Federbein

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
gast
Likes:

#26

Beitrag von gast » So 27. Dez 2009, 11:57

Original von MarkusT
Original von gast
Na egal wie.

Das Eintauchen muß stimmen, und das Niveau zur Vorderachse auch paßen.
:)
Wenn die Geometrie nicht funktioniert dann bringt dir die richtige Einstellung des Federbeins auch nichts :P

Warum? Bist du so Dick geworden ?? :rolleyes:



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#27

Beitrag von MarkusT » So 27. Dez 2009, 16:21

Nein, verdammt nochmal ich bin nicht dick :motzen:. Ddas federbein ist von Haus aus ca. 2cm länger und irgendwie fährt sich das Mopped damit einfach schlechter als Original finde ich. Deswegen bin ich im Moment auch auf der Suche nach den richtigen Maß zur Anfertigung eines neuen. Die wollen mein altes nach 150tkm und einer Überholung nicht nochmals überholen ;(
0
Zuletzt geändert von MarkusT am So 27. Dez 2009, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
V4-Sepp
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20. Feb 2009, 20:24
Wohnort: Bayern, Zentrum

#28

Beitrag von V4-Sepp » So 27. Dez 2009, 19:19

@ gast:
Beim Markus liegt das wirklich nicht am Gewicht.
Bei uns fällt der sofort unter Schwindsuchtverdacht:P

Ein zwei Zentimeter längeres Federbein bringt etwa 6-7 cm mehr Höhe hinten, je nach Federrate.
Das ist zuviel. Das muss bescheiden fahren.

Die Zubehörfederbeine orientieren sich alle am Mass der 24/2. Allerdings kann man bei allen die Federbasis per Gewinde auch für die alte Variante einstellen. Notfalls mit einer kürzeren Feder nachhelfen.
0


Du bist nicht schöner als ich, du brauchst nur länger, dich zu schminken!

gast
Likes:

#29

Beitrag von gast » So 27. Dez 2009, 21:23

Original von MarkusT
Nein, verdammt nochmal ich bin nicht dick :motzen:. Ddas federbein ist von Haus aus ca. 2cm länger und irgendwie fährt sich das Mopped damit einfach schlechter als Original finde ich. Deswegen bin ich im Moment auch auf der Suche nach den richtigen Maß zur Anfertigung eines neuen. Die wollen mein altes nach 150tkm und einer Überholung nicht nochmals überholen ;(

Also...ich würde ja den kompletten Schritt machen.
Neue Federn vorne, und hinten ein komplettes Bein vom Zubehör.

Welches, kannst du dir ja aussuchen.

Mit ca. 500-550 eu sollte sich auf jeden Fall was machen lassen.



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#30

Beitrag von MarkusT » Mo 28. Dez 2009, 00:30

598€ ist das Gebot der Stunde im minmalen Fall fürs Bein. Was ich für recth viel Geld halte anbetrachts des Fahrzeugwertes. Aber dazu brauch ich immer noch das richtige Maß oder ich bau halt doch aus...
0



gast
Likes:

#31

Beitrag von gast » Mo 28. Dez 2009, 08:34

Warum so Teuer ?
Was ist denn das für ein Teil?


-------
Wilbers Standartbein 449.-
Federn für die Gabel 79.-
Zuletzt geändert von gast am Mo 28. Dez 2009, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#32

Beitrag von MarkusT » Mo 28. Dez 2009, 10:00

Original von gast
Warum so Teuer ?
Was ist denn das für ein Teil?


-------
Wilbers Standartbein 449.-
+190€ Hydr. Federvorspannung welche ich für dringend angeraten halte bei einem Alltagsmuli wie der VFR die regelmässig mit Sozia ud Gepäck bewegt wird.
0



gast
Likes:

#33

Beitrag von gast » Mo 28. Dez 2009, 11:18

Achso.

Dieser Firdefanz noch dazu. :blind:
Recht unverschämt, was die dafür extra haben wollen. :rolleyes:

(Ja stimmt. Mit dem Hakenschlüssel da ständig fummeln ist nicht gerade spaßig)



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#34

Beitrag von MarkusT » Mo 28. Dez 2009, 14:19

Original von gast
Recht unverschämt, was die dafür extra haben wollen. :rolleyes:
tja das nennt sich Gewinnmaximierung :(
0



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#35

Beitrag von MarkusT » Sa 20. Feb 2010, 15:47

Der erste warme Tag im Jahr, es liegt zwar noch ein halber Meter Schnee aber man konnte in der Sonne schrauben :) und schon kann ich berichten:

Gesamtlänge ca. 294mm
Abstand Lochmitte-Lochmitte 270mm

Markus
0



gast
Likes:

#36

Beitrag von gast » Sa 27. Feb 2010, 16:26

Ein Historischer Moment ! :)



Antworten