 2010, 09:29

Hat denn schon mal jemand so einen Motor zerlegt? Der muß ja komplett auseinander für sowas. Das ist eigendlich meine größte Sorge. 840 ccm hört sich schon sehr gut an.
0

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 7
Beiträge: 2714
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main

RE: Hubraum

#11

Beitrag von Georg-W. » Fr 3. Sep 2010, 23:33

Original von krad Ich hab bei mir in der Werkstatt noch meinen ersten Motor liegen, der auf 2 Zylindern zu wenig Kompression hat. Der Motor hat 65000 gelaufen.
Bei der geringen Laufleistung wird es normalerweise nicht an Kolben / Laufbuchsen liegen. Ich vermute Kopf / Ventile. An die Laufbuchsen musst dafür nicht ran. Das geht auch nur "von unten". Die obere Motorgehäusehälfte und die Zylinder sind "aus einem Guss!
0
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
Wankelrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 212
Registriert: Do 31. Jul 2008, 23:49
Wohnort: Bayern

#12

Beitrag von Wankelrider » Mo 6. Sep 2010, 16:13

Original von gast

Mit Big-Boar Kit sollte da doch was gehen.........?!
Was soll´er mit´m grossen Eber? Hast Du den Verlust Deines letzten Avatars nicht verschmerzt? :D
0
Heuer Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen

Benutzeravatar
krad
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 29
Registriert: Fr 1. Dez 2006, 23:13
Wohnort: 28879 Grasberg

#13

Beitrag von krad » Mi 15. Sep 2010, 08:50

Wie sieht es denn mit höherer Verdichtung aus? Läßt sich da was machen? Ist glaub ich einfacher als den kompletten Motor zu zerlegen.
0

gast
Likes:

#14

Beitrag von gast » Mi 15. Sep 2010, 09:03

Ja.
evt. einfach etwas PU-Schaum durch das Kerzenloch sprühen.
Das sollte die Verdichtung schon merklich anheben.

Mußt halt nur darauf achten, daß die Menge pro. Zylinder gleichmässig ist.

Benutzeravatar
Krümel
Mitglied VFR-OC
Likes: 10
Beiträge: 1046
Registriert: Do 24. Jun 2010, 11:15
Wohnort: Jena

#15

Beitrag von Krümel » Mi 15. Sep 2010, 09:06

Original von Wankelrider
Original von gast

Mit Big-Boar Kit sollte da doch was gehen.........?!
Was soll´er mit´m grossen Eber? Hast Du den Verlust Deines letzten Avatars nicht verschmerzt? :D
:blind: :laugh: :laugh: :lol:
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#16

Beitrag von MarkusT » Mi 15. Sep 2010, 12:34

Original von krad
Wie sieht es denn mit höherer Verdichtung aus? Läßt sich da was machen? Ist glaub ich einfacher als den kompletten Motor zu zerlegen.
Ein zwei PS findest du da vielleicht, aber richtige Fortschritte erzielst du erst wenn du richtig Geld in die Hand nimmst. Von nichts kommt nichts.

entweder du hast das Geld und machst oder du lässt die Kiste original und holst für ein paar Hundert € einen anderen Motor, der ist billiger wie ein Dichtsatz für den alten. wenn du nicht Willens bist 1-2000€ zu investieren dann lass es, das Motorrad ist deswegen ja noch lang nicht schlecht.
0

Antworten