Felgentausch

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
bald_vfr'ler
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 154
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 10:20
Wohnort: Porta Westfalica

Felgentausch

#1

Beitrag von bald_vfr'ler » Fr 23. Apr 2010, 22:03

Hallo, ich habe jetzt schon einiges zum Thema Felgenumbau gelesen aber eins ist mir noch nicht klar:

Was ist nötig damit ich Felgen von einer CBR oder RC36/1 an meine RC24II montieren kann. Es geht mir dabei nicht um einen breiteren Hinterreifen sondern um die Optik der Felge. Finde die "Mehrspeichigen" einfach schöner.

Hab die Suche bemühr aber keine eindeutige Antwort herauslesen können.
0
wroom wroom MfG Sven

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 0
Beiträge: 2697
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: NRW, jetzt Rhein-Main

RE: Felgentausch

#2

Beitrag von Georg-W. » Fr 23. Apr 2010, 22:21

Hallo,
für das Vorderrad brauchst Du die Gabel/Gabelbrücken der RC36 (Abstand der Standrohre ist unterschiedlich zur RC24/2). Für das Hinterrad der RC36 brauchst Du die Einarmschwinge der neueren Modelle.
0
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2124
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#3

Beitrag von werbefuzzi » Fr 23. Apr 2010, 22:27

Also direkt eine RC36. ;)
0
Ich bin dann mal weg...

Benutzeravatar
bald_vfr'ler
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 154
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 10:20
Wohnort: Porta Westfalica

#4

Beitrag von bald_vfr'ler » Fr 23. Apr 2010, 23:28

Wie siehts mit den Felgen der CBR600 aus?
0
wroom wroom MfG Sven

Benutzeravatar
RC24 FIGHTER
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 448
Registriert: Mo 18. Apr 2005, 21:05

#5

Beitrag von RC24 FIGHTER » Sa 24. Apr 2010, 08:13

Vorn paßt wohl das Rad der 600er oder das der CB750 Sevenfifthy.Das Hinterrad der PC25 und 31 paßt wohl so in die Schwinge.Was du dann noch ändern mußt kann ich nicht sagen.ABer der Rasch hat beides schon durch soweit ich mich erinnere.Der kann dir sicher auch mehr dazu sagen.

FzG
0
NO FIGHT - NO GLORY!!!

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Felgentausch

#6

Beitrag von Thomas » Sa 24. Apr 2010, 10:25

Für den CBR600-Radumbau brauchst du:

-Felge vorne PC25 oder RC42
-Felge hinten PC25 oder 31 (je nachdem, ob es auf 4,5 oder 5 Zoll hinausläuft)
-Bremsscheibe hinten PC25
-Bremsanker hinten mit Bremszange PC23 (die hat ne 220er Scheibe und ne Abstützung per Strebe wie die VFR)
-Kettenradträger CB500 PC26
-ne neue Bremsleitung hinten
-nen guten Dreher für die neu zu gestaltenden Distanzbuchsen und die Bremsscheibenaufnahme vom Vorderrad.
-zwei vernünftige Reifen ;)
-nen willigen TÜV-Ing. zum Eintragen des Ganzen.


monetärer Aufwand bei mir waren etwa 650€, aber nur wegen vieler günstiger Gebrauchtteile, einem günstigen Pulverbeschichter und einem Zerspanungsbetrieb in der Nachbarschaft mit viel Zeit und Geduld aufgrund der letztjährigen Wirtschaftsflaute mit einhergehendem Auftragsrückgang.

Leider hab ich die Maße der Buchsen nicht notiert, sonst wäre es ganz einfach zu reproduzieren.

Thomas
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#7

Beitrag von TitusV4 » Mi 8. Aug 2012, 00:39

Hi Thomas,

ich plane im Moment eine ähnliche Felgenanpassung.
Passt der Umbau hinten so wie beschrieben, ohne weitere mechanische Bearbeitung, bzw speziell angefertigte Teile?

Gruß Titus
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#8

Beitrag von Thomas » Mi 8. Aug 2012, 10:24

Moin,

die Teile sollten klar sein. Der Bremsanker der alten CBR muss etwas aufgebohrt werden, da die VFR-Achse dicker ist als die der CBR. Fehlen dann noch die Distanzen (3 Stück), die man sich anfertigen (lassen) muss.
Die Maße dafür hab ich mir mal aufgeschrieben, weiss nur nicht mehr, wo....
Und da ich neuerdings nen Roadsmart II draufhab, kann es auch etwas dauern, bis das Rad wieder mal raus muss.

Thomas
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RE: Felgentausch

#9

Beitrag von Rasch » Sa 11. Aug 2012, 15:50

Es soll natürlich um die Optik gehen.
Andere Vorteile gibt es ja bei solch einem Umbau nicht.
Also wenns schön aussehen soll dann braucht man ja um die 4,5 Zoll PC 25 Felge nicht zu reden.Die ist zu schmal.Also kommt nur 5 Zoll PC 31 oder CBR 900 5,5 Zoll in Frage.
Ich will mal vorn anfangen.Natürlich hab ich nicht mehr alles zu 100 % auf dem Schirm wie ich das damals gemacht hab.Aber wenns Fragen gibt bitte melden.
Also vorn geht ja nur die CBR 600 PC 25 oder Sevenfifty Felge wegen Tachoschnecke.Die fehlt ja bei der RC 36 .
Ich hab bei der Felge an jeder Seite wo die Bremsscheibe aufliegt je Seite 1,5 mm abdrehen lassen damit die Bremsscheiben auch mittig in den Bremssätteln sitzen.Die RC 24 Bremsscheiben und Sättel können dann wiedervewendet werden.Ich glaub die alte Distanzbuchse auch( Ab das erst mal ohne Gewähr).Somit ist vorn alles fertig und kann montiert werden.

Nun hinten.
Ich hatte erst auf PC31 5 Zoll umgebaut was mir aber dann doch zu schmal war und hab dann angefangen mit dem Umbau auf 5,5 Fireblade Felge.Besorgt hab ich mir die Kettenradaufnahme der Sevenfifty PC 42 Da diese insgesammt schmaler ist wie die der CBRs.Ich hab 1. Tag bevor ich dann die 5 Zoll Felge verkauft hab mal den Kettenradträger der PC 42 Spaßeshalber mal in die 5 Zoll
gesteckt und alles vermessen.Ich war der Meihnung daß mit dieser kombination wenn man die Felge dann vermittelt sogar die Kettenflucht zu 100 % passt.Abe dieses bitte wieder ohne Gewähr.Ist zu lange her.Anker/ Sattel von CBR 600/900.Dann drei neue Buchsen .Problem bei mir war halt die Strebe und ich hab mir dieses hier anfertigen lassen und es sitz wie bei den CBR s schwimmend auf/ an der Schwinge.Hab es dann noch mit einer Schraube welche in das Gewinde von dem Bremsschlauch Halter verschraubt wird.
So jetzt mach ich erst mal eine schrib Pause.Bei Fragen,melden.
Gruß

http://www.bikepics.com/pictures/724004/
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#10

Beitrag von TitusV4 » So 19. Aug 2012, 23:08

...die Optik spielt eine Rolle, ein echter Vorteil ist aber die größere Auswahl an modernen Reifen. Danke für die Infos.

@Thomas - was musstest Du denn an Aufwand für die Eintragung betreiben?
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#11

Beitrag von Thomas » Mo 20. Aug 2012, 20:58

Original von TitusV4
...die Optik spielt eine Rolle, ein echter Vorteil ist aber die größere Auswahl an modernen Reifen. Danke für die Infos.

@Thomas - was musstest Du denn an Aufwand für die Eintragung betreiben?

öhmmm, eigene Werkstatt, TÜV-Prüfer mindestens einmal wöchentlich im Hause....

der Aufwand hielt sich ehrlich gesagt in Grenzen :D
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#12

Beitrag von TitusV4 » Mi 29. Aug 2012, 11:33

...dann kann ich ja zum Eintragen in Deine Werkstatt kommen. :top2:
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

RE: Felgentausch

#13

Beitrag von TitusV4 » Mo 3. Sep 2012, 08:26

Original von Thomas

-Kettenradträger CB500 PC26
bei mir passt der Kettenradträger von der PC26 weder von der Einbautiefe noch vom Lagerdurchmesser in die PC31-Felge ?(
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Felgentausch

#14

Beitrag von Thomas » Mo 3. Sep 2012, 11:14

Ich hab damals nen gebrauchten CB500-KR-Träger erworben und bin mir sicher, dass auch ein solcher hier angekommen ist. Das Lager darin habe ich beibehalten, das hat den gleichen Durchmesser wie die RC24/PC25-Achse (die der PC31 müsste ebenfalls gleich stark sein). Die originale Distanzhülse zum Eistecken ins KR-Lager passt so natürlich nicht mehr, ist aber auch nicht erforderlich. Zwischen KR-Lager und Radlager kommt ne Distanz (Maße weiss ich nicht mehr auswendig), die relativ genau in die Aussparung des CB500-Kettenradträgers passt.

Ich hab damals von links aus angefangen mit den Distanzen, zuerst die von der Schwinge zum KR-Träger (Kettenflucht), dann das HR genau fluchtend zum Vorderrad eingebaut und die erforderliche Distanz erhalten, vom HR zum Bremssattelträger ergibt sich zwingend von selbst, von Bremssattelträger zur Schwinge wurde wieder gemessen. Ergebnis ist eine bessere Spurtreue als original!

Thomas
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#15

Beitrag von TitusV4 » Di 4. Sep 2012, 00:12

das Lager im PC26-KR-Träger hat 20mm innen, wie die Radlager der RC24. Ist aber normalerweise ja größer: PC26 17mm-Achse, RC24 20mm-Achse -> KR-Träger 25mm innen.
Das Problem ist, dass die Mitnehmer der Ruckdämpfer zu lang sind, so dass der Träger schon ohne jede Distanzhülse nicht in die Felge passt.
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#16

Beitrag von Thomas » Di 4. Sep 2012, 10:42

Der passt auch nicht "rein", sondern steht etwa 1-2mm vor. Das ergibt sich aber zwangsläufig aus den erforderlichen Abständen.

Thomas
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#17

Beitrag von TitusV4 » Di 4. Sep 2012, 10:51

bei mir ergibt sich ein Spalt zwischen der Aufnahme an der Felge und dem Träger
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#18

Beitrag von Thomas » Di 4. Sep 2012, 12:45

Jepp, so etwa 1-2mm. Tut der Funktion aber keinen Abbruch.
0

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

Felgentausch

#19

Beitrag von pit431 » Mo 12. Nov 2012, 17:11

Habe bei mir nur die Distanzen anpassen müssen egal bei welcher Felge PC25, 31 oder RC36.
Bei dem Umbau auf RC36 Felge muß der Tachoantrieb auch von der RC36 übernommen werden
0
Zuletzt geändert von pit431 am Mo 12. Nov 2012, 18:42, insgesamt 4-mal geändert.

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#20

Beitrag von TitusV4 » Di 4. Dez 2012, 06:30

ich hab vor ein paar Tagen beim HH-Racetech meine Gabel umbauen lassen. In dem Zuge wollten wir auch das Hinterrad einpassen. Wenn ich den originalen Abstand von Kettenrad zu Schwinge nehme, steht die PC31-Felge (mit PC26 KR-Träger), in Fahrtrichtung ein paar mm zu weit rechts. Habt Ihr den KR-Träger nicht bearbeiten müssen?

@pit431 Nur Distanzen passt doch vorne wie hinten nicht. Schon gar nicht mit RC36-Teilen
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#21

Beitrag von Thomas » Di 4. Dez 2012, 09:51

Steck doch mal den KR-Träger und die Felge mit der Achse in die Schwinge, ohne jegliche Distanzen, das passt zumindest mit der PC25-Felge ohne Probleme. Und dann von links nach rechts abarbeiten....


Was hast du mit der Gabel machen lassen? Umbau auf Cartridges mit getrennter Zug-/Druckstufe?


Thomas
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#22

Beitrag von TitusV4 » Di 4. Dez 2012, 10:45

...so hab ich das auch vor gehabt. Als erstes dann den bisherigen Abstand zum Kettenrad, der müsste ja gleich sein wenn die Kettenflucht bisher ok war, um die erste Distanz zu erhalten, aber dann stand die Felge schon geringfügig zu weit rechts. Ich müsste also den KR-Träger abdrehen, damit es passt...

Zur Gabel: ja, genau den Umbau mit den einstellbaren Cartridges.

Gruß, Titus
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

#23

Beitrag von Rasch » Mi 5. Dez 2012, 01:01

Hallo Titus.
Ich mußte grad erst mal in Goog.l nachschauen was denn eine PC 26 ist.Also CB 500. Jetzt ist mein Umbau natürlich schon wieder ein paar Jahre her und es gerät schon wieder weniges in vergessenheit.Aber ich versuchs zusammen zu bekommen.Ich hatte damals erst den Umbau auf PC31 Felge gemacht und da es mir zu schmal war fing ich den Umbau auf 5,5 CBR 900 Felge an.Dazu besorgte ich mir den Kettenradträger der CB 750 Seven Fifty. Bevor ich dann das PC 31 Rad verkaufte baute ich wegen Neugier ob der KRT mit der PC 31 Felge passen würde.Und nun kommt meine Aussage ohne Gewähr.
Ich hab vermessen und war der Meinung.Mit der kombination Kettenradträger Seven Fifty und PC 31 Felge sitzt das Rad mittig und die Kettenflucht passt zu 100 %.Wenn Du irgentwiie leihweise oder günstig an ein KRT Seven Fifty kommst.Versuch es mal da mit.

Vorderrad Felge CBR 600 oder Sevenfifty.Da müßte von der Bremsscheiben Auflagefläche je Seite 1,5 mm abgedreht werden .Dann passt die Felge auch in die RC 24 II Gabel .
GrußGabel
0
Zuletzt geändert von Rasch am Mi 5. Dez 2012, 01:04, insgesamt 1-mal geändert.

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#24

Beitrag von TitusV4 » Do 6. Dez 2012, 08:29

Hallo Rasch,

Danke für die Infos.
Vorne habe ich das genau so gemacht. 1,5mm abdrehen, passt wunderbar. Hinten tüftele ich gerade, mit Thomas' Hilfe, an den richtigen Distanzen. Ich glaube die KR-Träger RC42 und PC26 sind gleich. Werde alles mal vermessen, vielleicht passte es ja so.

Gruß Titus
0

TitusV4
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Di 19. Okt 2010, 20:42
Wohnort: Mönchengladbach

#25

Beitrag von TitusV4 » Di 11. Jun 2013, 11:17

sooo, alles eingetragen. Im gefühlten 20. Versuch war es endlich trocken genug, dass der TÜVler eine ausgiebige Probefahrt machen konnte. Danke für alle Tipps hier im Forum, vor allem an Thomas. Habe jetzt schon ca. 1500 km mit den 120er / 170er Bridgestone S20 abgenudelt und in Kombination mit den anderen Federelementen fährt sich die alte Dame, als wäre sie 20 Jahre jünger. Mich würde mal interessieren wie die anderen Felgenumbauer hier im Forum das mit dem Abstand Kette-Reifen gelöst haben. Auf der Bremsseite habe ich die Stütze auf die Außenseite montiert, da ist Platz satt. Wenn ich jetzt die Spur so gut es geht per Laser fluchte, habe ich einen Abstand (Kette-Reifen) von ca. 2mm. Das war zum Glück genug für den TÜV. Habe die normale 530er Kette drauf. Ich lese aber hier von 5mm bei 170er Reifen (oder sogar 180er) Das kann doch eigentlich nur funktionieren wenn der Reifen versetzt, schief eingebaut, oder die Kette schmaler, bzw weiter nach außen verlegt ist. Oder sind die Schwingen soo unterschiedlich?

Gruß Titus
0

Antworten