Michelin Tourenreifen für RC 24 ?

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Clemens1
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 19
Registriert: Fr 21. Nov 2003, 23:24
Wohnort: Deutschland, Arnsberg

Michelin Tourenreifen für RC 24 ?

#1

Beitrag von Clemens1 » Mo 28. Jun 2004, 21:17

Hallo zusammen,

ich brauche ein neues Tourenreifenpaar. Klar, es gibt den neuen Test..
Der erste Händler machte mir ein Angebot über

Michelin MAC 50 E 110/80
Michelin MAC 50 Rear 140/80

Kennt jemand diese Reifen und ist der Preis (aufziehen und Ventine auswuchten incl.) 110 und 143.50 Euro reell ?

Danke für rege Antworten

Clemens1
0

Benutzeravatar
Mark1
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 26
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 20:41
Wohnort: Weilburg

#2

Beitrag von Mark1 » Mo 26. Jul 2004, 20:51

Hallo,
ich kenne zwar diese Michelin-Reifen nicht, aber ich habe nach Jahren des Michelin A 59 X die Nase gestrichen voll von Michelin!
Ich habe jetzt Metzeler ME 1 CompK eingetragen und kann endlich richtig in Kurven stechen!
LG Mark.
0

uwe2
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 3
Registriert: So 25. Jul 2004, 23:04
Wohnort: Württemberg

ME1 CompK auf Deiner RC24?

#3

Beitrag von uwe2 » Di 24. Aug 2004, 20:20

:winken1:Hallo Mark,
da es den ME99 Perfekt wohl nicht mehr gibt, bin ich auch auf der Suche nach neuen Reifen.
Ein HONDA Händler sagte mir die ME1 ComK gäbe es nicht mehr in der Kombination 16/18 Zoll !?
Oder hast keine Standart-Größen 110/90-16 bzw. 130/80-18
drauf?
Gruß, Uwe2 :nixweiss:
0
uwe2

Benutzeravatar
Mark1
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 26
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 20:41
Wohnort: Weilburg

#4

Beitrag von Mark1 » Do 26. Aug 2004, 07:44

Hallo Uwe,
ich habe mir erst letzte Woche einen neuen Hinterreifen aufziehen lassen 140/70 18 Zoll ME 1 CompK.
Versuch´s mal bei einem Reifenhändler.
LG Mark.
0

kisral
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 1
Registriert: Do 5. Aug 2004, 01:18
Kontaktdaten:

BT 45 - das Beste für die RC 24

#5

Beitrag von kisral » Mo 30. Aug 2004, 19:34

Hi,

ich habe auf meiner VFR die Bridgestone BT 45 aufgezogen. Sie sind absolut handlich und gutmütig und warten mit erstklassigem Grip auf. Und die Lebensdauer ist auch vollkommen im grünen Bereich.

Ich kann sie nur empfehlen. Mit Michelin Macadam, Metzeler CompK etc. würde ich gar nicht mehr anfangen.
0

ChrisRc24
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 19
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 00:45
Wohnort: Lübeck an der schönen OSTSEE

RE: Michelin Tourenreifen für RC 24 ?

#6

Beitrag von ChrisRc24 » Mi 1. Sep 2004, 02:24

Hi

also, ich fahre den avalon und habe damit keine probleme...weder in kurven noch sonst wo und die lebensdauer ist auch hoch da das profil nicht so weich ist.bin schon 10.000 gefahren und der reifen sieht aus wie neu..und das obwohl ich ab und an mal heize

gruss chris
0

RainR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 23:39
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

RE: Michelin Tourenreifen für RC 24 ?

#7

Beitrag von RainR » So 5. Sep 2004, 00:15

Hallo,
ich habe seit kurzen von Pirelli den MT08/MT09 in der Größenkombination 120 + 140 drauf. Und ich muß sagen, es is ein Traum zum ME33/ME99.
Ich bin mal gespannt wie lange er hält.
0
:winken2:
daheim in Augusta Vindelicorum

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#8

Beitrag von MarkusT » Mi 8. Sep 2004, 19:09

ich habe seit kurzen von Pirelli den MT08/MT09 in der Größenkombination 120 + 140 drauf. Und ich muß sagen, es is ein Traum zum ME33/ME99.

Ich kann das nicht bestätigen, habe zwar keinen vergleich mit mehr zu den Netzelers ich hatte zuvor die Michelin MX/AX 59 Montiert und watr mit ihnen einigermassen zufrieden.
Mit den Pirellis neigt das Motorrad relativ stark zu Shimmys (macht sie mit dem BT 45 aber auch) Und hat einen sehr bescheidenen Nassgrip da waren sogar die Michelin besser. Trocken würde ich sie beide als gleichertig betrachten, wobei sie mit den Pirellis nicht so stabil fährt.Ist eben ein Diagonalreifen.

Momentan fahr ich die BT 45 sind zwar auch Diagonalreifen mit entsprechenden Stabilitätsproblemen, weswegen es seitens Bridgestone auch keine ABE gibt. Aber sie fährt sich um welten besser als mit den Pirellis. Besonders was Nassgrip angeht und auch im Trocknen sind die BT45 ein Klasse für sich, bei Youngtimerreifen.

Meine Meinung darum Finger weg vom Pirelli!

Markus
0

RainR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 23:39
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

#9

Beitrag von RainR » Mi 8. Sep 2004, 20:43

Is ja k3wl.
Den ME33/ME99 hatte ich als 110/90-16 und 130/80-18 drauf, den Pirelli MT09/08 habe ich als 120/80-16 + 140/70-18 drauf und er fähr trocken wie naß ohne Probleme. Trocken klebt er nur so auf der Straße, da is mir der ME schon öfters weg geschmiert, trocken und bei Nässe noch viel öfters.
Was für Größenkombis fährst du?
0
:winken2:
daheim in Augusta Vindelicorum

Benutzeravatar
Mark1
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 26
Registriert: Mo 26. Jul 2004, 20:41
Wohnort: Weilburg

#10

Beitrag von Mark1 » Do 9. Sep 2004, 08:00

Hallo,
Und hat einen sehr bescheidenen Nassgrip da waren sogar die Michelin besser.
wie hast Du das denn geschafft, gerade bei Nässe sind die Michelin der letzte Sch...! Wie oft bin ich auf trockener Strasse in einen Wald eingefahren, etwas Feuchtigkeit in der ersten Kurve, schwupps Grip weg!
Mit den Metzeler ME 1 CompK ist mir das noch nie passiert und ich trage das Motorrad nicht durch die Kurven!
LG Mark.
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#11

Beitrag von MarkusT » Fr 10. Sep 2004, 16:54

Keine Ahnung warum das so ist oder ob es vielleicht nur mein Subjetktiver Eindruck ist in jedem Fall war ich mit den Pirellis absolut unglücklich bei Regen. Die Bridgstone sind in jedem Fall eine Bereicherung.



@ RainR die Pirelli´s wie du
BT 45 in 130/80 hinten

Die ME 99/33 sind auch nicht mehr so gut seit sie in Brasilien gefertigt werden. Hab ich von eingen Leuten gehört die sie recht lang fuhren.
0

Benutzeravatar
nervtoeter
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 351
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 23:00
Wohnort: München

#12

Beitrag von nervtoeter » Mo 13. Sep 2004, 18:20

Hey,
ich fahre jetzt seit einer Woche auch die BT45, vorne 120/80-16 60V hinten 140/70-18 67V, Eintragung durch den TÜV null Problem, hab jetzt schon öfter von Shimmy Problemen gelesen, treten bei mir nicht auf, bei welchen Geschwindigkeiten habt Ihr diese?
Der BT45 ist meiner Meinung nach den Alternativen was die allround Eigenschaften angeht um längen überlegen, bin in der Woche jetzt knapp 1500 KM gefahren davon 500 in den Bergen, absolut top.
Gruß
Markus
:D :D
0
:D schräg ist geil, noch schräger ist noch geiler :D

UliK
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 3
Registriert: Do 22. Jan 2004, 20:23
Wohnort: Bayern/Allgäu

#13

Beitrag von UliK » Fr 24. Sep 2004, 17:56

Jetzt geb ich hier auch noch meinen Senf dazu. Also ich fahr auch den BT 45 seit 3 Jahren auf meiner RC24 II und kann nur positives sagen. Egal ob trocken oder Regen, ich hab nie auch nur einen Ansatz von nem schlechten Gefühl bekommen. Im Regen hats sogar richtig Spaß gemacht ;-) Und mit dem Hinterreifen hab ich jetzt 7500 km geschafft und der vordere sieht noch aus wie neu. Also ich kann den nur empfehlen ...
0

RainR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 12
Registriert: Fr 23. Apr 2004, 23:39
Wohnort: Augsburg
Kontaktdaten:

#14

Beitrag von RainR » Sa 25. Sep 2004, 12:35

Original von UliK
Jetzt geb ich hier auch noch meinen Senf dazu. Also ich fahr auch den BT 45 seit 3 Jahren auf meiner RC24 II und kann nur positives sagen. Egal ob trocken oder Regen, ich hab nie auch nur einen Ansatz von nem schlechten Gefühl bekommen. Im Regen hats sogar richtig Spaß gemacht ;-) Und mit dem Hinterreifen hab ich jetzt 7500 km geschafft und der vordere sieht noch aus wie neu. Also ich kann den nur empfehlen ...
Du fährst ja auch die RC24 II mit der 17" Bereifung.
Da hät ich auch keine Probleme mitte Reifen.
Wir reden hier um die einzig wahre und echte RC24 mit der 16"/18" Bereifung. :)
Und da in den letzten Tagen hier in Schwaben Naßwetter war, konnte ich auch den Naßgrib austesten!
Kein Vergleich mit den ME33/99.
Wo beim beschleunigen der ME wegschmierte, beim Pirelli keine Probleme.
Hat einer schon den AVON gefahren?
0
:winken2:
daheim in Augusta Vindelicorum

Antworten