gabel

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Antworten
Benutzeravatar
eto29
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Feb 2007, 20:59
Wohnort: süd deutschland

gabel

#1

Beitrag von eto29 » So 1. Apr 2007, 09:56

hallo leute habe eine rc 24 war ein simering kaputt eigentlich kein problem aber ich habe gedacht mache ich zwei neue rein vorgestern habe ich zwei neue reingemacht und neues öl 5w hat mir der bei polo verkauft aber bei der ersten ausfahrt habe ich gemerkt das die gabel vol abtaucht und anschlägt habe dan erfahren das ich 15w reinmachen mus also ab zum louis und kaufte 15w er sagte mir pro gabel 513cm3 öl das habe ich gemacht aber dan ging garnichts mehr zu viel öl also wieder raus und rechts 358cm3 und links 370cm3 jetzt zwar etwas besser aber sie taucht immer noch zu weit ein und schlägt ein kan mir jemand helfen weis echt nicht mehr weiter voher mit kaputten siemmering alles ohne probleme wie fiel luft kan ich reinmachen
0



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#2

Beitrag von MarkusT » So 1. Apr 2007, 10:15

Was für ein Modell hast du denn?


Scheint ein 86 oder 87 zu sein da kommt das so ungefähr hin mit dem Füllstand.

Ich hab so ungefähr 13cm Luftpolster gemessen bei eingefederter Gabel ohne Feder. wenn das nicht reicht einfach in 1cm Schritten erhöhen und zwischendurch probefahren.
0



Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb

RE: gabel

#3

Beitrag von Ka-Ha » So 1. Apr 2007, 10:44

Hallo,

Für RC 24/1 Bj.: 86-87 Links 370 cm³ Rechts 358 cm³

Für RC 24/2 Bj.: 88-89 Links 523 cm³ Rechts 513 cm³

Luftpolster bei Originalfedern 0 - 40 kpa ( 0-0,4 kg/cm³ )

Aber am besten Du verbaust gleich progressive Gabelfedern, da brauchste
zB bei Wirth kein Luftpolster mehr.

Grüßle
Ka-HA
0


A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Benutzeravatar
v4jaku
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 288
Registriert: Di 25. Okt 2005, 20:29
Wohnort: Neupetershain/Brandenburg

#4

Beitrag von v4jaku » So 1. Apr 2007, 14:15

Die angegebenen Werte für den Ölstand sind nur Richtwerte. Wichtig ist, das der Ölstand bei eingetauchter Gabel ohne Feder stimmt. Die von Markus angegebenen 130mm kommen mir ein wenig viel vor, ich weiß es aber nicht besser, habe keine Daten zur Hand. Beim Simmerringwechsel bleibt immer ein Rest Öl im Dämpfer, deshalb wie gesagt => messen.
0



Benutzeravatar
eto29
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Feb 2007, 20:59
Wohnort: süd deutschland

wie noch mal was messen

#5

Beitrag von eto29 » So 1. Apr 2007, 18:30

alles schön und gut was muss ich messen
0



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#6

Beitrag von MarkusT » So 1. Apr 2007, 19:25

Original von v4jaku
Die angegebenen Werte für den Ölstand sind nur Richtwerte. Wichtig ist, das der Ölstand bei eingetauchter Gabel ohne Feder stimmt. Die von Markus angegebenen 130mm kommen mir ein wenig viel vor, ich weiß es aber nicht besser, habe keine Daten zur Hand. Beim Simmerringwechsel bleibt immer ein Rest Öl im Dämpfer, deshalb wie gesagt => messen.
Bin mir gerade auch nicht 100% sicher aber wenn da die ewiglange Feder reinkommt, sollte das ganz schon passen. kann auch ein wenig mehr Öl sein aber es war bei mir auf jeden Fall noch ein 2 Stelliger cm Wert, bin aber mit knapp über 70kg auch nicht das Schwergewicht welches ein hartes Fahrwerk benötigt.
Ansonsten auf keinen Fall mit Luftunterstützung (zusätzlich Luft rein) ein fataler Fehler bringt nichts lieber mehr Öl, geht auch ohne eine andere Feder.

Zum messen Gabel einbauen Motorrad vorne herunter lassen das es voll "eingefedert" ist und dann messen wieviel Luft drin ist.
0
Zuletzt geändert von MarkusT am So 1. Apr 2007, 19:34, insgesamt 1-mal geändert.



Benutzeravatar
v4jaku
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 288
Registriert: Di 25. Okt 2005, 20:29
Wohnort: Neupetershain/Brandenburg

#7

Beitrag von v4jaku » So 1. Apr 2007, 20:38

@ eto29: nenn uns doch mal das Bj. deiner Maschine, dann wird dir sicher geholfen. Ich hab beim googeln z.T. widersprüchliche Angaben gefunden, also hilft nur ein Blick ins WHB.
0



Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb

Gabel

#8

Beitrag von Ka-Ha » So 1. Apr 2007, 20:53

Hi Jungs,
die Werte die ich euch angegeben habe sind aus dem originalen Werkstatthandbuch von Honda :D :D.
Wenn es natürlich Leuts gibt die alles besser wissen :wuerg: als im Handbuch steht, kann man euch auch nicht weiter Helfen :nixweiss:.

und Tschüss
0


A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Benutzeravatar
v4jaku
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 288
Registriert: Di 25. Okt 2005, 20:29
Wohnort: Neupetershain/Brandenburg

#9

Beitrag von v4jaku » So 1. Apr 2007, 20:59

Vom Gabelölstand hast Du nichts geschrieben, nur Ölmenge und Luftdruck.Oder sind wir blind?
0



Benutzeravatar
Ka-Ha
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 228
Registriert: Sa 29. Nov 2003, 00:00
Wohnort: Schwäbische Alb

#10

Beitrag von Ka-Ha » So 1. Apr 2007, 21:30

Wie du geschrieben hast Schau nach im Handbuch. :P
Das wars !!!!!!!!!!!!! 8)
0
Zuletzt geändert von Ka-Ha am So 1. Apr 2007, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.


A bissle domm isch jeder, blos so domm wia mancher isch koiner :jetzt:
Schwaub aus iberzeigong :applaus:

Benutzeravatar
v4jaku
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 288
Registriert: Di 25. Okt 2005, 20:29
Wohnort: Neupetershain/Brandenburg

#11

Beitrag von v4jaku » Mo 2. Apr 2007, 18:32

So, danke für den Tip. Ich hab nachgesehen.
RC 24/1 Bj.86/87: Ölmenge rechts 360ml, links 370ml. Ölstand links wie rechts 153mm ab Holmoberkante bis Ölspiegel.
RC 24/2 Bj.88/89: Ölmenge rechts 513ml, links 523ml. Ölstand wiederum li/re 120mm ab Oberkante. Von Honda empfohlenes Öl ist übrigens ATF (Automatic Transmission Fluid; Automatikgetriebeöl). Gabelöl mit mind. 10W geht aber auch. Und wie gesagt, wichtig für eine ordentliche Funktion der Gabel ist allein der Ölstand, siehe oben. Also lag Markus t. mit seiner Angabe doch etwa richtig, sorry! :winken2:
0



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#12

Beitrag von MarkusT » Di 3. Apr 2007, 09:13

Hab gestern auch nochmals im handbuch nachgesehen und die ca.130mm kamen zustande: Original Feder+ Befüllung + ein wenig mehr Öl da keine Luftunterstützung.

Diesen Ölstand schlägt Wirth oder WP auch vor bei den Progressiven Federn.(wobei die Originalen ja auch progressiv sind)
0



Benutzeravatar
eto29
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Feb 2007, 20:59
Wohnort: süd deutschland

ist bj.87

#13

Beitrag von eto29 » Di 3. Apr 2007, 20:05

alles chön und gut wie kan ich den den ölstand messen das habe ich nicht begriffen im eingebauten zustand
0



Benutzeravatar
v4jaku
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 288
Registriert: Di 25. Okt 2005, 20:29
Wohnort: Neupetershain/Brandenburg

#14

Beitrag von v4jaku » Di 3. Apr 2007, 20:17

Hallo!
Motorrad auf Hauptständer stellen, Vorderrad entlasten. Gabelkappe (oben) entfernen, Feder herausziehen. Gabel mehrmals einfedern, dann bei voll eingefederter Gabel mit einem Lineal o.ä. den Abstand von Gabelrohr- Oberkante bis zum Öl messen. Sollten bei der 87iger die angegebenen 153 mm oder etwas weniger sein. Wenn nicht, erstmal auf dieses Level korrigieren und probefahren. Dann weiter entscheiden bzw. meld dich noch mal.
0



Benutzeravatar
eto29
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Feb 2007, 20:59
Wohnort: süd deutschland

ok

#15

Beitrag von eto29 » Mi 4. Apr 2007, 17:30

alles klar werde es probieren und schreib dan noch mal rein ob es gegangen ist danke trotzdem
0



Benutzeravatar
eto29
Forums-User
Likes: 0
Beiträge: 21
Registriert: Di 20. Feb 2007, 20:59
Wohnort: süd deutschland

problem

#16

Beitrag von eto29 » So 8. Apr 2007, 09:45

habe gestern meine gabeln wieder ausgebaut und wollte neues öl einfüllen wie beschrieben
habe gemerkt das die teile unter dem simering verschleist sind und nicht mehr heben rutschen über einnander wweis echt nicht wie die teile heisen und wo ich die herckrige gibt es da fieleicht einen austauschsatz oder wie ?????????????
0



Benutzeravatar
MarkusT
Mitglied VFR-OC
Likes: 0
Beiträge: 2738
Registriert: So 21. Dez 2003, 12:57

#17

Beitrag von MarkusT » Mo 9. Apr 2007, 11:32

Hallo

da ich deinen Ausführungen nicht folgen konnte hier die
Ersatzteilliste Gabel Modell ´86 solltest du ein anderes Modelljahr haben musst du selber suchen ;)

Markus
0



Antworten