Drosselung auf 72 kw

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Jürgen1949
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 216
Registriert: Mi 26. Nov 2003, 09:37
Wohnort: Holzhausen an der Haide

Drosselung auf 72 kw

#1

Beitrag von Jürgen1949 » Di 31. Mär 2009, 16:57

Hi,
klär mich mal einer auf: Lt. Honda-Gutachten erfolgt Drosselung v. 74 auf 72 kw durch Austausch der 4 Hauptdüsen v. Gr. 118 auf Gr. 120.

Lt. Modellliste soll die 24er aber vorne 118er und hinten 110er Hauptdüsen haben. ?(
Wer weiß näheres?
0
Gruß Jürgen :D



Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben. ;)

Udo
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 65
Registriert: Do 20. Apr 2006, 17:18
Wohnort: NRW / Duisburg

RE: Drosselung auf 72 kw

#2

Beitrag von Udo » Di 31. Mär 2009, 17:55

Hallo

Es kommt drauf an welches Model du hast BJ. 86-87 RC24 1 oder Bj.88 RC 24 2 ( J ).

Aber es gibt ja noch andere möglichkeiten. Meine Bj .88 ist zum Beispiel über Gasschieberanschläge gedrosselt .

Gruß Udo
0

Benutzeravatar
costa 2608
Moderator
Likes: 2
Beiträge: 2170
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 15:29
Wohnort: bei Bonn

Drosselung auf 72 kw

#3

Beitrag von costa 2608 » Di 31. Mär 2009, 18:22

Meine Ex RC24/2 Ez. 8/89 war durch reduzierung der vorderen Hauptdüsen auf 125 und der hinteren auf 128 gedrosselt.

Gruß Alfred
0
Zuletzt geändert von costa 2608 am Di 31. Mär 2009, 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
;) manchmal ist ein Tritt in den Hintern auch ein Schritt nach vorne ;) VFR OC Mitglied 2284 Beiträge als Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Jürgen1949
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 216
Registriert: Mi 26. Nov 2003, 09:37
Wohnort: Holzhausen an der Haide

RE: Drosselung auf 72 kw

#4

Beitrag von Jürgen1949 » Di 31. Mär 2009, 19:06

ist ne 24/1 Bj. 87. Lt. Liste Hauptdüse vorne 118, hinten 100 (nicht 110 wie fälschlicherweise geschrieben). Drosselung durch größere Hauptdüsen? Leistungsverlust durch Gemischanfettung? Was mich etwas irritiert ist die große Abweichung für die hinteren Vergaser.
0
Gruß Jürgen :D



Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben. ;)

Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

RE: Drosselung auf 72 kw

#5

Beitrag von V4-Sepp » Di 31. Mär 2009, 21:39

Original von Jürgen1949
ist ne 24/1 Bj. 87. Lt. Liste Hauptdüse vorne 118, hinten 100 (nicht 110 wie fälschlicherweise geschrieben). Drosselung durch größere Hauptdüsen? Leistungsverlust durch Gemischanfettung? Was mich etwas irritiert ist die große Abweichung für die hinteren Vergaser.
Das Handbuch und das Leistungsgutachten nennen wirklich unterschiedliche Düsengrössen. Ich denke aber, dass das im Handbuch nicht stimmt (Druckfehler ?), so einen grossen Unterschied kann man mit keiner Logik mehr erklären. Ab Modelljahr 88 war der Unterschied sehr gering (122/125 bzw. 125/128 ). Der Unterschied soll wegen geringfügiger Unterschiede in der Zylinderfüllung gemacht worden sein, bedingt durch Strömungsverhalten der Ansaugluft in der Airbox. Weil ich neugierig bin, habe ich auch schon beide Kombinationen ausprobiert, einen Unterschied spürt man nicht, mit den grösseren Düsen zieht sie im unteren Drehzahlbereich einen Tick schöner an, kann aber auch Einbildung gewesen sein. Denke, dass diese Methode der Drosselung Unfug ist, zumal die Unterschiede kaum grösser sind, als die Fertigungstoleranzen.
0
Zuletzt geändert von V4-Sepp am Di 31. Mär 2009, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.
Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

Benutzeravatar
svenecken
Mitglied VFR-OC
Likes: 4
Beiträge: 400
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 00:46
Wohnort: Umland von Salzgitter

#6

Beitrag von svenecken » Di 31. Mär 2009, 23:39

Nabend, also ich hab vor Jahren bei meiner Dicken die Drosselung per Gasschieberanschlag gedrosselt.
War damals günstiger und wie ich mich eingeschätzt habe auch die "bessere" Variante.
Dreimal kräftig am Gashahn gezogen und die Drosselung war nicht mehr merklich zu spüren doch der Siegellack war immer noch schön drauf. :D
Wenn ich damals über die Düsen gedrosselt hätte, hätte ich bestimmt auch wieder zurückgebastelt und sicherlich auch vergessen das "Dritten" zu verraten.
Was wiederum im Problemfall ordentlich Ärger gegeben hätte :wuerg:

Aber das ist nun echt schon lange her, heute wäre ich bestimmt so VERNÜNFTIG das ich solch kriminelle Energie auf gar keinen Fall aufbringen würde :D
Bestimmt gehe ich morgen auch ran an meine Dicke und bieg das wieder gerade. :deal:

Die Drosselung habe ich damals gemacht wegen der Kohle war rd. die Hälfte günstiger für mich gewesen und das war ein Argument ?( seinerzeit.

Ob es ausser Kohle und eventuell fehlende Berechtigung offen zu Fahren Gründe gibt über drosseln nach zu denken, wes ich och nicht wirklich gerade 8o
@Jürgen, warum willst Du das machen?
0
Zuletzt geändert von svenecken am Di 31. Mär 2009, 23:42, insgesamt 2-mal geändert.
Bis die Tage und Grüße vom Svenecken :blind: ich bin nu Mitglied im VFR-OC mitGliedsnr. 2345 was ne geile Nummer :top2:

Benutzeravatar
Jürgen1949
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 216
Registriert: Mi 26. Nov 2003, 09:37
Wohnort: Holzhausen an der Haide

#7

Beitrag von Jürgen1949 » Mi 1. Apr 2009, 07:37

@svenecken: mache das für nen Kumpel - für mich würde ich den Aufwand nicht betreiben.
0
Gruß Jürgen :D



Man kann auch ohne Spaß Alkohol haben. ;)

jupp
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 3
Registriert: So 18. Mär 2007, 23:07
Wohnort: Aachen

#8

Beitrag von jupp » Mi 1. Apr 2009, 17:29

Hi

hab meine 24/2 auch per Düsentausch gedrosselt. Der werte TÜV-Prüfer war mit mir einer Meinung, dass die angeblichen 2 PS in Alter (100k Laufleistung) und Fertigungstoleranzen eh untergehen. Das Gutachten ist demnach nicht technisch, sondern eher verwaltungstechnisch zu bewerten, Fazit: Nachschauen will er sich sparen, ist eh zu aufwändig, die Unterschrift einer Fachwerkstatt ist auch nicht mehr Wert als meine eigene, daher reichte ihm meine Unterschrift mit der Bemerkung, dass ich die Umrüstung selbst vorgenommen habe. Das Ganze auf der Rückseite der Kopie des Gutachtens und ab in die Ablage.

Der Aufwand war nahe 0, dafür kann ich für 66 Ocken pro Jahr Sprit kaufen, mit Teilkasko ohne Selbstbeteiligung sinds sogar knapp 300 Euronen.

Ob man nun die Vergaser zur Umrüstung aufmachen muss oder nicht, hängt von der persönlichen Einschätzung ab.

Gruss,

Jupp
0
Mehr Speed durch höhere Geschwindigkeit!

Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

#9

Beitrag von V4-Sepp » Mi 1. Apr 2009, 20:52

Original von svenecken
Nabend, also ich hab vor Jahren bei meiner Dicken die Drosselung per Gasschieberanschlag gedrosselt.


Glückwunsch, wer das kann, der sollte sichs patentieren lassen! :D :D :D :D
0
Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

Benutzeravatar
svenecken
Mitglied VFR-OC
Likes: 4
Beiträge: 400
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 00:46
Wohnort: Umland von Salzgitter

#10

Beitrag von svenecken » Mi 1. Apr 2009, 23:10

Original von V4-Sepp
Original von svenecken
Nabend, also ich hab vor Jahren bei meiner Dicken die Drosselung per Gasschieberanschlag gedrosselt.
Glückwunsch, wer das kann, der sollte sichs patentieren lassen! :D :D :D :D
datt verstehe ich nu nicht... aber okay... ?(
0
Bis die Tage und Grüße vom Svenecken :blind: ich bin nu Mitglied im VFR-OC mitGliedsnr. 2345 was ne geile Nummer :top2:

antoius
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 286
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 22:00
Wohnort: Graz

#11

Beitrag von antoius » Mi 1. Apr 2009, 23:52

Drosselung gedrosselt? :respekt:
0
antonius

Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519, der Erfinder der VFR:
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

:wheel:

Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

#12

Beitrag von V4-Sepp » Do 2. Apr 2009, 08:18

Original von antoius
Drosselung gedrosselt? :respekt:
Steirisch men are very good, some even good for hollywood! :D :D :D :D :D :D
0
Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

Benutzeravatar
svenecken
Mitglied VFR-OC
Likes: 4
Beiträge: 400
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 00:46
Wohnort: Umland von Salzgitter

#13

Beitrag von svenecken » Do 2. Apr 2009, 19:42

:ichidiot:
upppss danke jetzt hab selbst ich das verstanden 8)
:happy:
0
Bis die Tage und Grüße vom Svenecken :blind: ich bin nu Mitglied im VFR-OC mitGliedsnr. 2345 was ne geile Nummer :top2:

ICE TIGER
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 34
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 16:31
Wohnort: Bosnien

RE: Drosselung auf 72 kw

#14

Beitrag von ICE TIGER » Fr 10. Apr 2009, 00:29

Hi
Drosselung auf 72 kW ???'
Das verstehe ich aber wirklich nicht!!!
Bei mir in Brief steht 60 kW!!!
Wie stark ist die VFR RC 24I Bj. 87 eigentlich ????
0

Elektroaxel
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 888
Registriert: So 30. Nov 2003, 12:00
Wohnort: Bad Endbach

#15

Beitrag von Elektroaxel » Fr 10. Apr 2009, 10:47

Die deutschen Versionen der RC24 hatten offiziell 74 KW(100 PS).

Im Rahmen der Änderung der Versicherungsklassen wurde die Drosselung interessant, da die höchste Versicherungsklasse für Motorräder >72 KW recht teuer war. Die Klasse <72 KW aber so preiswert, das sich die Drosselung auf 72 KW je nach Art der Drosselung oft schon im ersten Jahr amortisiert hat.

Ab einem bestimmten Zeitpunkt (weiß keider nicht genau wann, aber zu Zeiten der RC36) wurden alle Modelle in Deutschland mit 72 KW (98PS) ausgeliefert.
0

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 1
Beiträge: 2707
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main

RE: Drosselung auf 72 kw

#16

Beitrag von Georg-W. » Fr 10. Apr 2009, 11:02

Original von ICE TIGER
Bei mir in Brief steht 60 kW!!!
Dann stammt deine VFR wahrscheinlich aus der Schweiz?
0
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Rainer24
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Mi 4. Aug 2004, 19:52

60 KW

#17

Beitrag von Rainer24 » Fr 10. Apr 2009, 11:12

Hallo Ice Tiger

Du hast wohl ein Modell aus CH oder A. Dort gab es die VFR mit 60kw (siehe: http://markt.motorradonline.de/gebrauch ... DA_VFR_750).

War auch Thema hier: Ansaugstutzen schweizer Import u. Dringend!Welche Drossel für ein Scheizer Import?

Neue Ansaugstutzen kannst du wahrscheinlich schon mal gebrauchen und schau nach der richtigen Bedüsung.

Vielleicht stehen die 60 kw auch nur in den Papieren, frag doch mal in CH oder A an, wie man den Unterschied erfährt. Ich gaube, dass ein verengter Ansaugstutzen wohl bei hoher Drehzahl zumacht.

In D hatte die VFR die von den Importeuren freiwillige Beschränkung auf 100 PS. Im Ausland bis zu 105, wobei mir nicht bekannt ist,ob die 105 PS über die allg. Streuung, andere Düsen oder gar unterschiedliche Messverfahren erreicht werden.

Gruss

Rainer
0

ICE TIGER
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 34
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 16:31
Wohnort: Bosnien

Drosselung

#18

Beitrag von ICE TIGER » Fr 10. Apr 2009, 15:31

Ja meine VFR stammt aus der Schweiz.
Eigentlich wäre nicht schlecht etwas mehr PS zu haben. Ich werde nach Ostern bei Honda nachfragen, was mann tun kann.
Danke für Tipps
0

ICE TIGER
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 34
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 16:31
Wohnort: Bosnien

60KW

#19

Beitrag von ICE TIGER » Di 14. Apr 2009, 12:30

hallo !

Ich war heute bei Honda Werkstat, und nach dem Egebniss von der Prüfstand, ist meine VFR offen. Also 104 PS. Drosselung war damals in auspufrohren gemacht.
0

Elektroaxel
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 888
Registriert: So 30. Nov 2003, 12:00
Wohnort: Bad Endbach

#20

Beitrag von Elektroaxel » Di 14. Apr 2009, 12:44

Schön für Dich.

Dann würd ich an Deiner Stelle aber schnellstens die Papiere entsprechend ändern lassen. Bist nämlich im Moment ohne Versicherungsschutz unterwegs.
0

ICE TIGER
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 34
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 16:31
Wohnort: Bosnien

60 KW

#21

Beitrag von ICE TIGER » Di 14. Apr 2009, 19:24

Hier in der Schweiz sind nicht so streng wie in Deutschland. Hauptsache der kommt durch dem mfk(tüv).Ich war letze Woche dort und als einzige Mängel waren die Bremsscheiben vorne, dicke 4,4mm (min ist 4,5).
0
Zuletzt geändert von ICE TIGER am Di 14. Apr 2009, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten