nochmal kühler

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
Suhler-VFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Jul 2006, 20:30
Wohnort: Suhl (Thüringen)

nochmal kühler

#1

Beitrag von Suhler-VFR » Fr 30. Mai 2008, 19:19

also hab heut geguckt und es ist schwerwiegenderes problem....

nach nur halben stunde war lüfter auf hochtour und anzeige kurz vor ROT... hab jetz nachgeschaut...

im ausgleichsbehätler war ALL DAS KÜHLWASSEr....und im kühler incht, also gehe ich von aus dass es irgendwo nicht den BEFEHL gibt dass es wieder zurückgezogen wird....

ist dieses problem bekannt, was könnte es sein???

hab jetz 3/4 der alten flüssigkeit raus und neue rein in kühler....morgen probefahrt.....

bitte antworten wer was weiß
0


1250bandit 8)

Benutzeravatar
kallisebbel
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 341
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 20:00
Wohnort: Südwestpfalz

#2

Beitrag von kallisebbel » Fr 30. Mai 2008, 19:24

hmm, da würde ich mal schauen ob kein schlauch verstopft ist
0
kallisebbel ist Mitglied im VFR-OC

Benutzeravatar
Georg-W.
Moderator
Likes: 7
Beiträge: 2714
Registriert: Sa 22. Nov 2003, 23:17
Wohnort: Wiesbaden, Rhein-Main

RE: nochmal kühler

#3

Beitrag von Georg-W. » Fr 30. Mai 2008, 21:12

Hallo,
normalerweise gehört das Kühlwasser in den Kühler, in den Ausgleichsbehälter "überläuft" nur das "zuviel" Kühlmittel durch die Wärmeausdehnung. Beim Abkühlen saugt das Kühlsystem die ursprüngliche Menge selbsttätig ins System zurück. Dazu muss das System dicht und der Kühlerdeckel in Ordnung sein, d.h. sowohl den Überdruck im System als auch das Rückströmen ermöglichen.Neuer Kühlerdeckel ist die billige Lösung, mit der teueren möchte ich dich im Moment noch nicht nervös machen.
0
Freut Euch wenn es regnet, weil wenn Ihr Euch nicht freut regnet es trotzdem!

Georg-W. (2052)

Benutzeravatar
sunshine-biker
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 202
Registriert: Mi 14. Mai 2008, 09:58
Wohnort: Berlin

RE: nochmal kühler

#4

Beitrag von sunshine-biker » Fr 30. Mai 2008, 23:18

Original von Georg-W.
Neuer Kühlerdeckel ist die billige Lösung, mit der teueren möchte ich dich im Moment noch nicht nervös machen.

lass mich raten....die Wasserpumpe...... ;)
0
schnell GERADE AUS kann jeder....... :DBild
8)Stephan 8) VFR-OC 2269

Benutzeravatar
antoius
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 286
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 22:00
Wohnort: Graz

RE: nochmal kühler

#5

Beitrag von antoius » Sa 31. Mai 2008, 08:29

... oder Thermostat?
0
antonius

Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519, der Erfinder der VFR:
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

:wheel:

Benutzeravatar
Suhler-VFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Jul 2006, 20:30
Wohnort: Suhl (Thüringen)

RE: nochmal kühler

#6

Beitrag von Suhler-VFR » Sa 31. Mai 2008, 14:25

ja da ilegt das problem... im ausgleichsbehälter war eben schon wieder fast voll....und deswegen kühler heis...

der deckel ist ok, es kommt trotzdem irgendwo was raus..... muss sie wohl nächste woche in werkstatt meines vertrauens....

wie teuer wäre denn wasserpumpe...?
0
1250bandit 8)

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

RE: nochmal kühler

#7

Beitrag von Akut7 » Sa 31. Mai 2008, 14:40

hey suhler,
hab' einen kompletten IIer Motor als Ersatzteillager rumliegen.
Keine Ahnung wieviel die Pumpe draussen kostet. Was ist's dir wert.
Porto geht auf dich, ;))

gruß
A7
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
antoius
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 286
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 22:00
Wohnort: Graz

RE: nochmal kühler

#8

Beitrag von antoius » Sa 31. Mai 2008, 15:42

Hi Suhler,

nimm mal den Thermostat raus und probier ob das hilft.
0
antonius

Leonardo da Vinci, ital. Erfinder u. Maler, 1452-1519, der Erfinder der VFR:
Es wird Wagen geben, die von keinem Tier gezogen werden und mit unglaublicher Gewalt daherfahren.

:wheel:

Benutzeravatar
Suhler-VFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Jul 2006, 20:30
Wohnort: Suhl (Thüringen)

RE: nochmal kühler

#9

Beitrag von Suhler-VFR » Sa 31. Mai 2008, 17:02

und wo ist das???? ?(
0
1250bandit 8)

Gast
Likes:

RE: nochmal kühler

#10

Beitrag von Gast » Sa 31. Mai 2008, 17:21

Mach den Kühler voll.... entlüfte das System..... befülle den Auslgeichsbehälter bis Minimum bei kalten Motor und dann lass das gute Stück warmlaufen.

Bei Erreichen der Betriebstemperatur wird möglicherweise ein kleiner Schuss Kühlmittel vom Kühler in den Ausgleichsbehälter abgegeben - ist normal.

Anschließend weiter laufen lassen.... und beobachten was passiert.... die Temperatur wird weiter steigen.... am Füllstand des Ausgleichsbehälters sollte sich nichts wesentliches mehr ändern....

Nach etwa 10 - 15 Minuten hast du den Punkt erreicht an dem der Lüfter zuschaltet.... am Füllstand im Ausgleichsbehälter ändert sich immer noch nichts wesentliches....

Wenn unter den oben bereits genannten Umständen dein Ausgleichsbehälter wahrscheinlich schon voll ist - ist der Kühlerdeckel defekt oder eine Kopfdichtung durchgeblasen.

Benutzeravatar
Akut7
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 378
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 19:11
Wohnort: Burgenland

RE: nochmal kühler

#11

Beitrag von Akut7 » Sa 31. Mai 2008, 17:48

Original von Suhler-VFR
und wo ist das???? ?(
Thermostat sitzt an der rechten Seite kurz hinter dem Kühler.
4 Schrauben. Deckel ab, Thermostat raus, nachsehen ob er steckt.
0
peace health success acuteness

Benutzeravatar
damaha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 143
Registriert: Di 15. Apr 2008, 11:04
Wohnort: Österreich

#12

Beitrag von damaha » Di 3. Jun 2008, 14:07

Also üblicherweise deuten diese Symptome alle auf eine defekte Kopfdichtung hin. Der Verbrennungsdruck treibt dann das Kühlwasser in den Ausgleichsbehälter.
Ich wünsch dir zwar, dass es was anderes ist: Kühlerdeckel oder Thermostat, aber wenn die kaputt sind, zieht der Motor bei Abkühlen immer wieder das Wasser aus dem Ausgleichsbehälter zurück.

Wenn dem aber nicht so ist, dann fürcht ich, dass eine deiner kopfdichtungen ein wenig bläst :(
0

Benutzeravatar
TimDU
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 136
Registriert: Mo 12. Feb 2007, 22:16
Wohnort: Duisburg

#13

Beitrag von TimDU » Di 3. Jun 2008, 15:17

Ich würde auch auf die Kopfdichtung tippen.
Hatte das gleiche Problem mit einer ZX9r,die
hat auch immer das Kühlwasser aus dem Ausgleichsbehälter
rausgedrückt,da wars auch die Kopfdichtung schuld.

Thermostat kann ma doch ausschließen oder?
Beim Vw Passat von nem Kollegen
hat sich das defekte Thermostat darin
geäußert das der Motor nicht richtig warm wurde,weil ständig
der große Kreislauf geöffnet war ?(
(Falls ich falsch liegen sollte damit,korrigiert mich bitte)

:winken1:
0
Zuletzt geändert von TimDU am Di 3. Jun 2008, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Suhler-VFR
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Jul 2006, 20:30
Wohnort: Suhl (Thüringen)

#14

Beitrag von Suhler-VFR » Di 3. Jun 2008, 15:26

also bei diesen detailierten antworten bleibt ja nix anderes übrig ausser kopfdichtung... :-(

mist, dacht die saison bleibt mal alle ganz...

THX für die ganzen antworten ;-)
0
1250bandit 8)

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2132
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#15

Beitrag von werbefuzzi » Di 3. Jun 2008, 15:32

Beim Vw Passat von nem Kollegen
hat sich das defekte Thermostat darin
geäußert das der Motor nicht richtig warm wurde,weil ständig
der große Kreislauf geöffnet war
Kommt darauf an, in welcher Stellung das Thermostat denn hängt. Normalerweise sperrt das Ding zuerst den großen Kreislauf, damit der Motor schneller in die Betriebstemperatur kommt. Erst jetzt öffnet das Thermostat (Bimetall etc) den großen Kreislauf um ein Ansteigen der Wassertemperatur zu vermeiden. Beim Abkühlen dann umgekehrt. Sinn ist ja, dem Motor schnell in den optimalen Betriebsbereich zu bekommen.
0
Ich bin dann mal weg...

Antworten