Kaufberatung Preis RC24.

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
steffenm
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 13:43
Wohnort: Hildesheim

Kaufberatung Preis RC24.

#1

Beitrag von steffenm » Fr 14. Dez 2007, 18:17

Hallo,

da ich schon seit 20 JAhren mit einer VFR liebäugele, habe ich mich nun
Entschieden mal eine zu kaufen.

Habe ein folgendes Angebot:

BJ. 89 RC24II
60 tKm
5-6 Vorbesitzer.
"Neuer Motor" mit 35 tKm. Ventile etc. geradee eingestellt.
Kettensatz neu. Kein Scheckheft vorhanden. Tüv neu. 98 PS.
Reifen ca. 40 %, Zustand Lager für mich noch unbekannt.
Opt. Zustand gut, laut Besitzer, kein Sturz Unfall.

Preis ca 1400,- €

Nun meine Frage:
Ist das für eine 20 Jahre alte Maschine zu viel?
Aus das Frühjahr warten und dann aus dem besseren Angebot eine bessere kaufen?

Vielen Dank für eure Meinung.

MfG
Stephan
0



Benutzeravatar
Hellboy
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 68
Registriert: Di 30. Okt 2007, 19:13
Wohnort: 53577 Neustadt/Wied

#2

Beitrag von Hellboy » Fr 14. Dez 2007, 19:16

hallo steffenm. für mein geschmack zu teuer atm? mit 35t km? reifen runter mussten neu . vorschlag schau mal bei mobile.de da steht ne rc 36 bj.05.96 mit 52t km für 1950 euro fast neuen satz
0
Drosseln sind Vögel,die in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei

Benutzeravatar
Hellboy
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 68
Registriert: Di 30. Okt 2007, 19:13
Wohnort: 53577 Neustadt/Wied

#3

Beitrag von Hellboy » Fr 14. Dez 2007, 19:20

sorry falsche taste :laugh: gedrückt . mit einem fast neuen satz reifen soziusgriffe in rot fänd ich besseres angebot.und das kettensatz ist da tausend km drauf. (ist nicht mein mopp) hab ich nur grad so gefunden.
0
Drosseln sind Vögel,die in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei

Benutzeravatar
valkrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 09:53
Wohnort: Schweiz

RE: Kaufberatung Preis RC24.

#4

Beitrag von valkrider » Fr 14. Dez 2007, 21:32

NEIN - Finger weg! :dagegen:

Ich habe für meine RC24-II mit 45tkm und EINEM Vorbesitzer - mit einem Umfaller - CHF 1'900.00 (€ 1'200.00) bezahlt. :deal:

Ich würde direkt auf eine mindestens RC36 gehen, von wegen Reifen, Einarmschwinge (Unterhalt, etc.).... :wheel:

Think good - before you choose...

greez

wstone aus der Schwiz
0
Es gibt kein schlechtes Wetter - nur unpassende Kleidung

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

RE: Kaufberatung Preis RC24.

#5

Beitrag von MarkusT » Sa 15. Dez 2007, 13:23

Würde ich eher nicht kaufen und bei 5-6 Vorbesitzern nur 60tkm das glaubeb ich nicht eher 160tkm oder 260tkm ISt ja auch der einzige Grund einen neuen Motor einzubauen wenn der alte am Arsch ist oder? Und es wäre der erste VFR-Motor der unter 100tkm hin ist und einer der wenigen überhaupt. Hier im Forum gibt es sehr viel die über 150tk sind. Rekord im Aktuelllen Motorrad 432tkm.

Irgendwie stinkt die Sache. 1400€ wären ok wenn wirklich alles so ist wie beschrieben aber ich kann mir das nicht vorstellen. UND ebsonders das mit dem Motor macht mich stutzig, aber einfach mal hinfahren und anschauen mit 60tk sollten Die Griff und Schaltgummis in einem sehr guten Zustand sein und die Schrauben an Bremssattel und Radachsen in einem guten Zustand sein. Sind die alle rund dann werden die KM eher nicht stimmen.


wstone würde ich so pauschal nicht zustimmen. wenn jemand eine RC 24 will dann ist die RC 24II schon ok. Das Fahrzeug muss ja auch optisch gefallen. Und so eine Motorrad aus der Ersten Generation hat meiner Meinung nach auch was, schlecht ist keine VFR. Und die Motorradpreise in der CH sind im allg. wesentlich günstiger als bei uns. (Durch Zoll und MWST ist es aber dann doch wieder fast so teuer wie in D)



Markus
0

Benutzeravatar
steffenm
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 13:43
Wohnort: Hildesheim

#6

Beitrag von steffenm » Sa 15. Dez 2007, 15:49

Schon mal Dank für die Meinungen.

Der "neue" Motor wurde eingebaut, da beim Wechseln der Kupplung irgendein Halter oder Verschraubung des Anlassers oder Lichtmaschine brach. Da wurde beim Einbau wohl etwas mit dem Hammer geklopft.
Der alte Motor steht noch da und wird mitgegeben. Brauch ich aber an sich nicht.

Vielleicht kann ich den Preis noch auf 1300 drücken, mehr ist aber sicher nicht drin.
Die 60tKm hören sich wirklich wenig an bei der Vorgeschichte.
Ich fahr Sonntag mal hin (eine Tour 230 KM :( ) mal sehen wie der Tank innen und Griffe etc. aussehen. Ne Gammelkiste würde ich für den Preis jedenfalls nicht kaufen.

An sich soll es eine RC24II werden.

Gruß
Stephan
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#7

Beitrag von MarkusT » Sa 15. Dez 2007, 16:05

Wieso wird bei einer VFR die Kupplung getauscht? Haben die damit Burnouts gemacht?

Und wenn das Ding mit dem Hammer gewartet wurde, das da was abbricht... Ne da kommt bestimmt noch das ein oder andere Problem auf dich zu.

Wenn du selber schrauben kannst und willst ok, aber sei vorsichtig nimm jemanden mit der sich mit Moppeds auskennt, am besten einen der selber an alten Kisten schraubt,. Wenn du das Teil grundsätzlich kaufen würdest, entscheidet er ob das Ding mit kommt oder du lieber nochmalsdarüber schalfen willst, wenn man was unbedingt kaufen will, sieht man über den ein oder anderen Fehler hinweg und kauft es doch, hinterher ist dann das Gejammer groß wenn man über kurz oder lang alles neu kaufen muss weil verschlissen.

wenn er auf max. 1300€ runter geht, dann hast du eh noch den ganzen Winter zur Entscheidungsfindung.

Markus
0

Benutzeravatar
Rasch
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 594
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 17:55
Wohnort: Olpe

RE: Kaufberatung Preis RC24.

#8

Beitrag von Rasch » Sa 15. Dez 2007, 22:33

Hallo.
Also ich versteh nicht warum diese RC 24 in der Luft zerrissen wird.Warum soll es nicht möglich sein diese 60 Tausend KM mit 5-6 Vorbesitzer gefahren zu sein.60Tkm sind für eine VFR absolut nicht viel.Für andere Motorräder kann es aber schon das Ende sein.Defekter Motor? VFR ? Hab ich auch schon hin bekommen.Eigene Dusseligkeit.Ich lese nichts negatives aus seiner Beschreibung.Und 1400 Euro wenn sie optisch auch noch gut da steht sehe ich jetzt nicht als Wucher.Und wieviele Motorräder in dem alter haben heut noch das Scheckheft.Meine nicht.Interressiert mich auch nicht.Ich mache meine wartungen zum Teil selbst.
Gruß Rasch.
0
Zuletzt geändert von Rasch am Sa 15. Dez 2007, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
RC24 FIGHTER
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 448
Registriert: Mo 18. Apr 2005, 21:05

#9

Beitrag von RC24 FIGHTER » Sa 15. Dez 2007, 22:56

Guck dir das Mopped erstmal an und bild dir deine Meinung.Und wenn du dir nicht sicher bist hol einen mit der sich auskennt.
Ne Kupplung ist ein Verschleißteil das auch bei ner VFR gewechselt werden muß.Egal ob damit geburnt wird oder nicht. :wheel:
Wenn du den alten Motor haben kannst und da noch Anbauteile bei sind wie Regler oder Steuergerät,dann nimm ihn mit.Was du nicht brauchst kannst du immernoch verkloppen.Aber so nen Regler auf Tasche zu haben ist immer gut.Frag mal die RC46-Fraktion :bussi:(kleiner Spaß)


Faust zum Gruß
0
NO FIGHT - NO GLORY!!!

Benutzeravatar
Harzer Knochen
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 186
Registriert: Do 6. Sep 2007, 11:34
Wohnort: Wernigerode
Kontaktdaten:

#10

Beitrag von Harzer Knochen » So 16. Dez 2007, 16:50

1,3 oder 1,4 t€ ist doch für eine fahrbereite und optisch noch ansehenswerte VFR nicht zu viel! Ich sehe es so, gerade bei vielen Vorbesitzern kann die Kilometerlaufleistung schon passen! Werden alle nicht viel Zeit zum Fahren gehabt haben und sie daher dann auch wieder weiter verkauft haben. Klingt doch logisch, oder? Aber, wie hier schon beschrieben, gibt es ja eindeutige Anhaltspunkte, an denen man es nachvollziehen kann, ob es mit den 60 tkm passen kann.
Wenn ich eine 24er einer 36er vorziehen würde, würde ich für das Geld zuschlagen und nicht erst bis zum Frühjahr warten. Über Winter alles schön machen, wie Reifen und was sonst so anliegen könnte! Und ab März oder so Spass haben ;)

Sag mal bescheid, was da heute dein Eindruck war!
0

Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Likes: 2
Beiträge: 2563
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Kontaktdaten:

#11

Beitrag von AlteMöhre » So 16. Dez 2007, 21:55

davon abgesehen hat die rc24/2 auch wesentlich mehr temperament als die rc36. sagt mein popometer.

sie hat halt keine einarmschwinge und diesen großen scheinwerfer. läuft aber auch schon auf 17"-felgen. wenn das fahrwerk nicht haltlos ausgelutscht ist rennt dir so schnell keine rc36 davon. außerdem ist sie jetzt schon auf dem besten wege ein youngtimer zu werden - und ein optisch ansprechender noch dazu.

es gibt schon argumente die ganz klar für dieses modell sprechen.
0
:engel: VFR-OC Mitglied :D ohne Glied :ichidiot: Nr 2190


„Du lebst nur einmal - aber wenn du es richtig machst, ist einmal genug.“

Mae West 1893 - 1980

Benutzeravatar
steffenm
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 13:43
Wohnort: Hildesheim

#12

Beitrag von steffenm » So 16. Dez 2007, 23:38

Hallo,

habe mir die RC24 heute mal angeschaut.
Bremsen, Kette und Hinterreifen, Batterie noch gut.
Lackierung an sich auch noch gut. optisch ne 3-.

Leider wurde ein Seitenteil und die Kanzel/spiegel mal nachlackiert
und das Rot wurde nicht ganz getroffen. Also ein ziemlicher
Farbunterschied. Desweiteren leichte Risse an den Verschraubungen.
Auch fehlt bei der Maschine der Hauptständer.
Scheibe und Spiegel eingerissen.
Lenkkopflager klackt beim Bremsen. (nachstellen?)

Ansonsten lief die Maschine technisch einwandfrei.
Vom Preis von 1400,- € ging er nicht weiter runter.

Also ich überlege es mir noch, aber das Gebotene für den Preis
ist recht wenig.
Werde wohl nochmal woanders schauen.

ERst mal Dank.
Ich werde berichten, wenn ich eine preisgünstige
Maschine finde. Also ne RC24II sollte es auf jedenfall werden.

Gruß
Stephan
0

Benutzeravatar
valkrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 09:53
Wohnort: Schweiz

RE: Kaufberatung Preis RC24.

#13

Beitrag von valkrider » Mo 17. Dez 2007, 09:07

Original von MarkusT
Würde ich eher nicht kaufen und bei 5-6 Vorbesitzern nur 60tkm das glaubeb ich nicht eher 160tkm oder 260tkm ISt ja auch der einzige Grund einen neuen Motor einzubauen wenn der alte am Arsch ist oder? Und es wäre der erste VFR-Motor der unter 100tkm hin ist und einer der wenigen überhaupt. Hier im Forum gibt es sehr viel die über 150tk sind. Rekord im Aktuelllen Motorrad 432tkm.

Irgendwie stinkt die Sache. 1400€ wären ok wenn wirklich alles so ist wie beschrieben aber ich kann mir das nicht vorstellen. UND ebsonders das mit dem Motor macht mich stutzig, aber einfach mal hinfahren und anschauen mit 60tk sollten Die Griff und Schaltgummis in einem sehr guten Zustand sein und die Schrauben an Bremssattel und Radachsen in einem guten Zustand sein. Sind die alle rund dann werden die KM eher nicht stimmen.


wstone würde ich so pauschal nicht zustimmen. wenn jemand eine RC 24 will dann ist die RC 24II schon ok. Das Fahrzeug muss ja auch optisch gefallen. Und so eine Motorrad aus der Ersten Generation hat meiner Meinung nach auch was, schlecht ist keine VFR. Und die Motorradpreise in der CH sind im allg. wesentlich günstiger als bei uns. (Durch Zoll und MWST ist es aber dann doch wieder fast so teuer wie in D)



Markus
Hi Markus,

Natürlich ist sie o.k. darum fahr' ich auch eine!
Nur im Nachhinein habe ich mich gefragt, ob die Wahl richtig war, insbesondere wegen der Reifen - aber die Michelin Pilot Activ sind so gut wie die Pilot Road, nur eben diagonal....

greez

wstone
0
Es gibt kein schlechtes Wetter - nur unpassende Kleidung

Benutzeravatar
valkrider
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 24
Registriert: Mi 1. Jun 2005, 09:53
Wohnort: Schweiz

#14

Beitrag von valkrider » Mo 17. Dez 2007, 09:13

Original von steffenm
Hallo,

habe mir die RC24 heute mal angeschaut.
Bremsen, Kette und Hinterreifen, Batterie noch gut.
Lackierung an sich auch noch gut. optisch ne 3-.

Leider wurde ein Seitenteil und die Kanzel/spiegel mal nachlackiert
und das Rot wurde nicht ganz getroffen. Also ein ziemlicher
Farbunterschied. Desweiteren leichte Risse an den Verschraubungen.
Auch fehlt bei der Maschine der Hauptständer.
Scheibe und Spiegel eingerissen.
Lenkkopflager klackt beim Bremsen. (nachstellen?)

Ansonsten lief die Maschine technisch einwandfrei.
Vom Preis von 1400,- € ging er nicht weiter runter.

Also ich überlege es mir noch, aber das Gebotene für den Preis
ist recht wenig.
Werde wohl nochmal woanders schauen.

ERst mal Dank.
Ich werde berichten, wenn ich eine preisgünstige
Maschine finde. Also ne RC24II sollte es auf jedenfall werden.

Gruß
Stephan
du WIRST eine finden. kuckst du hier:
http://www.motoscout24.autoscout24.de/P ... wdwtbrddbw

http://www.motorradhandel.ch - bin nicht sicher ob du das Teil über die Grenze kriegst... :D - wenn ja, kannste auch meine haben - zum selben Preis...

greez von wstone
0
Zuletzt geändert von valkrider am Mo 17. Dez 2007, 09:17, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt kein schlechtes Wetter - nur unpassende Kleidung

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#15

Beitrag von MarkusT » Mo 17. Dez 2007, 09:34

Hast du dir die Schrauben und die Griffe etc. angeschaut?

@Rasch

ich rate nicht grundsätzlich von dem Mopped ab, aber bei den Tatsachen wäre ich zumindest vorsichtig. Ein Kumpel hätte mal fast so ein Mopped gekauft bei genauerem Hinsehen war das Mopped nicht so wie beschrieben, statt unfallfrei hatte die einen Unfall die Griffe und alle Schrauben die man öfters aufmacht waren völlig vernudelt und das bei 30tkm, Die Krümmer waren verrostet und die Gabelstandrohre waren total vermackt vonSteinschlag und Salz (schlimmer als an meiner Intercopter mit 130tkm und einigen Winterfahrten).

Desweiteren glaube ich nicht das das Ding unfallfrei ist. schlecht nachlackiert... Wenn ich ein paar Kratzer von einem Umfall hab dann lass ich die oder mach es vernünftig aber ich fang nicht an mit der falschen Farbe nach zulackieren.

Am meisten kotzt mich es an wenn Leute in ihren Beschreibungen lügen und das ist es in meinen Augen wenn Motorrad als Unfallfrei bezeichnet wird aber alles darauf hindeutet das es nicht stimmt. Mein Gott ist ja kein Problem wenn ein Mopped einen Unfall hatte und der gut repariert wurde. aber ich will es wissen. Meine VFR hatte auch 2 Unfälle beim Vorbesitzer aber er hat gleich offen und ehrlich gesagt was Sache ist, also was solls.

Wenn die Verkleidung und die Scheibe eingerissen sind, sagt das auch was über die Schrauberqualitäten aus.

Markus
0

Benutzeravatar
vfr tom
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 164
Registriert: Sa 28. Jan 2006, 18:24
Wohnort: Oberallgäu
Kontaktdaten:

#16

Beitrag von vfr tom » Do 20. Dez 2007, 11:45

Hallo Stephan!

Die RC24 ist ein schönes Motorrad und, wie schon geschrieben, fahren Dir die neuen ABS-V-Tec gedönsdinger damit keinen Millimeter davon.

Allerdings bekommst Du für 1400.- -1600.- Euro garantiert ein Motorrad in wesentlich besserem Zustand, als die, von Dir beschriebene.

Anfangs dachte ich auch, als ich deinen Beitrag gelesen habe, kauf das Ding!
Aber jetzt, nach deiner Beschreibung.... Such Dir eine andere. mit der wirst Du nicht glücklich werden.
Denn wenn schon offensichtlich Schäden da sind, die verschwiegen wurden, dann gibt es die auch noch versteckt.

Grüße!

Thomas
0
Der Weg zu dir selber hört nie auf! - hinter dir geht´s abwärts - und vor dir steil bergauf! *Wolfgang Ambros*

Benutzeravatar
steffenm
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 13:43
Wohnort: Hildesheim

#17

Beitrag von steffenm » Mi 9. Jan 2008, 11:21

Hallo, ich schonwieder,

so habe ein neues Angebot:

1600,- € , weniger wird´s ncht:

für RC24 II EZ 7/91 Original Rot/weiß

35000 KM , 3. Hand Scheckheft bis 30.000 KM
Reifen neuw. und Kette sehr gut.
Kein Sturz/Umfaller

Zubehör Koffer und Topcase neuwertig, dazu hohe Tourenscheibe und Original.
Die Maschine sieht an sich aus wie neu, fast wie aus dem Laden.

Tüv muß leider im April neu.

Veil billiger scheint es vernünftige Rc24 II nicht zu geben, da sie auch keinen Wertverlust mehr haben.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showD ... geNumber=1
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#18

Beitrag von MarkusT » Mi 9. Jan 2008, 12:44

Macht einen guten Eindruck.

Wann war der letzte KD-eintrag? Denn zwischen 30 und 35tkm ist kein KD vorgesehen. Ansonsten würde ich sagen hinfahren und besagte Punkte (Schrauben, Griffe etc) genau anschauen ob das mit den KM stimmen kann, wenn ja dann kannst du die kaufen. Wenn die Reifen und sonstige Verschleißteile gut sind (bei den Reifen auch auf das Alter schauen) ginge meiner Meinung der Preis in Ordnung.
0

Benutzeravatar
Thomas
Forums-User
Likes: 4
Beiträge: 1620
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems

#19

Beitrag von Thomas » Mi 9. Jan 2008, 13:03

Wenn die Kiste wirklich so dasteht wie von dir beschrieben, dann noch anständig läuft, fahrwerksseitig i.O. ist und keine Anzeichen von Inkontinenz zeigt: kauf das Ding und gut!!!!

Bei der Beschreibung ist das wahrlich ein gutes Angebot (auch wenn es immer irgendjemanden gibt, der wieder mal von ner 36er gehört hat, die auch nicht teurer war usw.). Bring das Teil wartungstechnisch auf Vordermann und geniess es....


Thomas
0

Benutzeravatar
steffenm
Neuling
Likes: 0
Beiträge: 8
Registriert: Fr 14. Dez 2007, 13:43
Wohnort: Hildesheim

#20

Beitrag von steffenm » Do 24. Jan 2008, 15:56

Hallo,

so habe zugeschlagen.
Obiges Angebot für 1600€ war OK.
Maschine war 15 Jahre in dritter Hand.
Bis auf einige Kratzer und Gebrauchsspuren steht
die Maschine noch sehr gut da.
Sogar der Werkzeugsatz ist noch komplett vorhanden ;-)


Wenn man vergleicht und was für Schrott um die 1200 bis 1400
gehandelt wird, muß man wirklick den Kopf schütteln.

Vielen Dank nochmals für die guten Tips.

Gruß
Stephan
0

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#21

Beitrag von MarkusT » Fr 25. Jan 2008, 09:15

Gratulation, und viel Spass mit deiner VFR. Ich denke du hast einen sehr guten Kauf gemacht.

Markus
0

Antworten