Felgenumbau

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989

0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 0

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#126

Nov 2013 06 12:23

Beitrag von Moppedtouri » Mi 6. Nov 2013, 12:23

Original von pit431
Mein Baby haben Sie mir letzte Woche entwendet war für mich wie ein Kopfschuss.
War seid 1999 mein treuer Begleiter mit vielen schönen Momente und hat mich nie im Stich gelassen.
Hallo Pit!

Das ist sehr traurig und tut mir aufrichtig leid. 14 Jahre, und dann sowas . . .
In diesem Falle solltest Du sie als geklaut melden, falls Du es nicht ohnehin schon getan hast. Ich denke das waren keine Profis. Wer klaut schon ein 25 Jahre altes Motorrad um es dann weiter zu verchecken!?! Ich vermute mal eher es waren übermütige Jugendliche. Die fahren dann oft den Tank leer und lassen sie dann irgendwo stehen oder liegen. Mit Glück wird sie bald gefunden und es ist nichts oder nicht viel dran. Ich drück' Dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen :top2: :top1:

Gruß vom mit Dir trauernden Moppedtouri
0

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#127

Nov 2013 06 23:45

Beitrag von pit431 » Mi 6. Nov 2013, 23:45

Hallo!
Danke für die Anteilnahme.
Was mir komisch vorkommt ist die Tatsache wo Sie komplett fertig war wird Sie gestohlen.
Habe mir auch schon eine Neue im Kopf zusammen gebaut bleibe bei der RC24
aber wird ein absolutes Einzelstück soll nicht mit meiner Alten zu vergleichen sein.
Sonst zieht man zu viele Vergleiche mit der Alten
Hoffe das Bild sagt genug aus was beim TÜV-Rheinland geht und ich habe hier einen 100%igen Prüfer.
Habe auch noch eine VF500F und eine VFR400 NC24 die lenken mich ab.
Der 500er habe ich direkt angefangen auf Einarmschwinge umzubauen und die 400er steht kurz vor Vollendung.
0
Zuletzt geändert von pit431 am Mi 6. Nov 2013, 23:51, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
bald_vfr'ler
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 154
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 10:20
Wohnort: Porta Westfalica

#128

Nov 2013 07 08:06

Beitrag von bald_vfr'ler » Do 7. Nov 2013, 08:06

Das wird wohl nichts mit neuer Liebe.
Dein Herz schlägt nur für die VFR.
Viel Spass und Erfolg weiterhin mit den V4's.

Wie man schon hört bist du nicht entmutigt sondern hast neue Visionen :top1:
0
wroom wroom MfG Sven

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

Einmal V4 - ...

#129

Nov 2013 07 12:29

Beitrag von Moppedtouri » Do 7. Nov 2013, 12:29

Hei Pit,

wie es aussieht kommst Du wohl vom V4 nicht los . . . :D
Nun, vielleicht wir in Bälde Dein Fuhrpark auch wieder vollständig sein - ich hoffe es für Dich!

Eine Verständnisfrage zu der Einzelabnahme:
Du durftest also mit der RC24 die gleichen Reifen fahren, die für eine SC24 (CBR1000F) frei gegeben sind?
Ich glaube ich muss mal mit dem Herrn Lüdorf vom TÜV Düren Rücksprache halten, ob der mir vielleicht auch einen 180er auf der 5" Felge einträgt . . .

Gruß vom Moppedtouri
0

Benutzeravatar
firefighter0407
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 58
Registriert: So 29. Jan 2012, 18:11
Wohnort: Düren / Langerwehe
Kontaktdaten:

#130

Nov 2013 07 20:04

Beitrag von firefighter0407 » Do 7. Nov 2013, 20:04

Hallo Moppedtouri,

das liegt daran das er auch die Felgen der SC 24 verbaut hat.
Denke nicht das der Prüfer die diese auf deine RC36 Serie frei gibt.
Der Tüv Prüfer ist wirklich wie PIT schon geschrieben hat ein 1000% tiger.
0
_________________________________

Gruß Michael

VRF 750 RC36/I

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#131

Nov 2013 08 12:26

Beitrag von Moppedtouri » Fr 8. Nov 2013, 12:26

Original von firefighter0407
Hallo Moppedtouri,

das liegt daran das er auch die Felgen der SC 24 verbaut hat.
Denke nicht das der Prüfer die diese auf deine RC36 Serie frei gibt.
Der Tüv Prüfer ist wirklich wie PIT schon geschrieben hat ein 1000% tiger.
Hallo Michael,

ich sehe Du kommst aus Düren, kennst demnach Herrn Lüdorf vermutlich auch persönlich!
Nein, die Felge einer SC24 kriege ich auf meiner RC36 bestimmt nicht so ohne weiteres eingetragen - ist ohnehin die Frage, ob das überhaupt machbar und es dann auch wirtschaftlich vertretbar wäre.
Ich dachte eher an die Eintragung der 180er Reifengröße ohne Bindung auf der Originalfelge, welche aber eben nur 5" breit ist. Es gibt einige wenige, die diese Eintragungen bekommen haben, u.a. mopedjunkie. Ich suche im Grunde jemanden, der eine solche Eintragung macht. Vielleicht telefoniere ich dennoch mal mit Herrn Lüdorf . . .

Gruß - Jens
0
Zuletzt geändert von Moppedtouri am Fr 8. Nov 2013, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.

mopedjunkie
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 303
Registriert: Mo 31. Mär 2008, 08:55

#132

Nov 2013 08 19:43

Beitrag von mopedjunkie » Fr 8. Nov 2013, 19:43

Also ehrlich, ich weis gar nicht wo das Problem an der besagten Eintragung liegen soll ?(,

Der 180/55-17 ist auf der 5"- Felge ziemlich genau 168 mm breit. Er ist halt wesentlich runder in der Kontur als der originale 170er, breiter ist er aber nicht.
Das bedeutet, dass die geforderten Freigänge zur Kette, dem Kettenschutz oder der Schwinge in keinster Weise beeinträchtigt sind. Also wird auch bei anderen TÜV- Prüfern keine sonderlich hohe Hürde zur Eintragung zu nehmen sein, denke ich jedenfalls.

Der Unterschied zur originalen Bereifung ist nur ein etwas flockigeres Handling in Kurven und dass man jedenfalls einen ca. 0,5 cm breiten Angststreifen niemals wegbekommen wird 8o. Preislich sind die 180er ebenfalls etwas günstiger als die 170er- Reifen. Das muss man dann gegen die Eintragungskosten gegenrechnen.

Oder werden die 170er mittlerweile echte Mangelware ?(.

Gruß
Armin
0
"Der frühe Vogel fängt den Wurm!" :weg:

Benutzeravatar
firefighter0407
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 58
Registriert: So 29. Jan 2012, 18:11
Wohnort: Düren / Langerwehe
Kontaktdaten:

#133

Nov 2013 08 19:44

Beitrag von firefighter0407 » Fr 8. Nov 2013, 19:44

Original von Moppedtouri

Hallo Michael,

Ich dachte eher an die Eintragung der 180er Reifengröße ohne Bindung auf der Originalfelge, welche aber eben nur 5" breit ist. Es gibt einige wenige, die diese Eintragungen bekommen haben, u.a. mopedjunkie. Ich suche im Grunde jemanden, der eine solche Eintragung macht. Vielleicht telefoniere ich dennoch mal mit Herrn Lüdorf . . .

Gruß - Jens
Hallo Jens,

das war genau der Punkt damals, ich war bei der Eintragung dabei.
Kenne den Prüfer schon etwas länger aus Beruflichen Gründen.
Weil er Ihm den 180er nicht ohne Markenbindung eintragen wollte hat er sich auf die Reifenfreigabe der SC24 berufen.
Hatte Ihn schon mal gefragt ob er mir auf der 36/I den 180er nicht eintragen könnte??
Das wollte er auch nur mit bindung an die Marke machen.


Gruß Michael
0
_________________________________

Gruß Michael

VRF 750 RC36/I

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#134

Nov 2013 08 20:04

Beitrag von Moppedtouri » Fr 8. Nov 2013, 20:04

Original von mopedjunkie
Also ehrlich, ich weis gar nicht wo das Problem an der besagten Eintragung liegen soll ?(,
Armin,
das Problem ist das es keiner macht ohne eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Herstellers. Und die habe ich nun mal nicht und weiß auch nicht, woher ich sowas bekommen könnte. Vermutlich nirgendwo. Hab bei 3 TÜV's angefragt, alle sagen das Gleiche.

Die 170er sind (noch) keine Mangelkware. Aber die Auswahl an 180ern ist größer, und manche Reifen gibt es nur in der 180er Größe - z.B. den Testsieger des letzten Tourensport-Reifentests, den Z8 Interact mit Kennung M/O. Ich würde ihn gerne mal probieren, aber den gibt's halt eben nicht in 170er Breite.

Gruß vom Moppedtouri


Edit:
Hey Pit, warum hast Du denn das Bild von der Einzelabnahme wieder entfernt??
0
Zuletzt geändert von Moppedtouri am Fr 8. Nov 2013, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 407
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 57

#135

Nov 2013 08 20:25

Beitrag von Klaus S » Fr 8. Nov 2013, 20:25

Original von firefighter0407

Hatte Ihn schon mal gefragt ob er mir auf der 36/I den 180er nicht eintragen könnte??
Das wollte er auch nur mit bindung an die Marke machen.


Gruß Michael

Wieso eintragen?
Wieso Markenbindung?

Ich habe mir aus dem I-net Unbedenklichkeitsbescheinigungen von
Pirelli/Metzeler und Michelin ausgedruckt, jeweils mit ABE / EG - Nr.

ABE / EG-Nr.: F372 ... bezieht sich jeweils auf die Größen:

120/70 ZR 17 M/C (vorne) und 180/55 ZR 17 MC (hinten) Michelin PR2 und PR3

bzw. für Metzeler, ich nenne jetzt nur hinten bei gleicher Größe:
Roadtec6
Roadtec Z8 Interact O
Roadtec Z8 Interact M
Sportec M5 Interact
Sportec M3
Sportec M-1 B


gleiche Größe für Pirelli:
Angel ST E
Diabolo
Diabolo Rosso
Diabolo Rosso II
Diabolo Corsa
MTR 02 Corsa
MTR 02
MTR 24


Gruß Klaus


0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#136

Nov 2013 08 22:01

Beitrag von pit431 » Fr 8. Nov 2013, 22:01

Hallo!
Es kann doch nicht angehen das einige von einem TÜV- Prüfer verlangt seinen Job zu riskieren und wenn es ganz schlimm kommt in den Knast zu gehen.
Jeder Reifenhersteller baut seinen Reifen anders auf der eine ist breiter als der andere obwohl die gleiche Größe drauf steht.
Und die Hersteller können keine Freigabe ausstellen für die RC36/2 wenn die Größe nie auf dem Moped geprüft wurde.
Deswegen gibt es von den Herstellern ein technisches Datenblatt für die Reifen womit man sich die Größe des Reifens eintragen lassen kann beim TÜV.
Der Prüfer muß dann nur eine Sichtprüfung machen ob noch genug freigängigkeit des Reifen gewährleistet ist.
Siehe Anhang habe ich gestern Abend noch eine Anfrage gemacht und heute Mittag schon das Datenblatt erhalten.
Hoffe ich konnte damit helfen.
0
Zuletzt geändert von pit431 am Fr 8. Nov 2013, 22:11, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 407
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 57

#137

Nov 2013 09 04:11

Beitrag von Klaus S » Sa 9. Nov 2013, 04:11

Man beachte das oben geschriebenes auf die RC 36/1, mit serienmäßiger 5,5" Felge, bezogen ist


0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#138

Nov 2013 09 21:38

Beitrag von pit431 » Sa 9. Nov 2013, 21:38

Das ist ein Irrtum Klaus es war die frage 180er auf 5x17 und das ist eine Felge für die rc36/2 und nicht die Einser.
Für die RC36/1 gibt es genug Freigaben für die genannte Reifengröße und für die RC36/2 keine.
Bin zwar ein eingefleischter RC24 Fahrer aber was die RC36 angeht ist mein wissen das gleiche weil ich auch daran fast täglich schraube.
0

Benutzeravatar
hermann2124
Admin
Likes: 9
Beiträge: 1792
Registriert: Fr 21. Nov 2003, 17:10
Wohnort: Grafschaft Bentheim
Alter: 58
Kontaktdaten:

#139

Nov 2013 09 22:39

Beitrag von hermann2124 » Sa 9. Nov 2013, 22:39

Original von pit431
Das ist ein Irrtum Klaus es war die frage 180er auf 5x17 und das ist eine Felge für die rc36/2 und nicht die Einser.
Für die RC36/1 gibt es genug Freigaben für die genannte Reifengröße und für die RC36/2 keine.
......
Jep, das ist so.
Ich habe für meine 36/2 den Michelin ME33 als 180er auf ner 5-Zoll Felge eingetragen.
Es gab da mal ne Freigabefür den Reifen, aber nur mit Eintragung.
0
Mitglied im VFR-OC
Stammtisch Weser-Ems
Beiträge als Administrator oder Moderator sind explizit als solche gekennzeichnet.

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#140

Nov 2013 09 23:10

Beitrag von pit431 » Sa 9. Nov 2013, 23:10

Wenigstens einer der richtig lesen kann. Danke!!!
Ist mein Hobby zu schrauben und wenn es wie mein wieder gefundenes Moped
(habe Gestern von der Kripo bescheid bekommen) dann sollte man vernünftig arbeiten dann bekommt man die Sachen, Teile oder Umbauten auch eingetragen.
Der TÜV-Prüfer hält für jede Einzelabnahme seinen Kopf dafür hin, das sollte man dran Denken.
Und mit so einem Datenblatt wie oben macht ein TÜV-Prüfer auch keinen großen aufwand wegen Eintragung.
0

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#141

Nov 2013 10 00:03

Beitrag von Moppedtouri » So 10. Nov 2013, 00:03

Original von Klaus S
Man beachte das oben geschriebenes auf die RC 36/1, mit serienmäßiger 5,5" Felge, bezogen ist
Original von pit431
Das ist ein Irrtum Klaus es war die frage 180er auf 5x17 und das ist eine Felge für die rc36/2 und nicht die Einser.
Ihr habt beide Recht.
Was Klaus wohl meinte war sein eigenes Geschriebenes, einen Beitrag höher als Deiner, Pit. Er bezog sich auf die Freigaben, die er sich für seine RC36/1 aus dem Internet zieht. So gesehen gibt es tratsächlich keine Markenbindung - der Reifen muss nur für das jeweilige Modell frei gegeben sein.
Richtig ist auch, dass ich nach der Reifengröße 180 auf 5"-Felge fragte.
Wenn ich das richtig interpretiere brauche ich also "nur" vom Hersteller meiner Wahl (z.B. Metzeler) ein solches Datenblatt, auf welchem der Reifen meiner Wahl (z.B. Z8 Interact [O] in der Größe 180/55) unter bestimmten Betriebsbedingungen (5x17"-Felge) für einsetzbar erklärt wird?!
Und - gehe ich Recht in der Annahme, das dies keine Reifenfreigabe in herkömmlichem Sinne ist, sondern mir alle auf dem Papier eingetragenen Reifen gegen Entgelt in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden und zusätzlich zu den Reifen gefahren werden dürfen, für die es eine modellspezifische Reifenfreigabe gibt, für die ich wiederum keinen Eintrag in die Papiere benötige?
Langsam kommt Licht in die Sache (für mich zumindest) :D

Gruß vom Moppedtouri
0
Zuletzt geändert von Moppedtouri am So 10. Nov 2013, 00:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#142

Nov 2013 10 01:08

Beitrag von MarkusT » So 10. Nov 2013, 01:08

Original von Moppedtouri

Richtig ist auch, dass ich nach der Reifengröße 180 auf 5"-Felge fragte.
Wenn ich das richtig interpretiere brauche ich also "nur" vom Hersteller meiner Wahl (z.B. Metzeler) ein solches Datenblatt, auf welchem der Reifen meiner Wahl (z.B. Z8 Interact [O] in der Größe 180/55) unter bestimmten Betriebsbedingungen (5x17"-Felge) für einsetzbar erklärt wird?!
Und - gehe ich Recht in der Annahme, das dies keine Reifenfreigabe in herkömmlichem Sinne ist, sondern mir alle auf dem Papier eingetragenen Reifen gegen Entgelt in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden und zusätzlich zu den Reifen gefahren werden dürfen, für die es eine modellspezifische Reifenfreigabe gibt, für die ich wiederum keinen Eintrag in die Papiere benötige?
Langsam kommt Licht in die Sache (für mich zumindest) :D

Gruß vom Moppedtouri
Fast richtig.

Das Technische Datenblatt sagt nur aus das die aufgeführten Reifen diese Abmessungen + Spezifikation haben. Damit hast du kein Anrecht das die Reifen dann auch eingetragen werden, wobei das in der Praxis selten ein Thema ist...

Der TÜV Prüfer, begutachtet dann den montierten Reifen und entscheidet dann ob das so Eintragungsfähig ist.
Mit seiner Unterschrift und seinem ermessen kann er dann auch die anderen Reifen vom Datenblatt eintragen. Aber dafür steht er dann auch gerade, wenn irgendwas passiert. Deswegen auch der Vorbehalt vieler Prüfer die Markenbindung auszutragen.

Bei einer ABE hat dieses Verfahren der Hersteller durchgeführt und die Papiere entsprechend beantragt und stellt diese den Kunden kostenlos zur Verfügung, damit er Reifen verkaufen kann.

Markus
0

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#143

Nov 2013 10 03:36

Beitrag von pit431 » So 10. Nov 2013, 03:36

Danke Marcus
Hast mir Arbeit abgenohmen hätte es nicht besser Schreiben können.
Auser das Diese Reifenfreigaben für uns Mopedfahrer sowas ist wie eine ABE.
Nochmals Danke
Wer noch fragen hat wegen der RC 24 Reifeneintragung von 180/55-17 hinten und vorne 120/70-17 vorne einfach Fragen und werde das Einzelgutachten auch wieder als Bild einstellen wenn Gewünscht.
0
Zuletzt geändert von pit431 am So 10. Nov 2013, 03:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 407
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 57

#144

Nov 2013 10 06:43

Beitrag von Klaus S » So 10. Nov 2013, 06:43

Original von pit431
Wenigstens einer der richtig lesen kann. Danke!!!
@ pit431 .... wer im Glashaus sitzt .... usw

Meinem Eintrag vom 08.11.2013 (20:25 Uhr) ist doch wohl eindeutig zu entnehmen
das ich mich auf das Zitat von firefighter0407 beziehe und auf nichts anderes!

Aber nichts desto Trotz .... wünsche ich ALLEN einen schönen Sonntag


Gruß von der Arbeit ... Klaus :winken2:
0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#145

Nov 2013 10 10:31

Beitrag von pit431 » So 10. Nov 2013, 10:31

Sorry Klaus!
Dein Fehler war das du auf kein Zitat geantwortet hast sondern deinen Beitrag so Rein gesetzt hast genau wie ich.
Ich habe auf deinen Beitrag von gestern 04:11 geantwortet und so kam es für mich rüber "mal wieder so ein neunmal Kluger"
Habe, hoffe ich doch, damit Klar gestellt das ich nicht deinen Beitrag auf das Zitat von firefighter0407 gemeint habe.
Nur Frage ich mich jetzt warum kommt einer der eine RC36 fährt und stellt im RC24 frage nach Reifeneintragung.
Könnte man auch hinter Fragen warum sind ja vom Fahrwerk zwei ganz unterschiedliche Mopeds.
Wünsche auch allen noch einen schönen Sonntag
0
Zuletzt geändert von pit431 am So 10. Nov 2013, 10:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 407
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf
Alter: 57

#146

Nov 2013 10 10:44

Beitrag von Klaus S » So 10. Nov 2013, 10:44

Alles ist gut, aber ... selbstverständlich hatte ich das Zitat eingefügt ;)


Klaus :prost:
0
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.) VFR-OC 2373

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#147

Nov 2013 10 10:56

Beitrag von pit431 » So 10. Nov 2013, 10:56

Original von Klaus S
Alles ist gut, aber ... selbstverständlich hatte ich das Zitat eingefügt ;)


Klaus :prost:
Schau doch bitte deinen Eintrag direkt unter meinem wo auch das Datenblatt von Bridgestone ist, da wirst Du es sehen.
0

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#148

Nov 2013 10 14:19

Beitrag von Moppedtouri » So 10. Nov 2013, 14:19

Original von pit431
Nur Frage ich mich jetzt warum kommt einer der eine RC36 fährt und stellt im RC24 frage nach Reifeneintragung.
Weil das Thema passt - ein anderer hat einen 180er Reifen für eine Maschine eingetragen bekommen, die sonst mit 140er Bereifung unterwegs ist - da sollte es doch auch möglich sein, einen 180er Reifen legal und ohne schlaflose Nächte des TÜV-Prüfers eingetragen zu bekommen, wo ohnehin schon ein 170er Reifen werkelt.
Ich habe nun mal nicht das Hintergrundwissen, aber gesehen, dass da jemand schreibt der es hat. Da hab' ich mich eben "eingeklinkt".
Sorry an die Verfasser des Ursprungsthreads und aller weiteren, wenn ich da ein wenig OT unterwegs war - wenigstens geht es noch immer um das Thema Felge.

Gruß vom Moppedtouri
0

Benutzeravatar
pit431
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 62
Registriert: Di 13. Mär 2012, 22:35
Wohnort: Deutsch

#149

Nov 2013 10 16:41

Beitrag von pit431 » So 10. Nov 2013, 16:41

Original von Moppedtouri
Original von pit431
Nur Frage ich mich jetzt warum kommt einer der eine RC36 fährt und stellt im RC24 frage nach Reifeneintragung.
Weil das Thema passt - ein anderer hat einen 180er Reifen für eine Maschine eingetragen bekommen, die sonst mit 140er Bereifung unterwegs ist - da sollte es doch auch möglich sein, einen 180er Reifen legal und ohne schlaflose Nächte des TÜV-Prüfers eingetragen zu bekommen, wo ohnehin schon ein 170er Reifen werkelt.
Ich habe nun mal nicht das Hintergrundwissen, aber gesehen, dass da jemand schreibt der es hat. Da hab' ich mich eben "eingeklinkt".
Sorry an die Verfasser des Ursprungsthreads und aller weiteren, wenn ich da ein wenig OT unterwegs war - wenigstens geht es noch immer um das Thema Felge.

Gruß vom Moppedtouri
Hallo Moppedtouri!
Wie Du bestimmt gesehen hast habe ich von Bridgestone ein Technisches Datenblatt eingestellt was ich mir am Vorabend noch bei Bridgestone angefordert habe .
Mit solch einem Blatt und den Reifen den man Fahren möchte aufgezogen ist, zum TÜV und eintragen lassen ist kein Problem.
Die Markenbindung wird bleiben weil jeder Hersteller einen anderen Aufbau der Reifen hat und dadurch verschiedene Breiten der Reifen entstehen obwohl alle 180/55-17 drauf stehen haben.
0
Zuletzt geändert von pit431 am So 10. Nov 2013, 16:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Moppedtouri
Forums-User
Likes: 1
Beiträge: 1917
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott

#150

Nov 2013 10 18:47

Beitrag von Moppedtouri » So 10. Nov 2013, 18:47

Original von pit431
Hallo Moppedtouri!
Wie Du bestimmt gesehen hast habe ich von Bridgestone ein Technisches Datenblatt eingestellt was ich mir am Vorabend noch bei Bridgestone angefordert habe .
Mit solch einem Blatt und den Reifen den man Fahren möchte aufgezogen ist, zum TÜV und eintragen lassen ist kein Problem.
Die Markenbindung wird bleiben weil jeder Hersteller einen anderen Aufbau der Reifen hat und dadurch verschiedene Breiten der Reifen entstehen obwohl alle 180/55-17 drauf stehen haben.
Nun, das bedeutet im Umkehrschluss dass wenn ich 3 weitere Reifenpaarungen eintragen lassen möchte, ich alle 3 Reifenpaarungen aufziehen muss, damit zum TÜV muss und jedes Mal einzeln eintragen lassen muss . . .
An genau solchen Prozeduren ist es bei mir jedes Mal gescheitert. Wirtschaftlich ist das für mich nicht mehr vertretbar. Ich hab' zwar keine Ahnung, wie viel eine Eintragung kostet - aber ich rechne mit 50 Euro aufwärts, die ich dann zum Reifenpreis noch aufaddieren muss. Damit habe ich, finanziell gesehen, nichts gewonnen. Aber immerhin weiß ich jetzt, wie ich - zumindest theoretisch - einen 180er Reifen eingetragen bekomme.

Danke Pit für die detaillierte Erläuterung!

Gruß vom Moppedtouri
0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast