Mischbereifung

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
svenecken
Mitglied VFR-OC
Likes: 3
Beiträge: 398
Registriert: Mo 27. Aug 2007, 00:46
Wohnort: Umland von Salzgitter

Mischbereifung

#1

Beitrag von svenecken » So 13. Jul 2008, 16:31

Hallo, in der Hoffnung das nicht gleich alle mit den Augen rollen.... 8o

Ich habe ein kleines Reifenproblem, brauchte neue Reifen und hab mir meine BT´s von Bridgestone bestellt, bekam auch ne Zusage vom Händler :D

Doch geliefert hat er mir erst nur den hinteren und der für vorne kam nicht an Land.
Schlußendlich hat er mich auf die KW43 vertröstet, dann würde ich nen Neuen bekommen :wuerg:

Da ich am WE ne Tour fahren wollte, kam ich langsam echt ins Rotieren, keiner wirklich kein einziger Händler hatte ne Vorderradpelle für mich liegen. ;(

Hab ich mir einfach einen anderen Reifen vorne aufgezogen, andere Marke und eine andere Größe als der übliche BT.

Das das die freundlichen Herren in grün(blau)weiß nicht begeistert weiß ich auch, ist mir aber zweitrangig, die schauen doch eh nur nach der Profiltiefe :P

Aber was ich nicht wirklich weiß, wo ist das eigentliche Probleme bei der Mischbereifung????

Würde mich freuen wenn mir jemand das mal erklären kann, aktuell überlege ich nämlich so weiterzufahren... :nein:
0
Bis die Tage und Grüße vom Svenecken :blind: ich bin nu Mitglied im VFR-OC mitGliedsnr. 2345 was ne geile Nummer :top2:

Benutzeravatar
jessig1
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 131
Registriert: Sa 17. Mai 2008, 18:27
Wohnort: BADEN-württemberg

#2

Beitrag von jessig1 » So 13. Jul 2008, 18:10

Hallo,

"Mischbereifung" gabs nur, als es noch Diagonal und Radialreifen gab.

Wenn du keine Reifen-/Markenbindung im Schein eingetragen hast und die jeweiligen Größen zutreffen ist das rechtlich kein Problem.

Wie sich die Reifen jedoch auf das Fahrverhalten auswirken :nixweiss: :nixweiss:
0
Fahr nicht zu langsam, sonst verdirbst du den Fliegen das FEELING beim aufklatschen.

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#3

Beitrag von MarkusT » So 13. Jul 2008, 18:57

Das Problem ist das die Kontur der Reifen bei Mischbereifung vorne und hinten einen andere ist. Der Grip an Vorder und Hinterrad ist auch unterschiedlich. Fährt sich meistens nicht so gut. Wenn du damit leben kannst, warum nicht, es ist für dich ja kein Problem. Sonst würdest du ja nicht darüber nachdenken weiter so zu fahren. Aber wenn du angehalten wirst und die Polizei dein Mopped ein bischen genauer anschauen dann merken die ganz schnell das da verschiedene Reifen drauf sind (evtl. sogar anderer Hersteller?) Dann schauen sie in deine Papiere und dann ist ganz schnell klar das du kein Mischbereifung fahren darfst. Was es dann an Strafe kostet etc. weiß ich nicht, aber wann bist du das letzte Mal angehalten worden zu einer Verkehrskontrolle?
0

sunshine-biker
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 202
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 09:58
Wohnort: Berlin

#4

Beitrag von sunshine-biker » Di 15. Jul 2008, 15:34

laut Bridgestone ist bei der RC36/II Mischbereifung möglich......
fahre vorne den BT20...und hinten den BT21.....

aber unterschiedliche Hersteller sind natürlich unzulässig......
0
schnell GERADE AUS kann jeder....... :DBild
8)Stephan 8) VFR-OC 2269

Antworten