Laderegler Kabelumbau

VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
VFR 750 F RC24/1 Bj 1986-1987
VFR 750 F RC24/2 Bj 1988-1989
Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Beiträge: 365
Registriert: 28.10.2006, 00:07
Hat geliked: 8 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von kesrith » 07.04.2019, 01:01

hab' heute den Stator ausgebaut. ---> durchgebrannt,
auf der Rückseite im Übergang der Spule->Kabelableitung.
:k

Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Beiträge: 365
Registriert: 28.10.2006, 00:07
Hat geliked: 8 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von kesrith » 07.04.2019, 21:11

Bild
RIP :engel:

Ersatz:
Diesen
verstärkter Stator
nur weiß ich nicht ob der Regler das ab kann und was vom Anbieter zu halten ist.

oder diesen
ebay-->
natürlich kenne ich diesen Anbieter auch nicht.
Im Gegensatz zu manchen anderen weißt er immerhin darauf hin dass es Größenunterschiede gibt die zu beachten sind.

hat jemand einen bekannteren Anbieter/günstigeren Vorschlag - ausser mir den defekten Stator für 200 Tacken neu wickeln zu lassen?

lG - kesrith :)

Benutzeravatar
elkuenno
Forums-User
Beiträge: 134
Registriert: 03.07.2013, 15:19
Wohnort: world wide web
Sonstiges: Honda VFR 750 Bj. 86
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 5 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von elkuenno » 08.04.2019, 06:42

kesrith hat geschrieben:  
07.04.2019, 21:11
Ersatz:
Diesen
verstärkter Stator
nur weiß ich nicht ob der Regler das ab kann und was vom Anbieter zu halten ist.
Das wäre ein Downgrade. Die originale Lichtmaschine hat 350 Watt. Der da hat nur 320 Watt.

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 807
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 20 Mal
Likes erhalten: 33 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von Rolli » 08.04.2019, 19:46

Vielleicht wickelt Motek diese Lima auch neu?? Wäre eine Frage wert, qualitativ sicher das Beste.
„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Beiträge: 365
Registriert: 28.10.2006, 00:07
Hat geliked: 8 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von kesrith » 09.04.2019, 00:01

danke,
na -ich werd wohl noch etwas herumsuchen, müssen...
ich melde mich wenn ich was gefunden habe,
bis denne :-)

Benutzeravatar
MacJoerg
Spezi
Beiträge: 956
Registriert: 12.10.2017, 09:30
Wohnort: Schemmerhofen
Motorrad: XJ900N, XR600R, VFR750F (meine)
R100GS, DRZ 400 (die meiner Frau. Aber ich hab die Arbeit)
Interessen: Photographie, Motorrad fahren (wenn möglich täglich),
meine Frau.
Hat geliked: 38 Mal
Likes erhalten: 54 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von MacJoerg » 09.04.2019, 08:06

Lass die von Motek neu wickeln. Das kostet das auch nicht mehr als ein halbgarer Nachbau.
Gruß, Jörg

Benutzeravatar
werbefuzzi
Alter Hase
Beiträge: 2334
Registriert: 12.06.2006, 14:41
Wohnort: Solingen
Interessen: Fotografie, Musik, alles was Kurven hat
Sonstiges: VFR 750F RC36/1 - Ex "Lady in Red"
CB 500X - PC64
Hat geliked: 14 Mal
Likes erhalten: 60 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von werbefuzzi » 09.04.2019, 09:02

Ich würd's auch bei Motek machen lassen, die wissen, was sie tun und es gibt keine Probleme.

Motek Lima Reparatur

Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Beiträge: 365
Registriert: 28.10.2006, 00:07
Hat geliked: 8 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von kesrith » 19.04.2019, 19:16

Sodele...

aus Budgetgründen habe ich mir erst mal 'nen gebrauchten Stator geholt,
und jetzt weiß ich auch welche Ersatzregler ich habe:

den alten aus einer NTV650 und einen Ersatz von 'ner yzf600 (Thundercat)

der Thundercat-Regler (relativ neuwertig, aber sieht nach Billignachbau aus, Flanschfläche ist ein schlechter Witz, )
liefert geringfügig mehr Strom
(1100/min /mit Licht 14 - 14,5V, ohne Licht 14,5
5000/min /mit Licht 14,3V, ohne Licht 14,5)

der alte Regler aus der NTV650 ist grösser, hat auch deutlich mehr Flanschfläche,
liefert jedoch etwas weniger Ladestrom:
(1100/min /mit Licht 13,9V, ohne Licht 14,3
(5000/min /mit Licht 13,3V, ohne Licht 14,0

schätze um einen neuen Regler komme ich nicht herum wenn ich auf der Sicheren Seite bleiben will,
nur welchen von den beiden würdet ihr übergangsweise einbauen?

:)

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 807
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 20 Mal
Likes erhalten: 33 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von Rolli » 20.04.2019, 15:17

Dann natürlich erst mal den, der die 14,5 bringt. Wichtig, irgendeine Spannungsanzeige noch einzubauen.
Dann hast du die beiden Kollegen (Lima und Regler) immer im Blick!
„Achte auf deine Gedanken, denn sie werden zu Worten. Achte auf deine Worte, denn sie werden zu Handlungen. Achte auf deine Handlungen, denn sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, denn sie werden dein Charakter. Achte auf deinen Charakter, denn er wird dein Schicksal.“
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
kesrith
Forums-User
Beiträge: 365
Registriert: 28.10.2006, 00:07
Hat geliked: 8 Mal

Laderegler Kabelumbau

Beitrag von kesrith » 20.04.2019, 20:01

hm - ja, hatte mich inzwischen ebenfalls für den neueren entschieden (vorübergehend), danke. :)
Möglicherweise hat mir ja auch der alte NTV-Regler die Lima gebraten.

BytheWay:
wirklich erstaunlich was "Stromdürre" an Leistung kostet. Kenne meine Kiste kaum noch,
hatte mich so an den schleichenden Verlust gewöhnt dass es mir kaum aufgefallen ist,
allenfalls dachte ich manchmal dass ich von der alten Mühle nicht viel mehr erwarten kann:

Pustekuchen, heute die erste kleine Tour, die alte Lady hat wieder richtig und geschmeidig Dampf,
so wie wir es von der RC24 eben kennen! :D :D

Thanks @ all für Eure Tipps und Hinweise! :) :)