Die Süße will nicht mehr starten... Hilfe...!

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
nette
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 00:39
Wohnort: Wunstorf (Region Hannover)

Die Süße will nicht mehr starten... Hilfe...!

#1

Beitrag von nette » Mi 30. Apr 2008, 01:03

Das kommt davon, wenn man am Wochenende nach der Rückkehr aus dem Urlaub nochmal eben schnell das Moped aus dem Winterschlaf weckt. Sprang auch super an, immer wieder ein Hammer - dafür, dass das Schätzchen schon 20 Jahre auf dem Buckel hat. Und da war ich also heute ganz heiß und wollte nur mal eben schnell "waschen" fahren, damit ich dann auch mal "hübsch" die Saison einläuten kann, und dann ist mir folgendes passiert: Sie sprang super an, aber nach ca. 5 km Fahrt dachte ich schon: "Da setzt doch irgendwas aus und die ruckelt so'n bisschen...?" Ca. 500 m später blieb ich dann auch schon stehen - die Lichter im Cockpit wurden schwächer und dann ging sie auch schon aus... : :(

Neustart war leider erfolglos. Die Batterie ist voll (hatte gerade ne neue besorgt) und die Lichter im Cockpit leuchten auch wieder voll (war nur kurz vor dem Ausgehen so schwach). Beim Drücken des Startknopfes tut sich irgendwie gar nichts mehr, es klackt nur einmal - sonst nichts. Kein Orgeln oder ähnliches...

Hat jemand ne Idee, was das sein könnte? Vielleicht der Regler - da hab ich jetzt schon das ein oder andere gelesen, was dazu passen könnte. Was käme ggf. noch in Betracht?

Vielleicht noch folgende Info: hab im letzten Jahr beim Honda-Händler diverses machen lassen müssen, unter anderem gab es da auch eine neue Batterie. Dieses Jahr hab ich dann die Batterie dort wieder laden lassen und sie sagte beim Einbau keinen mucks mehr - wirklich gar keinen. Hab dann auf Garantie ne neue bekommen, und der Händler sagte ich solle mal bei Gelegenheit zum "durchmessen" vorbei kommen... Naja, die Gelegenheit hat sich irgendwie nicht so schnell ergeben und so stand ich dann heute abend in der Stadt und hab dann erstmal geschmeidige 5 km nach Hause geschoben. Toller Job... Na immerhin hab ich jetzt Arme wie Popeye...

Wäre dankbar für Ratschläge. Würde sie ungern schon wieder für teures Geld in die Werkstatt geben. Bin zwar nicht die Oberbastlerin, aber so Kleinigkeiten wie Batterie ein- und ausbauen etc. bekomm ich schon hin. Und den Regler auszubauen und zu ersetzen trau ich mir auch noch zu. Aufgeben kann ich ja immer noch... :)
0

Benutzeravatar
vfr tom
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 164
Registriert: Sa 28. Jan 2006, 18:24
Wohnort: Oberallgäu

#2

Beitrag von vfr tom » Mi 30. Apr 2008, 06:13

Hallo Nette!

Erst mal willkommen hier im Forum und gleich mal ein paar Tips :winken1:
Erst mal kannst von einem Reglertod ausgehen. Mit ziemlicher Sicherheit!

Wenn Du in Deinem Profil ein paar verwertbare Daten hinterlassen hättest, wie Typ des Moppeds, oder evtl. einen Wohnort oder zumindest eine Region, dann wäre es leichter Dir zu helfen.

Wenn Du dann noch im passenden Forum postest, in dem sich die Leute rumtreiben, die mit dem entsprechenden Mopped zu tun haben
(ich denke mal, Du hast eine RC24, des Alters wegen) Dann klappts bestimmt besser mit den Antworten.

Viele Grüße!

Thomas
0
Der Weg zu dir selber hört nie auf! - hinter dir geht´s abwärts - und vor dir steil bergauf! *Wolfgang Ambros*

Benutzeravatar
MichaV4
Moderator
Likes: 0
Beiträge: 1362
Registriert: Sa 18. Okt 2003, 10:08
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#3

Beitrag von MichaV4 » Mi 30. Apr 2008, 06:17

Original von vfr tom
Wenn Du dann noch im passenden Forum postest, in dem sich die Leute rumtreiben, die mit dem entsprechenden Mopped zu tun haben
(ich denke mal, Du hast eine RC24, des Alters wegen) Dann klappts bestimmt besser mit den Antworten.
Hab ich mir auch gedacht und es daher mal hierhin verschoben ;)

Micha
0
Wenn Gott gewollt hätte, daß zwei Personen auf einem Moped sitzen, hätte es vier Räder

Benutzeravatar
kallisebbel
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 340
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 20:00
Wohnort: Südwestpfalz

#4

Beitrag von kallisebbel » Mi 30. Apr 2008, 06:46

Hallo,

ich hatte gerade was ähnliches, bei mir wars nur die sicherung für die zündung, allerdings hatee der anlasser gar nix mehr gemacht nicht mal ein klacken.

mfg
0
kallisebbel ist Mitglied im VFR-OC

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 3
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#5

Beitrag von Thomas » Mi 30. Apr 2008, 08:38

Klingt nach ner losen Verbindung, mal die Anschlüsse der Batterie und der Massekabel auf festen Anschluss prüfen.


Thomas
0

nette
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 00:39
Wohnort: Wunstorf (Region Hannover)

#6

Beitrag von nette » Mi 30. Apr 2008, 10:40

Hallo,

danke an alle für die Antworten und Tipps - sorry, ist sozusagen meine Forum-Premiere überhaupt... Also nicht wundern, wenn das noch nicht alles so glatt läuft - bin halt "Anfänger", was sowas angeht...

Hab mein Profil ergänzt, das Moped stand übrigens schon vorher drin... Ist ne RC 24 Bj. 1988. Nur das mit den unterschiedlichen Foren hab ich nicht gepeilt... Daher musste ich meinen Eintrag eben auch erstmal suchen... :blind:

Werde heute abend mal die Verbindungen prüfen und den Regler mal ausbauen. Kann man irgendwie feststellen, ob er wirklich defekt ist. Irgendwie messen oder so? Oder kann ich nur feststellen, ob er's war, wenn ich nen neuen einbaue? Hab bei ebay zwei gefunden, einen komplett mit Steckern für 100 Euro und einen für 70 Euro, da hängen allerdings nur die losen Kabel raus.

Viele Grüße,

Nette
0

Benutzeravatar
MichaV4
Moderator
Likes: 0
Beiträge: 1362
Registriert: Sa 18. Okt 2003, 10:08
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

#7

Beitrag von MichaV4 » Mi 30. Apr 2008, 10:55

Original von nette
Kann man irgendwie feststellen, ob er wirklich defekt ist. Irgendwie messen oder so?
Aber sicher: Meßanleitung Regler


Micha
0
Wenn Gott gewollt hätte, daß zwei Personen auf einem Moped sitzen, hätte es vier Räder

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2124
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#8

Beitrag von werbefuzzi » Mi 30. Apr 2008, 11:32

Hallo nette,

erstmal willkommen bei den V4 Treibern, auch wenn der Anlaß kein Schöner ist.

Wie schon gesagt, läßt sich der Regler durchmessen um ihn als Verursacher auszumachen. Bevor du dir aber in der Bucht wieder eventuell so ein zwielichtiges Teil besorgst, sprich mal mit den Jungs von Motek, da wirst du mit dem richtigen Teil ausgestattet.

Viel Erfolg

Michael
0
Ich bin dann mal weg...

nette
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 00:39
Wohnort: Wunstorf (Region Hannover)

#9

Beitrag von nette » Mi 30. Apr 2008, 12:45

Hallo Micha,

danke für die Anleitung. Ich muss nochmal blöd fragen: also kann ich den Regler nur messen, wenn er noch eingebaut ist? Oder kann ich ihn ausbauen und meiner Werkstatt bringen und die können ihn durchmessen? Bei mir hörts mit dem Messen dann leider auf - allein schon wegen der Gerätschaften...

Gruß,

Nette
0

nette
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 00:39
Wohnort: Wunstorf (Region Hannover)

#10

Beitrag von nette » Mi 30. Apr 2008, 12:47

Hallo Michael,

danke, gut das zu wissen! Ich wend mich mal an die Jungs, wenn ich irgendwie rausgefunden habe, ob's der Regler ist...

Gruß,

Nette
0

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 2124
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 14:41
Wohnort: Solingen

#11

Beitrag von werbefuzzi » Mi 30. Apr 2008, 15:57

Wenn die Werkstatt deines Vertrauens nicht zu weit weg ist, kannst du es wagen, mit voll aufgeladener Batterie dort hin zu fahren und durchmessen zu lassen. Aber laß dir bitte von der Werkstatt keinen überteuerten, möglicherweise gleichen Regler aufschwatzen. Hier ist Motek wirklich erste Wahl. siehe Suche.
0
Ich bin dann mal weg...

nette
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 00:39
Wohnort: Wunstorf (Region Hannover)

#12

Beitrag von nette » So 4. Mai 2008, 22:41

Leider bekomme ich sie nicht mehr an, daher gestaltet sich das mit dem Hinfahren eher schwierig ;). Ist aber schon erledigt, die haben nen Hänger, den ich mir leihen konnte. Also hab ich sie Freitag aufgeladen und hinkutschiert und jetzt heißt es erstmal warten, weil bei dem Wetter die Werkstatt natürlch voll ist und jeder fahren will... Aber was soll's... Hab schon mit Motek telefoniert und mich mal schlau gemacht. Denke, die Werkstatt hat kein Problem, wenn ich den selbst besorgen würde - im letzten Jahr haben sie mir auch gesagt, ich solle neue Reifen selbst kaufen, weil die im Netz unschlagbar günstig sind... Mal abwarten. Danke für die Hilfe :)
0

Benutzeravatar
Leopander
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 37
Registriert: Sa 3. Mai 2008, 23:08
Wohnort: nähe Zwickau

#13

Beitrag von Leopander » Mo 5. Mai 2008, 01:15

Hallo nette, sag mal bescheid wenn die süße wieder läuft würde mich mal interessieren was es war. Gruß leo
0

nette
Newbie
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Mi 30. Apr 2008, 00:39
Wohnort: Wunstorf (Region Hannover)

Die Süße fährt wieder!!!

#14

Beitrag von nette » Sa 17. Mai 2008, 00:26

Hallo zusammen,

wollte mal berichten, dass meine kleine Schwarze nun wieder heile ist. Hab sie gestern aus der Werkstatt geholt. :D

Am Freitag vor Pfingsten hab ich nen Anruf von der Werkstatt bekommen, dass der Regler laut Messung platt ist. Also fix nen neuen bei Motek bestellt (wozu gibt es überhaupt Feiertage - die verzögern doch nur den Versand... ;)), den dann zur Werkstatt gebracht und gestern war sie dann endlich fertig. Schade, dass ich abends noch per Auto nach NRW musste, wäre gern noch ein Ründchen gefahren... Naja, vielleicht am Sonntag :)

Ganz lieben Dank Euch allen für die Hilfe - vielleicht sieht man sich mal...

Und Dir Leo wünsche ich, dass Deine auch bald wieder läuft...

Nette
0

Antworten