Zylinderkopf demontieren

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Carsten34
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 2
Registriert: So 15. Feb 2009, 15:16
Wohnort: Eschweiler/Aachen

Zylinderkopf demontieren

#1

Beitrag von Carsten34 » Sa 18. Jul 2009, 06:59

Moin zusammen

Kann mir von euch mal einer nen Tip geben, wie ich die Zylinderköpfe von der RC024/I runterbekomme?
Hab (denke ich mal ) alle schrauben raus, aber die Köpfe sitzen immer noch bombenfest.
Kann das nur an den Dichtungen liegen?Kanns fast nicht glauben.

Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß, carsten
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#2

Beitrag von MarkusT » Sa 18. Jul 2009, 09:20

Hab zwar noch nie den Kopf einer VFR runter gehabt aber grundsätzlich helfen leichte Schläge mit dem Gummihammer um den Klebeeffekt der Dichtung aufzuheben...

Markus
0

gast
Likes:

#3

Beitrag von gast » Sa 18. Jul 2009, 09:40

Vielleicht steckt der Motor noch fest im Rahmen ?

Gast
Likes:

RE: Zylinderkopf demontieren

#4

Beitrag von Gast » Sa 18. Jul 2009, 11:53

Wenn du alle Schrauben gelöst hast ist es nur noch die Kopfdichtung die das Abheben des Kopfes verhindert.

Wenn, wie gesagt alle Schrauben gelöst sind....

Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

#5

Beitrag von V4-Sepp » Sa 18. Jul 2009, 12:08

Original von gast
Vielleicht steckt der Motor noch fest im Rahmen ?
Zylinderköpfe ausbauen bei eingebautem Motor?
Ich hoffe nicht, dass er sich das antun will.

Ansonsten, wenn alle Schrauben raus sind.....:)
0
Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

Benutzeravatar
mhxj
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Mai 2007, 18:24
Wohnort: Friesland

#6

Beitrag von mhxj » So 19. Jul 2009, 08:32

Kann mir von euch mal einer nen Tip geben, wie ich die Zylinderköpfe von der RC024/I runterbekomme?
Ich habe zwar die RC24/II aber so groß werden die Unterschiede nicht sein: Wenn alle Schrauben gelöst sind, bleibt immer noch die durch die Unterzüge des Rahmens verursacht Klemmspannung, die den vorderen Kopf an Ort und Stelle hält. Entweder auch die unteren Schrauben lösen oder (wenn sie sich wie bei meiner nicht lösen lassen wollen) ganz sanft den Rahmen weghebeln, so daß die Distanzhülse zwischen Kopf und Unterzug frei kommt.
Zylinderköpfe ausbauen bei eingebautem Motor? Ich hoffe nicht, dass er sich das antun will.
Doch, bei der RC24 geht das. Beim vorderen Kopf sowieso, beim hinteren ist die Auspuffbefestigung der Knackpunkt. Wirklich vernünftig kommt man da nur bei ausgebauter Schwinge ran.
0
Zuletzt geändert von mhxj am So 19. Jul 2009, 08:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

#7

Beitrag von V4-Sepp » So 19. Jul 2009, 22:40

Es hat ja auch niemand behauptet, dass die Zylinderköpfe nicht bei eingebautem Motor aus- und eingebaut werden könnten. Es ist nur arbeitstechnisch absoluter Unfug, es so zu machen.
0
Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

Antworten