Kupplungsprobleme an einer RC 24/ II

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Beiträge: 101
Registriert: 17.12.2003, 09:27
Wohnort: Basel / Schweiz
Interessen: VFR
Sonstiges: VFR 750 F RC24 / II

Kupplungsprobleme an einer RC 24/ II

Beitrag von mbuergin » 19.04.2004, 13:27

Hi zäme.
Ich bin meine Maschine am Neu-Aufbauen und werde in kürze das Teil wieder ans Tageslicht schieben :sonne:

Nun habe ich ein Problem bei der Entlüftung der Kupplung. Ich habe den Kupplungszug genauso entlüftet wie die Bremse. Mir scheint das wäre soweit ok. Jedoch löst die Kupplung nicht bzw. ganz wenig wenn ich den Kupplungshebel ziehe. Kann mir einer sagen, was ich da vielleicht nicht richtig mache? Ich habe auch schon ausprobiert, dass ich den Druckzylinder in ausgefahrenem Zustand festhalte und nochmals entlüfte. Hat auch nichts gebracht.

Zu sagen ist dazu:
1. Die Maschine ist ein Jahr gestanden (Kupplung evt. verklebt?) ;(
2. Der Kupplungs-Vorratsbehälter wurde getauscht gegen ein Teil von einer RC30 oder 36 (weiss ich jetzt nicht mehr so genau!). Kann es sein, dass da die Hebelwirkung anders ist? Der Vorratsbehälter sieht genauso aus wie mein alter.

Dankbar um Tipps von den Profis :D
Gruss aus der Schweiz
Markus


:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Beiträge: 101
Registriert: 17.12.2003, 09:27
Wohnort: Basel / Schweiz
Interessen: VFR
Sonstiges: VFR 750 F RC24 / II

RE: Kupplungsprobleme an einer RC 24/ II

Beitrag von mbuergin » 21.04.2004, 12:11

Hat keiner eine Idee? :bussi:


:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana:

Benutzeravatar
vienu
Neuling
Beiträge: 7
Registriert: 19.11.2003, 13:22
Wohnort: Hünfelden/ Hessen
Interessen: Motorrad und Tauchen
Sonstiges: VFR RC24 II '89

RE: Kupplungsprobleme an einer RC 24/ II

Beitrag von vienu » 18.05.2004, 10:49

Hallo Markus,
hab eine RC24 von '89. Bei Bremsen und Kupplung B-Flüssigkeit ausgetauscht. Alles normal entlüftet und kein Probleme gehabt.

Gruß
Vienu



Benutzeravatar
MichaV4
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1362
Registriert: 18.10.2003, 08:08
Wohnort: Franken
Sonstiges: kleine Drecksau
Kontaktdaten:

RE: Kupplungsprobleme an einer RC 24/ II

Beitrag von MichaV4 » 18.05.2004, 11:53

Der Nehmerzylinder ist dicht?


Wenn Gott gewollt hätte, daß zwei Personen auf einem Moped sitzen, hätte es vier Räder

Benutzeravatar
axelc
Forums-User
Beiträge: 84
Registriert: 19.01.2004, 15:44
Wohnort: Essen
Sonstiges: RC 46 I '98

RE: Kupplungsprobleme an einer RC 24/ II

Beitrag von axelc » 18.05.2004, 13:03

Hi!
Wie äußert sich das Problem denn genau? Kannst du den Hebel ganz durchziehen und die Kupplung trennt nicht? Dann "klebt" die Kupplung möglicherweise. Das kann durchaus sein, bei der Zephyr eines Kumpels war das schon nach wenigen Wochen Standzeit so, man musste das ganze Moped ein paar Meter bei gezogener Kupplung schieben bis sie richtig trennte. Dabei hat, wenn der erste Gang drin war, meistens sogar das Hinterrad blockiert.

Falls du den Hebel gar nicht ziehen kann würde ich ein mechanisches Problem vermuten, Nehmerzylinder richtig eingebaut?

Nur so ein Gedanke.

Gruß,
Axel


:prost: wer prost sagt lügt nicht! :prost:

Benutzeravatar
Mr. VFR
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 19.05.2004, 21:28
Wohnort: Dänemark
Sonstiges: Honda 750 FK, Bj 89

Beitrag von Mr. VFR » 19.05.2004, 21:35

Try to drive it.
If it slips (glides) - then install some new clutch-plates and maybe some new springs.
- It helps.
The motorcycle is 15 years old, so it isn't that strange.
It helped on my RC24 from 89 - it runs perfect without gliding.
- Good luck


Jack
Member of VFR-OC Denmark

Benutzeravatar
mbuergin
Forums-User
Beiträge: 101
Registriert: 17.12.2003, 09:27
Wohnort: Basel / Schweiz
Interessen: VFR
Sonstiges: VFR 750 F RC24 / II

Problem gelöst

Beitrag von mbuergin » 25.05.2004, 15:23

Hi zäme.
Danke für eure Hilfe. Das Problem ist gelöst. Es war einfach so, dass die Kupplungslamellen etwas verklebt waren und sich deshalb nicht gleich gelöst haben. Nach etwas schieben und anlassen ging es dann von einer Sekunde auf die andere.

Danke trotzdem. Ich hab euch lieb :bussi:
Gruss aus der Schweiz...
Markus


:banana: ---- VFR 750 / RC 24 II / Jg. 88 ----- :banana: