Bremszylinder für hinten

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
elkuenno
Forums-User
Beiträge: 132
Registriert: 03.07.2013, 15:19
Wohnort: world wide web
Sonstiges: Honda VFR 750 Bj. 86
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 5 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von elkuenno » 13.05.2019, 08:02

Hallo zusammen

Ich fahre eine RC24 von 86. Mein Hauptbremszylinder für hinten ist defekt. Gibt es andere bremszylinder, die ich auch verbuen kann? Vielleicht für bessere Bremswirkung oder Ähnliches?

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 776
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 20 Mal
Likes erhalten: 35 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von Rolli » 15.05.2019, 00:18

Reparatursatz hilft nicht? Wenn nicht, es ist der gleiche Zylinder wie bei der RC36 (zumindest ist der Reparatursatz für alle RC24 und 36 Modelle).
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 868
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 37 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von schneekönig » 15.05.2019, 11:20

elkuenno hat geschrieben:  
13.05.2019, 08:02
...Gibt es andere bremszylinder, die ich auch verbuen kann? Vielleicht für bessere Bremswirkung oder Ähnliches?
Für die Bremswirkung ist der Hauptbremszylinder nur teilweise verantwortlich. Aber das weißt du sicher, daher spare ich mir die Aufzählung der Details. Wenn du eine "bissigere" Hinterbremse haben willst, kannst du event. einen Hauptbremszylinder mit größerem Durchmesser nehmen. Hier muss man schauen und ausmessen, ggf. passen andere Bremspumpen nicht ohne Weiteres an die Befestigungspunkte. Erübrigt sich zu sagen, dass dadurch die Betriebserlaubnis erlischt, auch wenn es vielleicht niemand bemerken würde. Es sei denn, du lässt es eintragen.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 932
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 30 Mal
Likes erhalten: 56 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von MacJoerg » 15.05.2019, 11:28

Verbesserung der Bremswirkung am Hinterrad mach aber an einer VFR gar keinen Sinn.
Eine ordentliche Reparatur allerdings schon. :D
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 868
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 37 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von schneekönig » 15.05.2019, 12:07

MacJoerg hat geschrieben:  
15.05.2019, 11:28
Verbesserung der Bremswirkung am Hinterrad mach aber an einer VFR gar keinen Sinn.
Eine ordentliche Reparatur allerdings schon. :D
Da stimme ich dir uneingeschränkt zu. Das war aber nicht die Eingangsfrage. Jetzt kann elkuenno selbst entscheiden, was er machen möchte.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
elkuenno
Forums-User
Beiträge: 132
Registriert: 03.07.2013, 15:19
Wohnort: world wide web
Sonstiges: Honda VFR 750 Bj. 86
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 5 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von elkuenno » 15.05.2019, 19:49

Ich wusste nicht, dass es Reparatursätze gibt. Das ändert natürlich alles. Wo bekomme ich sowas her und was kostet das?

Benutzeravatar
Richi1968
Forums-User
Beiträge: 17
Registriert: 19.08.2018, 10:17
Wohnort: Tirol
Name: Richard
Motorrad: VFR800F RC79
VARADERO SD02 ABS '06
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 3 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von Richi1968 » 15.05.2019, 19:51

MacJoerg hat geschrieben:  
15.05.2019, 11:28
Verbesserung der Bremswirkung am Hinterrad mach aber an einer VFR gar keinen Sinn.
Kann ich ebenfalls bestätigen.
Bei der nicht mehr als CBS verbauten Bremsanlage meiner RC79 dürfte die Bremskraftverteilung im Bereich 10-15 % hinten, Rest vorne sein.
die linke Hand zum Gruß und immer brav oben bleiben
Richi

Benutzeravatar
Etze
Forums-User
Beiträge: 258
Registriert: 28.07.2017, 08:05
Hat geliked: 14 Mal
Likes erhalten: 11 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von Etze » 15.05.2019, 20:16

elkuenno hat geschrieben:  
15.05.2019, 19:49
Ich wusste nicht, dass es Reparatursätze gibt. Das ändert natürlich alles. Wo bekomme ich sowas her und was kostet das?
Da gibt es bestimmt was von Tourmax, z.B. bei eBäh.
Freundliche Grüße
Christof

Benutzeravatar
Moppedtouri
Alter Hase
Beiträge: 2155
Registriert: 22.07.2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: RC 36/2
Sonstiges: E-Mail: Moppedtouri@gmx.de
Hat geliked: 14 Mal
Likes erhalten: 19 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von Moppedtouri » 15.05.2019, 22:11

MacJoerg hat geschrieben:  
15.05.2019, 11:28
Verbesserung der Bremswirkung am Hinterrad mach aber an einer VFR gar keinen Sinn.
Eine ordentliche Reparatur allerdings schon. :D
Dem ersten Satz stimme ich keinesfalls zu.
Ich bin bekennender Hinterrad-Bremser - liegt sicherlich auch daran, dass ich auch häufig bei Regen fahre und mich Temperaturen im einstelligen Bereich nicht abschrecken, meine VFR zu bewegen. Nachdem ich auch die hinten Bremsbeläge auf EBC Goldstuff umgestellt hatte - welche eine deutlich bessere Bremswirkung haben als die originalen Beläge - möchte ich niemals wieder die Originalbeläge fahren. Die verbesserte Bremswirkung am Hinterrad brachte zudem eine deutliche Verbesserung der Dosierung der hinteren Bremse mit sich und hat für mich ganz viel Sinn gemacht.
Allerdings stimme ich zu, dass dem eine Revision der Bremszylinder voraus gehen sollte.
Zuletzt geändert von Moppedtouri am 15.05.2019, 23:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 776
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 20 Mal
Likes erhalten: 35 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von Rolli » 15.05.2019, 23:00

Der gesuchte Reparatursatz heißt Tourmax MSR 103, kostet so +/- 25 Euronen und den findest du dann sicher selbst !
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 932
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 30 Mal
Likes erhalten: 56 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von MacJoerg » 16.05.2019, 08:12

Ich bin eigentlich auch ein Hinten-mit-Bremser und Regen-Fahrer. Aber noch mehr Bremsleistung möchte ich hinten (im Regen schon gar nicht) haben.
Aber das ist natürlich nutzerspezifisch.
Ich bin nur der Meinung dass sich jemand der solche Anfragen stellt erst mal darauf konzentrieren sollte die normale Bremse zu reparieren.
Zumal schon mehrfach angemerkt wurde dass es da Reparatursätze gibt. Ein anderer HBZ ist (wenn er nicht mechanisch zerstört ist) da sicher nicht nötig.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
Vman
Spezi
Beiträge: 510
Registriert: 24.08.2004, 13:27
Wohnort: FG
Sonstiges: RC36 91´
Likes erhalten: 3 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von Vman » 16.05.2019, 15:47

schneekönig hat geschrieben:  
15.05.2019, 11:20
Wenn du eine "bissigere" Hinterbremse haben willst, kannst du event. einen Hauptbremszylinder mit größerem Durchmesser nehmen.
Ist zwar schon durch das Thema: Aber falls es jemand später nochmal liest, nachbaut und feststellt, dass es nicht funktioniert wäre auch blöd. Deshalb der folgende Hinweis. Um mehr Kraft auf die Arbeitszylinder in der Bremszange zu übertragen, sollte der Geberzylinder, also der Hauptbremszylinder nicht größer sondern kleiner gewählt werden oder bei unverändertem Durchmesser des Hauptbremszylinders eine Bremszange mit größerer Gesamtkolbenfläche verwendet werden. Alternativen mit größeren Kolbendurchmessern von irgendwelchen Triumph- und Hondamotorrädern für die vordere Bremse wurden hier im Forum ja schon ausgiebig diskutiert und jeweils der linke vordere Bremssattel passt auch hinten bei der RC36.

Gruß, Vman

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 868
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 37 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von schneekönig » 16.05.2019, 17:10

Stimmt! :doh: Mein Denkfehler. Danke für die Korrektur.
Ein kleinerer Kolben im Fußbremszylinder erzeugt bei gleichem Pedaldruck einen höheren Druck in der Bremsanlage. Man verteilt ja die "gleiche Fußkraft" auf weniger Fläche. Allerdings verbindet sich dies durch das kleinere Volumen mit einem etwas größeren Pedalweg. Letzteres ist aber vermutlich vernachlässigbar.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 932
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 30 Mal
Likes erhalten: 56 Mal

Bremszylinder für hinten

Beitrag von MacJoerg » 17.05.2019, 10:38

So ist es. :D
Gruß, Jörg