Ventilspiel

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
thm
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Jun 2004, 09:42
Wohnort: Schweinfurt

Ventilspiel

#1

Beitrag von thm » Mi 30. Jun 2004, 10:20

Tach!
Habe mir eine RC24 EZ 3/88 (17" Version) gekauft.
Im Handbuch (Betriebsanleitung) steht:
Einlaß: 0,12mm
Auslass: 0,16mm
Muß aber auch nicht unbedingt richtig sein (vielleicht falsches Handbuch oder so).
Hier auf der Homepage unter der Rubrik "Modelle" steht für Bj 88-89:
Einlass: 0,16mm
Auslass: 0,25mm
Wer kennt die richtigen Daten?
0

thm
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Jun 2004, 09:42
Wohnort: Schweinfurt

RE: Ventilspiel

#2

Beitrag von thm » Mi 30. Jun 2004, 10:22

Habe mich vertippt.
Im Handbuch steht:
Einlass: 0,12
Auslass: 0,19
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Ventilspiel

#3

Beitrag von Thomas » Mi 30. Jun 2004, 12:22

Die RC 24 FJ bekommt E: 0,12 / A: 0.19 mm, also genau so, wie Du schon gesagt hast.
0

Benutzeravatar
Ralf170
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: Mo 10. Nov 2003, 19:49
Wohnort: Von den Hängen eines Bergvolkes am Rande des Nordschwarzwalds

RE: Ventilspiel

#4

Beitrag von Ralf170 » Mi 30. Jun 2004, 12:39

Original von Thomas
Die RC 24 FJ bekommt E: 0,12 / A: 0.19 mm, also genau so, wie Du schon gesagt hast.
FALSCH!

Honda hat nämlich keine neuen Bedienungsanleitungen drucken lassen, aber das Ventilspiel tatsächlich auf 0,16 / 0,25 als vorgeschriebenen Wert erhöht, da es wohl bei den G und H-Modellen zu Problemen bei extremen Motortemperaturen gekommen ist.

Also, fahrbar zwar mit 0,12 / 0,19, auf Nummer sicher mit 0,16 / 0,25, klappert halt ein bisserl mehr. :D

Gruß Ralf170
0
[CENTER]VFR-OC![/CENTER]

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

RE: Ventilspiel

#5

Beitrag von Thomas » Do 1. Jul 2004, 09:48

Moin Ralf !

Honda hat vielleicht keine neue Bedienungsanleitung gedruckt, aber in den offiziellen Datenblättern (die in den Werkstätten benutzt werden) ist als Spiel 0,12/0,19 angegeben. Diese Datenblätter sind 1997 an meinen damaligen Arbeitgeber verschickt worden, u.a. auch mit einigen Korrekturen, die man doch bitteschön von Hand nachtragen sollte, aber eine Ventilspielkorrektur bei der RC24 war damals sicher nicht dabei ! Das hätte ich sicherlich bemerkt, weil ich mein Mopped zu der Zeit auch schon hatte !

P.S. Wenn Du ein offizielles Rundschreiben hast oder kennst, lass ich mich gern eines Besseren belehren !

P.P.S. Meine fährt seit jeher mit 12/19, völlig problemlos, ohne dass sich auf den letzten 25tkm irgendwas am Spiel verändert hätte und wird dabei sicherlich nicht nur geschont!

Gruss
Thomas
0

Benutzeravatar
Ralf170
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: Mo 10. Nov 2003, 19:49
Wohnort: Von den Hängen eines Bergvolkes am Rande des Nordschwarzwalds

#6

Beitrag von Ralf170 » Do 1. Jul 2004, 12:26

Hallo Thomas,

das ganze ist schon so lange her, da muss ich wirklich ganz tief im Archiv kramen, um da was zu finden. Werd mal schauen, aber das kann einige Zeit dauern.

Gruß Ralf170
0
[CENTER]VFR-OC![/CENTER]

thm
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Jun 2004, 09:42
Wohnort: Schweinfurt

#7

Beitrag von thm » Fr 2. Jul 2004, 17:19

Danke für die Antworten.
Wir reden doch alle vom Spiel zwischen Schlepphebel u. Nocke und NICHT zwischen Schlepphebel und Ventil, oder?
Habe mal bei Honda Werkstatt gefragt.
Der Mechaniker sagte E und A zwischen 0,18 u. 0,34, am besten beide auf 0,24 Einstellen.
Kommt mir etwas komisch vor.
Gruß, Thilo.
0

Gast
Likes:

Ventilspiel

#8

Beitrag von Gast » Fr 2. Jul 2004, 18:05

Hi,

dein Mech schein sich aber gewaltig zu irren - er hat dir das Ventilspiel der aktuellen Modelle genannt.

Unter http://www.kleinjung.de Techdata findest du das passende Spiel. Mit ist nichts von Veränderungen bekannt.

Manfred

Benutzeravatar
Ralf170
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: Mo 10. Nov 2003, 19:49
Wohnort: Von den Hängen eines Bergvolkes am Rande des Nordschwarzwalds

#9

Beitrag von Ralf170 » Sa 3. Jul 2004, 14:05

Also, ich hab ein wenig gestöbert und auch was gefunden.

Ein Moppedmechaniker hat mir vor vielen Jahren einmal eine Seite aus einem Buch mit Einstelldaten kopiert, ob es Original von Honda ist, kann ich von der Kopie nicht erkennen. Dort steht jedenfalls als Wert 0,12/0,19 drin mit der Bemerkung, dass ab Fahrgestellnr. RC 24 2200001 (also FJ) der Wert 0,16/0,25 gilt.

Dies wird untermauert durch einen "Spezial-Test" der Zeitschrift PS in Ausgabe 10/89. Als es bei PS noch nicht nur darum ging, die schönsten Wheelies und schnellsten Rennstreckenrunden hinzuzaubern, hatten sie mal eine Serie, die sich Spezial-Test nannte und bei der neben der Prüfung des Moppeds auf Herz und Nieren auch im Detail die Kundendienstarbeiten erklärt wurden. War eigentlich schon eine halbe Reparaturanleitung. Da es sich, wie gesagt, um ein Heft von 1989 handelt, gab es noch keine RC 36, womit ein Verwechseln der Einstellwerte mit der RC 36 unmöglich war.

Eine weitere Tabelle aus MOTORRAD 5/94 weist ebenfalls 0,16/0,25 für die RC 24 II aus, so dass ich bei meiner Meinung bleibe und auch keine Veranlassung sehe, die angegebenen Werte unter "Modelle" zu ändern. (Diese sind nach bestem Wissen und Gewissen erstellt, aber trotzdem ohne Gewähr)

Gruß Ralf170

P.S. Was man von den Werten in Honda-Papieren zu halten hat, darüber kann sich ja spätestens nach den Homologationsunterlagen der CBR 600 RR für die Supersport-WM jeder sein eigenes Bild machen. :D
0
Zuletzt geändert von Ralf170 am Sa 3. Jul 2004, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
[CENTER]VFR-OC![/CENTER]

HolgerH
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 26
Registriert: So 18. Apr 2004, 20:06

#10

Beitrag von HolgerH » Sa 3. Jul 2004, 19:05

Moin!


Ich melde mich auch mal zu Wort. Ich habe hier vorliegen:
Honda VFR700F & VFR750F - 1986-1997
Service, Repair, Maintenance
aus dem "Clymer" Verlag, englischsprachig.
Dort wird als Ventilspiel angegeben:
1986 - 1989
Einlaß = 0,10-0,13 mm
Auslaß = 0,18-0,20 mm
ab 1990 (RC36)
Einlaß = 0,13-0,19 mm
Auslaß = 0,22-0,28 mm

Demnach wären mir 0,34 für den Auslass auf jeden Fall zuviel.
Aber wenn man sich an der "oberen" Grenze orientiert und etwa
E = 0,13 und
A = 0,20 einstellt dürfte doch nicht allzuviel passieren.

(Bei der Diskussion nicht vergessen, das die RC24 Kipphebel hat und die RC36 Tassenstößel mit Shims. Die unterschiedliche Art der Ansteuerung der Ventile macht es IMO nicht möglich die Werte zu übertragen.)

Viele Grüße
Holger
0

thm
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Jun 2004, 09:42
Wohnort: Schweinfurt

#11

Beitrag von thm » Sa 3. Jul 2004, 22:26

Scheint ja nicht so einfach zu sein mit dem Ventilspiel.
Werde mal die Woche mal beigehen und mir dann eine Option aussuchen, gibt's ja genügend.
Das Problem bei mir ist, dass sie recht laut klappert, zumindest wenn sie kalt ist.
Hoffe es ist nur zu großes Ventilspiel, wobei die meisten Motoren durch lautes Tickern und nicht durch Klappern dann auf sich aumerksam machen (soweit ich weiß).
Hat übrigens knapp 80.000 km gelaufen.
@ManfredK: Schöne Seite übrigens, mit den Technischen Daten und so.

Gruß, Thilo.
0

Benutzeravatar
Ralf170
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 75
Registriert: Mo 10. Nov 2003, 19:49
Wohnort: Von den Hängen eines Bergvolkes am Rande des Nordschwarzwalds

#12

Beitrag von Ralf170 » So 4. Jul 2004, 11:05

Original von thm
Das Problem bei mir ist, dass sie recht laut klappert, zumindest wenn sie kalt ist.
Wenn du Dir sicher bist, dass das "Klappern" nicht normal ist, würde ich mir bei der Gelegenheit gleich mal den Zustand der Nockenwellen anschauen. Wenn die gefressen hat, dann beginnt es erst mit einem Klappern und steigert sich dann mit der Zeit zu einem richtig lauten mechanischen Hämmern.

Haben wir selbst schon 2x ausprobiert. ?( ;(

Gruß Ralf170
0
[CENTER]VFR-OC![/CENTER]

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 101
Registriert: Mi 17. Dez 2003, 10:27
Wohnort: Basel / Schweiz

#13

Beitrag von mbuergin » Fr 9. Jul 2004, 15:26

Schlagt mich bitte nicht gleich tot!!! :blind:

Hat einer einen Link oder Dokumentation, wie ich das Ventilspiel einstellen kann? Ich habe definitiv nicht zwei linke Hände und traue mir das absolut zu. Habs halt noch nie gemacht.

Dankbar um Tipps aus der Schraubergilde.. :bussi:

Greeetz aus der Schweiz
Markus
0
:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

thm
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 28
Registriert: Mi 30. Jun 2004, 09:42
Wohnort: Schweinfurt

#14

Beitrag von thm » So 11. Jul 2004, 12:31

So!
Habe meine Ventile nun eingestellt, habe mich für 13/20 entschieden.
Kappern ist noch da, das Teil ist halt alt.
Nockenwellen u.Schlepphebel sehen übrigens tadellos aus.
Offensichtlich waren diese Werte vorher auch schon eingestellt, musste nicht viel, teilweise gar nicht, nachgestellt werden.
@Markus: Link kenne ich nicht. Ich finde, dass diese Arbeit bei dem Motorrad ein tierisches gefummel ist, man kommt teilweise schlecht hin.
Gruß, Thilo.
0

gast
Likes:

#15

Beitrag von gast » Mo 12. Jul 2004, 09:12

Kann auch vom Öl kommen. Bei dünnen Öl "tickerts" halt ein bischen lauter. Bei meiner RC36 höre ich mittlerweile die Ventile auch mehr.
Gefummel ist es. Stimmt.

Antworten