hilfe verliere wasser an der wasserpumpe

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
eto29
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Feb 2007, 20:59
Wohnort: süd deutschland

hilfe verliere wasser an der wasserpumpe

#1

Beitrag von eto29 » Mo 13. Okt 2008, 19:44

hallo leute wollte heute mal wieder fahren und habe bemerkt das es nass unter dem bock ist nach genauen hinkucken sah ich das er unter der wasser pumpe leicht nass ist jetzt weis ich nicht ist da ne dichtung und woher krieg ich die bei mir der nächst honda händler ca 80 km
0



Benutzeravatar
mhxj
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 50
Registriert: So 27. Mai 2007, 18:24
Wohnort: Friesland

RE: hilfe verliere wasser an der wasserpumpe

#2

Beitrag von mhxj » Mo 13. Okt 2008, 21:40

Ich hol mal etwas weiter aus...

Das Problem ist meist die Ermittlung der passenden Maße, bevor das Ding zerlegt ist. Hier hilft http://www.zsf-motorrad.de, wo die entsprechende Zeichnung aufgerufen werden kann.

In diesem konkreten Fall http://zsf-motorrad.de/index.php?cPath=2692466_2692482 und dort wahrscheinlich die Nr 20:
21,2 * 2,4mm (ARAI)

Vielleicht aber auch die 17 oder noch eine andere... Das mußt Du selbst ermitteln.

Die Nachkommastellen werden passend auf-, bzw abgerundet. Du brauchst also (wenn's die 20 ist) einen handelsüblichen O-Ring 21*2,5mm. Kostenpunkt 9 Ct. Vergleich das mal mit dem Preis, der neben der 20 steht :-)

Kauf keine Sortimente, da ist nur unpassendes Zeugs drin!

Hier findest Du Links und Materialinfos.
Kupfer-, Alu- und Gummidichtringe
0



Benutzeravatar
Robi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 16
Registriert: Fr 18. Jul 2008, 11:41
Wohnort: Kaarst

#3

Beitrag von Robi » Di 14. Okt 2008, 15:13

Ich würde mir an deiner Stelle ein gebrauchte dichte Wasserpumpe besorgen. Die Deckeldichtung ist nicht das Problem, aber die Wellendichtung. Das Problem hatte ich selber und habe mir eine funktionsfähige Wasserpumpe für 50 Euro besorgt.

Rolf
0



Antworten