Kupplung RC 24

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
erny-line
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Apr 2004, 23:47
Wohnort: 45144 Essen

Kupplung RC 24

Apr 2004 21 00:01

Beitrag von erny-line » Mi 21. Apr 2004, 00:01

Hallo,

habe mir eine VFR 750 F (RC 24), Bj. 86 gekauft. Alles am Bike find ich super, außer der Kupplung: Sie ist knüppelhart. Nach zwei Stunden kann ich den Kupplungshebel vor Schmerzen kaum noch ziehen. Hat jemand einen Tip für mich, wie ich sie leichtgängiger kriege? Hat jemand schon probiert, eine andere Kupplungseinheit zu verbauen und was war das Ergebnis? Danke für alle Hinweise.

Erny-line

Benutzeravatar
ZackBumKlinikum
Forums-User
Beiträge: 172
Registriert: Di 16. Mär 2004, 20:18
Wohnort: Bayern

RE: Kupplung RC 24

Apr 2004 21 09:29

Beitrag von ZackBumKlinikum » Mi 21. Apr 2004, 09:29

Servus,

ich hatte bis vor 6 Wochen ne RC24 Bj87 und die Kupplung ging zwar nicht Butterweich wie bei einem neuen Bike aber auch bei weitem nicht so schwer wie du beschreibst.
Ich würde mal die "Bremsflüssigkeit" der Kupplung und die Leitung auswechseln und bei der Gelegenheit gleich mal Stahlflex einbauen. Vielleicht ist ja die Hydraulikleitung etwas aufgedunsen und der Querschnitt enger geworden.
Wie lange die Flüssigkeit schon in der Leitung ist kannst wahrscheinlich auch net mit Sicherheit sagen. Vielleicht ist sie ja schon "teigig"???

Danach müsste die Kupplung wieder weich gehen. Kannst ja mal nach Durchführung berichten ob´s was geholfen hat.

Gruss,
ZBK
Schwach anfangen und dann stark nachlassen!!!:lol:

erny-line
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Apr 2004, 23:47
Wohnort: 45144 Essen

RE: Kupplung RC 24

Apr 2004 21 10:26

Beitrag von erny-line » Mi 21. Apr 2004, 10:26

Hi,

herzlichen Dank für die Tips mit der Flüssigkeit und der Leitung. Ich werde das mal in Angriff nehmen.
Was für eine Flüssigkeit kann ich verwenden, wenn nicht die Original von Honda? Hast du einen Erfahrungswert?

Gruß
erny-line
Zuletzt geändert von erny-line am Mi 21. Apr 2004, 10:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ZackBumKlinikum
Forums-User
Beiträge: 172
Registriert: Di 16. Mär 2004, 20:18
Wohnort: Bayern

RE: Kupplung RC 24

Apr 2004 21 12:38

Beitrag von ZackBumKlinikum » Mi 21. Apr 2004, 12:38

Gern geschehen!

Ich werd das gleiche bei meiner auch in Angriff nehmen. Also mit der Flüssigkeit wäre ich bei der Kupplung nicht zu wählerisch. Ich werd gaaaanz normale billige Bremsflüssigkeit aus dem Zubehörhandel nehmen. Es entsteht ja bei der Kupplung keine Abwärme wie beim starken Bremsen auf Passstrassen (richtig geschrieben?).

Schönen Gruss.

Ach ja melde dich doch dann ob´s was gebracht hat.
Schwach anfangen und dann stark nachlassen!!!:lol:

Benutzeravatar
ZackBumKlinikum
Forums-User
Beiträge: 172
Registriert: Di 16. Mär 2004, 20:18
Wohnort: Bayern

RE: Kupplung RC 24

Apr 2004 21 12:51

Beitrag von ZackBumKlinikum » Mi 21. Apr 2004, 12:51

Nur noch ne Anmerkung:

Bei meiner gebraucht gekauften RC36 Bj 96 geht die Kupplung auch schwerer als an meiner alten RC24. Deswegen werde ich die Verjüngungskur auch durchführen. Aber zuerst muss mal der Oiler angebaut werden ;)
Schwach anfangen und dann stark nachlassen!!!:lol:

erny-line
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Apr 2004, 23:47
Wohnort: 45144 Essen

RE: Kupplung RC 24

Apr 2004 22 16:27

Beitrag von erny-line » Do 22. Apr 2004, 16:27

Hi,

herzlichen Dank. Ich schau mal bei Louis demnächst nach und geb dir auf jeden Fall Bescheid, wie's gelaufen ist.

Viel Glück und Erfolg bei deiner Schrauberei.

Gruß erny-line
Zuletzt geändert von erny-line am Do 22. Apr 2004, 16:28, insgesamt 1-mal geändert.

erny-line
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Apr 2004, 23:47
Wohnort: 45144 Essen

RE: Kupplung RC 24

Mai 2004 08 14:56

Beitrag von erny-line » Sa 8. Mai 2004, 14:56

Hi,

nun konnte ich mich endlich meinem Kupplungsproblem annehmen. Habe bei Louis Stahlflexleitung und Bremsflüssigkeit DOT 4 gekauft und ausgewechselt. Die Stahlflexleitung habe ich noch nicht verbaut, nach dem Motto: erst einmal den ersten Schritt.
Ergebnis: Nachdem ich den Kupplungshebel am Lenker um einen halben Zentimeter weiter nach außen verschoben habe, den Hebel dank Verstellschraube näher zum Griff gebracht habe und die neue Bremsflüssigkeit drin ist, konnte ich eine Tour nach Amsterdam (450 km ges.) ohne irgendwelche Probleme mit der Handkraft überstehen. Subjektiv geht die Kupplung jetzt leichter, aber dennoch noch ein wenig schwer. Vielleicht komme ich jetzt auch deshalb besser zurecht, weil mein linker Unterarm und die Hand jetzt "trainiert" sind. Naja, ich fahr jetzt mal damit. Die Stahlflex halte ich mir noch als Option offen. Würde die 67.- Euro gerne sparen, weil mir auch ein weiterer Hondamechaniker sagte, dass ein Wechsel nichts bringen würde.

Danke für deinen Tip.
Alles Gute und gute Fahrt.

erny-line

Benutzeravatar
Lion666
Forums-User
Beiträge: 182
Registriert: So 25. Apr 2004, 18:17
Wohnort: Thüringen, z.Z. Saarland

RE: Kupplung RC 24

Mai 2004 08 17:35

Beitrag von Lion666 » Sa 8. Mai 2004, 17:35

Hallo,

Hab ne RC24/II und Stahlflexleitungen überall, auch an der Kupplung. Ich kann überhaupt nicht sagen, dass meine Kupplung schwer geht. Vielleicht hat sich das auch gegenüber der RC24/I etwas geändert. Aber Stahlflexleitungen sind sowieso zukunftssicherer, da man seine Bremsleitungen und ich denke die Kupplungsleitung ebenfalls alle 4 Jahre austauschen sollte, da die Gummileitungen altern und sich bei jedem Bremsen bzw. Kuppeln ausdehnen. Daran kann es natürlich auch liegen, dass deine Kupplung schwer geht.

V4-Gruß Lion666
Zuletzt geändert von Lion666 am Sa 8. Mai 2004, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Dumm kann man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

Gast

RE: Kupplung RC 24

Mai 2004 08 17:53

Beitrag von Gast » Sa 8. Mai 2004, 17:53

Hi,

Kupplung und Stahlflex?

Über Optik mag ich nicht streiten.

Über den Sinn von Stahlflex bei der Bremse kann der Streit schon Stunden dauern....wäre ein neuer Thread...

Aber bei der Kupplung?

Der Druck in dem Kupplungssystem ist so minimal, dass eine elastische Verformung des "Gummischlauches" nicht auftritt.
Nimm doch mal ein altes Schätzen und miss den äußeren Schlauchdurchmesser bei betätigter und unbetätigter Kupplung.

Regelmäßiger Austausch der Kupplungsflüssigkeit, Hebel in der Lagerung schmieren - Ende der Vorstellung.

Nur...Stahlflex schaut schon "besser" aus.

Manfred

Benutzeravatar
Lion666
Forums-User
Beiträge: 182
Registriert: So 25. Apr 2004, 18:17
Wohnort: Thüringen, z.Z. Saarland

RE: Kupplung RC 24

Mai 2004 08 18:53

Beitrag von Lion666 » Sa 8. Mai 2004, 18:53

Hallo Manfred,

Kann schon möglich sein, weiß eben nicht wie sie ohne Stahlflex kuppelt.
Hab eben Glück gehabt, dass mein Vorbesitzer der Kleinen nen Stahlflex Komplettsatz spendiert hat. Dazu noch Suberbikelenker von LSL und Wilbers Gabelfedern.
Ich selbst hätte ehrlich gesagt nur die Gabelfedern und die Vorderbremse mit Stahlflex gemacht.

Gruß Lion666
Dumm kann man sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

erny-line
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Apr 2004, 23:47
Wohnort: 45144 Essen

RE: Kupplung RC 24

Mai 2004 10 13:47

Beitrag von erny-line » Mo 10. Mai 2004, 13:47

Hi Lion,

danke für deinen Hinweis. Ich wart mit der Stahlflex einfach noch mal ein paar Wochen. Aber wenns mir auf den Kecks geht, kommt die Stahlflex rein basta.

Gruß erny-line

paul
Forums-User
Beiträge: 41
Registriert: Di 13. Jan 2004, 12:48
Wohnort: Ludwigsburg

Mai 2004 13 09:15

Beitrag von paul » Do 13. Mai 2004, 09:15

Hallo,
ich hab auch alle Leitungen incl. Kupplung gegen Stahlflex gewechselt,
und bei den Bremsen merkt man deutlich einen Unterschied, aber bei der Kupplung nicht,ich hatte auch schon das Problem das bei dem Kupplungszylinder die Dichtgummis mit dem Kolben verklemmt waren,und dadurch der Kolben sehr schwer ging, wie natürlich dann auch die Betätigung der Kupplung, aber das merkt man schnell, wenn die Kupplung beim einrücken schleift und du kurz davor die Lamellen und Federn gewechselt hattest(grrr)

erny-line
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Apr 2004, 23:47
Wohnort: 45144 Essen

RE: Kupplung RC 24

Sep 2004 01 16:33

Beitrag von erny-line » Mi 1. Sep 2004, 16:33

Hi,

ist zwar schon einiges her, aber hier mein "Abschlussbericht" zur schwergängigen Kupplung an meiner RC 24. Ich habe bei Louis eine Stahlflexleitung besorgt und eingebaut. Alle beweglichen Teile an der Hebelarmatur ausgebaut und gereinigt und neu geschmiert. Die Armatur am Lenker so weit wie möglich nach außen geschoben und festgezogen. Einstellschraube des Hebels auf geringsten Abstand.
Neue Bremsflüssigkeit eingefüllt, und ... ohne Probleme Alpentour (2500 km) und diverse Touren rund ums Ruhrgebiet ohne Probleme absolviert. Fazit: Die Arbeit hat sich gelohnt! Obwohl viele kleine Details für den Erfolg verantwortlich sind. Höchstwahrscheinlich habe ich mir mit der Zeit auch mehr Power in meinem linken Unterarm antrainiert. Der Kraftaufwand ist nämlich subjektiv empfunden nicht viel geringer, um die Kupplung zu drücken. Aber dennoch ... die VFR ist ein super Bike.

Gruß erny-line

erny-line
Forums-User
Beiträge: 11
Registriert: Di 20. Apr 2004, 23:47
Wohnort: 45144 Essen

Sep 2004 01 16:35

Beitrag von erny-line » Mi 1. Sep 2004, 16:35

Hi Paul,

ist zwar schon einiges her, aber hier mein "Abschlussbericht" zur schwergängigen Kupplung an meiner RC 24. Ich habe bei Louis eine Stahlflexleitung besorgt und eingebaut. Alle beweglichen Teile an der Hebelarmatur ausgebaut und gereinigt und neu geschmiert. Die Armatur am Lenker so weit wie möglich nach außen geschoben und festgezogen. Einstellschraube des Hebels auf geringsten Abstand.
Neue Bremsflüssigkeit eingefüllt, und ... ohne Probleme Alpentour (2500 km) und diverse Touren rund ums Ruhrgebiet ohne Probleme absolviert. Fazit: Die Arbeit hat sich gelohnt! Obwohl viele kleine Details für den Erfolg verantwortlich sind. Höchstwahrscheinlich habe ich mir mit der Zeit auch mehr Power in meinem linken Unterarm antrainiert. Der Kraftaufwand ist nämlich subjektiv empfunden nicht viel geringer, um die Kupplung zu drücken. Aber dennoch ... die VFR ist ein super Bike.

Gruß erny-line

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast