Reifenkombinationen/Freigaben

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Jonnyb
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:01
Wohnort: Dornstetten

Reifenkombinationen/Freigaben

#1

Jul 2008 20 21:11

Beitrag von Jonnyb » So 20. Jul 2008, 21:11

Hallo Leute, habe ein Problemchen, :nixweiss:
Metzeler gibt freigabe für meine RC24I in der Größe 110/90v16 vorne und 130/80v18 hinten so wie im Fahrzeugschein. Bridgestone hat nur eine in der Reifenkombination 120/80 16 mit 130 80 18.Avon kommt nicht in Frage , da ich viel im Schwarzwald unterwegs bin (Kurven)BTsollten in den Tests sogar besser abschneiden als Metzeler, da die letztere anscheinend nicht so gut für meine RC sind.Bj 87.
Bin ich jetzt nur an die Reifenfreigabe/kombination von Metzeler bis "Zur Rente"gebunden oder gibts da eine andere Freigabe?
Fahre (habe das Moped mit der Bereifung gekauft) die Metzeler Bereifung. Im Fahrzeugschein steht ....Reifenfabrikatsbindung Gem.Betriebserlaubnis beachten....Was habt Ihr für Erfahrungen.

---oo0oo--'(_)'--oo0oo----
0
Stand up and Fight!!!!

hrc24heizer
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 147
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 20:24
Wohnort: NRW

Freigabe BT45f u. r

#2

Jul 2008 20 22:03

Beitrag von hrc24heizer » So 20. Jul 2008, 22:03

Hallo, zieh Dir das Teilegutachten aus dem Netz .
RWTÜV Teilegutachten Nr.:TZ-027805-AO-138
Auftraggeber :Bridgestone
Deutschland GmbH
Püfgegenstand :Reifenänderung
Typ :BT012SS,BT45,BT54

Bridgestone 120/80-16 60V TL ,130/80-18 66V TL
120/80-18 66V TL ,150/70VR 18 (70V) TL
MfG, Udo
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#3

Jul 2008 21 12:09

Beitrag von MarkusT » Mo 21. Jul 2008, 12:09

Vermutlich ist die Kombination BT 45/ BT 012 die sportlichste. Ich selber habe sie aber nicht ausprobiert. Damit soll aber laut Bridgestone der Shimmy am besten in griff zu bekommen sein.

Die aktuellen Metzeler(Lasertec) sind ok. Nicht überragend gut aber auch nicht grottenschlecht. Mit denen bin ich seit einiger Zeit unterwegs. Für das normale Fahren reichen die ganz gut aus und zu heizen taugt das Mopped eh nicht.
0

Benutzeravatar
Jonnyb
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:01
Wohnort: Dornstetten

RE: Freigabe BT45f u. r

#4

Jul 2008 21 20:19

Beitrag von Jonnyb » Mo 21. Jul 2008, 20:19

:winken1: Dies sind aber Freigaben für 120er VA, ich habe 110er :nixweiss:
0
Stand up and Fight!!!!

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

RE: Freigabe BT45f u. r

#5

Jul 2008 21 21:54

Beitrag von MarkusT » Mo 21. Jul 2008, 21:54

Original von Jonnyb
:winken1: Dies sind aber Freigaben für 120er VA, ich habe 110er :nixweiss:
Gut der Reifen wird etwas mehr über die Felge gespannt als nötig und gut ist. Ein kleiner Angstrand wird bleiben.

Aber ansonsten kein Problem. Mit der Freigabe ist es in jedem Fall legal!!!

Ansonsten hab ich noch einen Tüv bericht hier liegen mit 110vorne und 130 hinten gibt es aber glaube ich auch auf der VFROC _HP im Download berreich ansonsten PN
0

Benutzeravatar
Jonnyb
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:01
Wohnort: Dornstetten

#6

Jul 2008 24 21:17

Beitrag von Jonnyb » Do 24. Jul 2008, 21:17

8oHeißt dies daß, das ich einen 120er aufziehen kann,mit der Freigabe für 120er kombination zu 130er ohne das die Grünchen mich dafür Lyncen?Weil im Fahrzeugschein habe ich nur 110erVa eingetragen und einem 130er HA. :nixweiss:
0
Stand up and Fight!!!!

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#7

Jul 2008 24 21:24

Beitrag von MarkusT » Do 24. Jul 2008, 21:24

Wenn du dafür eine Freigabe besitzt die abgestempelt ist ja. wenn nicht dann gibt es ein Knöllchen.

Markus
0

Benutzeravatar
Autobahnracer
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 322
Registriert: Di 13. Sep 2005, 16:59
Wohnort: Emsland

#8

Jul 2008 24 23:07

Beitrag von Autobahnracer » Do 24. Jul 2008, 23:07

Die Reifengröße 120 muß eingetragen werden, die Freigabe Bezieht sich nur auf das Fabrikat.
0
Live is what happens to you while you`re busy Making other plans.


Autobahnracer ist VFR-OC Mitglied Nr. 2331

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#9

Jul 2008 24 23:42

Beitrag von MarkusT » Do 24. Jul 2008, 23:42

Original von Autobahnracer
Die Reifengröße 120 muß eingetragen werden, die Freigabe Bezieht sich nur auf das Fabrikat.
Wenn es eine Freigabe gibt dann ist es eine Freigabe Punkt aus schluß fertig. siehe auch bei Bridgestone

Zitat: Freigabe Reifenhersteller ohne Eintragung

anders ist es wenn es nur ein Teilegutachten ist, das muss dann vom TüV abgenommen und eingetragen werden.
0

vfr|Franz
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 169
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 18:39
Wohnort: Goch

#10

Jul 2008 24 23:54

Beitrag von vfr|Franz » Do 24. Jul 2008, 23:54

Einfach den letzten Absatz dieser Freigabe durchlesen.
Die Verwendung der oben aufgelisteten Reifenkombinationen an einem Fahrzeug im Originalzustand gemäß ABE bzw. EG-BE
unter Beachtung der ggf. genannten Auflagen, stellt bei Einhaltung der unter Kapitel I Anh. III der Richtlinie 97/24/EG zur Reifenbreite
einzuhaltenden Forderungen keine Änderung im Sinne des §19 Abs. 2 StVZO dar,
somit ist eine Änderungsabnahme im Sinne des §19 Abs. 3 StVZO nicht erforderlich.
Eine amtliche Befassung sowie die Änderung der Fahrzeug-Papiere sind nicht erforderlich.
Damit darfst du von
Bridgestone: BT45, BT45/BT54, BT45/BT012R
Metzeler: Lasertec
Michelin: Macadam 50
Dunlop: Arrowmax GT 501
Avon: AV45 Azaro-ST
0

Benutzeravatar
Autobahnracer
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 322
Registriert: Di 13. Sep 2005, 16:59
Wohnort: Emsland

#11

Jul 2008 25 16:10

Beitrag von Autobahnracer » Fr 25. Jul 2008, 16:10

Original von MarkusT
Original von Autobahnracer
Die Reifengröße 120 muß eingetragen werden, die Freigabe Bezieht sich nur auf das Fabrikat.
Wenn es eine Freigabe gibt dann ist es eine Freigabe Punkt aus schluß fertig. siehe auch bei
[

Habe ich auch gedacht. Bis der Tüv Onkel mir sagte die Reifengröße ist anders, und die muß Eingetragen werden.
0
Live is what happens to you while you`re busy Making other plans.


Autobahnracer ist VFR-OC Mitglied Nr. 2331

hrc24heizer
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 147
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 20:24
Wohnort: NRW

Reifenfreigabe

#12

Jul 2008 25 19:26

Beitrag von hrc24heizer » Fr 25. Jul 2008, 19:26

Hallo Zusammen,
Ich fahre seit 3Jahren mit einem 120er Vorderrad Reifen und habe
noch nie Probleme damit gehabt,weder bei TÜV noch mit der
Rennleitung !! Lassen Eintragen und GUT iss,ich fahr lieber für
das Geld tanken.
Berichtigung der Fahrzeugpapiere ist zurückgestellt.
Sie ist der zuständigen Zulassungsbehörde bei deren nächster Befassung
mit den Fahrzeugpapieren duch den Halter zu melden.
Ich melde mich nicht !!!!
0

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 0
Beiträge: 2693
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: NRW, jetzt Rhein-Main

#13

Jul 2008 25 19:53

Beitrag von Georg-W. » Fr 25. Jul 2008, 19:53

Original von Autobahnracer
Die Reifengröße 120 muß eingetragen werden, die Freigabe Bezieht sich nur auf das Fabrikat..... Habe ich auch gedacht. Bis der Tüv Onkel mir sagte die Reifengröße ist anders, und die muß Eingetragen werden.
Dann hattest Du wahscheinlich nicht die von MarkusT. verlinkte Bridgestone-Freigabe dabei. In der sind nicht nur das Fabrikat sondern auch die Reifengrößen ausdrücklich freigegeben. Falls doch dabei hatte dein TÜV-Onkel einen schlechten Tag.
0
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

hrc24heizer
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 147
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 20:24
Wohnort: NRW

Reifenfreigabe

#14

Jul 2008 25 20:11

Beitrag von hrc24heizer » Fr 25. Jul 2008, 20:11

Soll er doch ruhig bezahlen, wenn Er uns nicht glauben will oder
Kann,

ich sage nur : der Deutsche Michel lebt !!!
Guß der Heizer
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1583
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#15

Jul 2008 26 10:19

Beitrag von Thomas » Sa 26. Jul 2008, 10:19

Original von Georg-W.
Original von Autobahnracer
Die Reifengröße 120 muß eingetragen werden, die Freigabe Bezieht sich nur auf das Fabrikat..... Habe ich auch gedacht. Bis der Tüv Onkel mir sagte die Reifengröße ist anders, und die muß Eingetragen werden.
Dann hattest Du wahscheinlich nicht die von MarkusT. verlinkte Bridgestone-Freigabe dabei. In der sind nicht nur das Fabrikat sondern auch die Reifengrößen ausdrücklich freigegeben. Falls doch dabei hatte dein TÜV-Onkel einen schlechten Tag.
Andererseits hat mir mein zuständiger TÜV-Mann das interne Rundschreiben des TÜV Nord gezeigt, in dem es ausdrücklich hiess, dass andere als die in den Fahrzeugpapieren ausgewiesenen Reifengrössen allein mit einer Freigabe - also ohne Korrektur der Papiere - nicht zulässig seien, demzufolge kein TÜV! Dies mit expliziter Bezugnahme auf Freigaben, die andere Grössen beinhalten. Ob das noch aktuell ist, wer Recht hat....... :nixweiss: Mein Hinweis auf die Bridgestone-Freigaben, die ja eben zum Ausdruck bringen, dass genau das zulässig ist, wurden nur mit einem Schulterzucken und dem Verweis an höhere Stellen beantwortet. Vor lauter Regelungen und Änderungen derselben etc. blicken die selbst nicht mehr durch!



Thomas
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#16

Jul 2008 26 23:56

Beitrag von MarkusT » Sa 26. Jul 2008, 23:56

Original von Thomas

Andererseits hat mir mein zuständiger TÜV-Mann das interne Rundschreiben des TÜV Nord gezeigt, in dem es ausdrücklich hiess, dass andere als die in den Fahrzeugpapieren ausgewiesenen Reifengrössen allein mit einer Freigabe - also ohne Korrektur der Papiere - nicht zulässig seien, demzufolge kein TÜV! Dies mit expliziter Bezugnahme auf Freigaben, die andere Grössen beinhalten. Ob das noch aktuell ist, wer Recht hat....... :nixweiss: Mein Hinweis auf die Bridgestone-Freigaben, die ja eben zum Ausdruck bringen, dass genau das zulässig ist, wurden nur mit einem Schulterzucken und dem Verweis an höhere Stellen beantwortet. Vor lauter Regelungen und Änderungen derselben etc. blicken die selbst nicht mehr durch!

Thomas
Manchmal könnte man meinen das jeder TÜV-Mann und jeder Hersteller das Gesetz so auslegt wie er es möchte. Wie kommt Bridgestone dazu solche Gutachten zu erstellen. Und wie so zweifelt jemand dies an. Ich versteh es nicht. Aber ganz ehrlich ich will es auch gar nicht. Ich fahr einfach und Geld bekommen die von mir nicht. Hab ja ein Stück Papier.
0

Benutzeravatar
Jonnyb
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:01
Wohnort: Dornstetten

#17

Sep 2008 13 16:42

Beitrag von Jonnyb » Sa 13. Sep 2008, 16:42

Klartext:
Ich ziehe Vorne 120er/80/17 auf die Felge 110/90/16??? (Geht das überhaupt?), Hinten das selbe ,drucke mir den Fetzen aus und gut Isses??? 8)
0
Stand up and Fight!!!!

Benutzeravatar
RC24 FIGHTER
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 448
Registriert: Mo 18. Apr 2005, 21:05

#18

Sep 2008 13 21:00

Beitrag von RC24 FIGHTER » Sa 13. Sep 2008, 21:00

Original von Jonnyb
Klartext:
Ich ziehe Vorne 120er/80/17 auf die Felge 110/90/16??? (Geht das überhaupt?),

NEIN!!!

Die Antwort hast du dir doch auch schon selbst gegeben.Wenn du vorn ne 16" Felge hast kannst du keinen 17" Reifen aufziehen
0
NO FIGHT - NO GLORY!!!

Benutzeravatar
Jonnyb
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:01
Wohnort: Dornstetten

#19

Sep 2008 13 23:28

Beitrag von Jonnyb » Sa 13. Sep 2008, 23:28

:blind:
Habe in den Freigaben von Bridgestone nachgeforscht, genauer gesagt nachgelesen.
D.h in meinem Fall kann ich mit meinen Felgen eine andere Reifen Kombination Fahren mit gleichem Zoll...

So wie
ich es verstanden habe muß ich KEINE TÜV abnahme machen nach dem wechsel oder doch?
0
Stand up and Fight!!!!

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#20

Sep 2008 14 20:14

Beitrag von MarkusT » So 14. Sep 2008, 20:14

Genau einfach auf eine Kombination wechseln für die es eine Freigabe gibt, dann die Freigabe ausdrucken evtl. stempeln lassen falls nötig aber das steht auf der Freigabe drauf ob oder ob nicht. Die Freigabe zu den Fahrzeugpapieren zufügen, mitführen und einfach fahren.

Viel Spass
0

Benutzeravatar
Jonnyb
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:01
Wohnort: Dornstetten

#21

Sep 2008 14 20:18

Beitrag von Jonnyb » So 14. Sep 2008, 20:18

stempeln lassen von Tüvi oder?
0
Stand up and Fight!!!!

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#22

Sep 2008 14 20:55

Beitrag von MarkusT » So 14. Sep 2008, 20:55

Nö Reifenhändler, ist aber nicht bei allen Freigaben nötig, wie gesagt steht auf der Freigabe drauf.
0

Benutzeravatar
Jonnyb
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16. Jul 2008, 21:01
Wohnort: Dornstetten

#23

Sep 2008 14 21:18

Beitrag von Jonnyb » So 14. Sep 2008, 21:18

Klasse!!! Nächste Saison wird mit statt130 mit!!!150!!eröffnet..... :D
Danke!
0
Stand up and Fight!!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast