rep. nach unfall

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb

rep. nach unfall

#1

Beitrag von Ka-Ha » Di 3. Aug 2004, 10:35

hi, vfr ler
hatte vor 10tg. einen unfall ?( ;( :motzen:( bruch des rechten unterarms) !
wer kann mir tipps zur wiederbelebung meiner vfr rc24II geben? :(
beide standrohre sind verbogen,
das untere verkleidungsteil ist auch hin und die halterung der vorderen fußreste total verbogen.
mfg
ka-ha
0
A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Benutzeravatar
Ralf170
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: Mo 10. Nov 2003, 19:49
Wohnort: Von den Hängen eines Bergvolkes am Rande des Nordschwarzwalds

RE: rep. nach unfall

#2

Beitrag von Ralf170 » Di 3. Aug 2004, 12:38

Wenn beide Standrohre verbogen sind, würde ich zuerst mal prüfen, ob das Lenkrohr noch i.O. ist. Ob es verbogen ist, kann man natürlich mit bloßem Auge nicht unbedingt erkennen, aber z.B. Risse im Bereich des Lenkkopfs müssten sich relativ leicht erkennen lassen.

Wenn die Halterung der vorderen Fußrasten verbogen ist, dann ist zu erwarten, dass auch die beiden Befestigungsösen am Rahmen etwas abbekommen haben. Wahrscheinlich sind sie verbogen, eventuell haben sie Risse. Das ist ein häufig vorkommendes Problem bei der RC 24 nach einem Sturz.

Bei der Gabel würde ich persönlich versuchen gebraucht eine komplette zu bekommen, bzw. würde mich umschauen, ob es z.B. eine passende gebrauchte Upsidedown-Gabel irgendwo gibt. Das zieht natürlich weiterführende Umbauarbeiten, z.B. Bremsen, Rad etc. nach sich. Also nicht unbedingt eine Billiglösung und etwas Bastelerfahrung wäre auch von Vorteil.

Gruß Ralf170
0
[CENTER]VFR-OC![/CENTER]

Antworten