RC24/2 Luftdruck auf vordere Federgabel

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
bald_vfr'ler
Forums-User
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 154
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 10:20
Wohnort: Porta Westfalica
Interessen: Moppeds und Grillen
Sonstiges: Triumph Sprint RS955i; Raptor650

RC24/2 Luftdruck auf vordere Federgabel

#1

Beitrag von bald_vfr'ler » So 12. Jul 2009, 12:28

Wieviel bar gebe ich auf die vordere Federgabel um einen guten Federungskomfort zu bekommen? Hab gelesen 0 - 0,4 bar. Weiß aber nicht recht mit was für einem Kompressor ich so exakt Luftdruck einbringen kann. Bin dankbar für alle Tipps. MfG


wroom wroom MfG Sven

Benutzeravatar
jessig1
Forums-User
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 131
Registriert: Sa 17. Mai 2008, 18:27
Wohnort: BADEN-württemberg
Interessen: motorrad, boot, tauchen
Sonstiges: VFR 750 F, RC24II

#2

Beitrag von jessig1 » So 12. Jul 2009, 13:59

Hallo,

dafür kannst du keinen Kompressor verwenden.

Mein Mopedschrauber hat dafür eine spezielle Präzisionshandpumpe.

Wieviel Druck du brauchst, mußt du solange testen, bis sich dein gewünschter Komfort einstellt.

Gruß Jürgen


Fahr nicht zu langsam, sonst verdirbst du den Fliegen das FEELING beim aufklatschen.

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 2.738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#3

Beitrag von MarkusT » So 12. Jul 2009, 19:07

Mountainbiker haben meist eine passende Pumpe mit Manometer :)

Ansonsten weg lassen und etwas mehr Öl rein bis es passt.

Markus



Benutzeravatar
Rainer24
Forums-User
Beiträge im Thema: 1
Beiträge: 62
Registriert: Mi 4. Aug 2004, 19:52

bracht es nicht

#4

Beitrag von Rainer24 » Mi 15. Jul 2009, 09:22

Hallo Bald VFR´ler

Luftdruck braucht es nicht. Geht nur zu Lasten der Simmerringe. Probier lieber Spielereien mit der Gabelölmenge.

Als erstes würde ich progressive Gabelfedern einbauen, um das Fahrverhalten zu verbessern.

Gruss

Rainer



Antworten