Honda VTR

Allgemeine Technik
Allgemeine Technik
Benutzeravatar
Funkenhascher
Forums-User
Beiträge: 71
Registriert: 15.10.2012, 22:13
Wohnort: Thamsbrück, Mayschoß, Aspisheim
Interessen: Motorrad,Computer
Sonstiges: Kawasaki GPX600r 03/11-10/12, seit 10/12 Honda VFR 800 RC46/II

Honda VTR

Beitrag von Funkenhascher » 14.08.2018, 21:09

Hallo Fangemeinde,
ich spiele jetzt mit dem Gedanken mir ein Zweit-Mopped zu holen und bin dabei auf diese schöne Honda VTR https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android gestoßen.
Das Problem an diesem Motorrad ist, Sie hat 18 Jahre gestanden und wurde nicht bewegt,
deswegen wollte ich mal in die Runde fragen ob der Preis von 2500€ gerechtfertigt ist, da ich ja alles wechseln muss,
neue Reifen, Vollabnahme, Vergaser reinigen, Alle Flüssigkeiten wechsen etc.
Was ist denn Eure Meinung… .??

Sollte das hier nicht hingehören dann bitte löschen.
Danke schonmal im voraus

Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 690
Registriert: 20.01.2014, 19:51
Sonstiges: Simson S 51 - B 2-4,Electronic und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Hat geliked: 16 Mal
Likes erhalten: 21 Mal

Honda VTR

Beitrag von Rolli » 15.08.2018, 00:07

Mmmm, sie war nur knapp 2 Jahre angemeldet und ist in dieser Zeit 20Tkm gefahren..... Sachen gibt es.
Bei Gebraucht Preisen der VTR kenne ich mich nicht aus, aber der größte Posten sind ja sicher die neuen Reifen. Alles andere geht ja vielleicht bei dir in Eigeninitiative, dann bleibt das überschaubar.
Da es ja schon mal zugelassen war,braucht es nur den "normalen" TÜV. Hast du schon mal Kontakt aufgenommen,am Besten Auge in Auge :D , ob der Preis wirklich fest ist?
Grüße Roland :winken2:

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 820
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 30 Mal

Honda VTR

Beitrag von schneekönig » 15.08.2018, 16:27

Hi,

2500 wäre mir für diese Standuhr zu viel. Denke mal nur an die Vergaser... 18 Jahre Stillstand. Außerdem ist es ein 98er Modell mit dem kleinen Tank (16 Liter) und dem (viel zu) hohen Verbrauch.
Mein Tipp wäre: Wenn es eine VTR Firestorm werden soll, dann suche dir eine ab 2001, vielleicht mit Laufleistungen um die 40.000. Die haben den großen Tank (19 Liter) und eine andere Vergaserabstimmung zur Verbrauchssenkung (immer noch hoch im Vergleich zur VFR, aber eben besser als das erste Modell). Außerdem gibts eine bessere Gabel. Finde gerade Angebote von 2001 aufwärts zwischen 2000 und 3000 Euro. Der Rest ist Verhandlungssache.

Achte bei Besichtigungen vor allem auf die Steuerkettenspanner (VTR-Krankheit). Sind die mal gemacht worden? Nachweisbar? Oder rasselt die Kiste bedenklich in der Warmlaufphase und beim Abtouren im Schiebebetrieb? Wechsel ist relativ günstig (musst halt zwei neue Steuerkettenspanner + Dichtungen kaufen) selbst gemacht. Man kommt ganz gut ran. Weiterhin sollte die Ventilspielkontrolle/Einstellung nachweisbar sein. Die absolute Laufleistung spielt bei dem Motor weniger eine Rolle.
Ein weiterer Punkt sind Rennstreckenbenutzung (VTRs wurden gerne über die Pisten geprügelt) und Stutzschäden.

Außerdem ist die Karre zwar extrem schick und hat auch tolle Power, aber sie ist auch absolut unbequem (sehr tiefe Stummel sehr weit vorn, enger Kniewinkel). Aber das ist halt Geschmackssache.

Grüße, Markus
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
Funkenhascher
Forums-User
Beiträge: 71
Registriert: 15.10.2012, 22:13
Wohnort: Thamsbrück, Mayschoß, Aspisheim
Interessen: Motorrad,Computer
Sonstiges: Kawasaki GPX600r 03/11-10/12, seit 10/12 Honda VFR 800 RC46/II

Honda VTR

Beitrag von Funkenhascher » 15.08.2018, 23:16

Danke für die Antworten,
war auch schon vor Ort und habe das Motorrad gesehen und auch schon Verhandlungen geführt aber bis auf weniger als auf 2400€ geht er nicht runter…
Gruß Axel

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1104
Registriert: 19.08.2009, 07:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 39 Mal

Honda VTR

Beitrag von Lemmy » 16.08.2018, 08:04

Funkenhascher hat geschrieben:  
15.08.2018, 23:16
Danke für die Antworten,
war auch schon vor Ort und habe das Motorrad gesehen und auch schon Verhandlungen geführt aber bis auf weniger als auf 2400€ geht er nicht runter…
Gruß Axel
Moin Axel,
ich würde mich da auch Markus anschließen. Zu teuer. Bzw. eigentlich viel zu teuer. Bis die wieder vernünftig da steht, musst du ja Vergaser ultraschallreinigen, neuer Dichtsatz (90€), neue Reifen (300€), alle Flüssigkeiten + Lufi & Ölfilter (75€), wahrscheinlich noch die Gabel überholen, weil die Simmeringe siffen (40€), Kühlerflüssigkeit erneuern (20€) und wahrscheinlich ist die Batterie platt (80€).

Macht unterm Strich 600€, die du rein gerichtet hast, ohne einen Meter gefahren zu sein. Da kommen dann noch unvorhergesehene Sachen wie rostiger Tank, poröse Ansaugstutzen, Kettensatz usw. dazu und schnell sind 1000€ weg.
Und für 2500€ kriegt man sogar eine bis 35.000km vom Händler mit Gewährleistung.
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Etze
Forums-User
Beiträge: 231
Registriert: 28.07.2017, 08:05
Hat geliked: 13 Mal
Likes erhalten: 10 Mal

Honda VTR

Beitrag von Etze » 16.08.2018, 09:59

Sehe ich ähnlich. Lieber nach einer umsehen, die gefahren und gewartet wurde.
Freundliche Grüße
Christof

Benutzeravatar
schneekönig
Spezi
Beiträge: 820
Registriert: 27.06.2011, 11:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Gebiet
Sonstiges: RC46/1
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 30 Mal

Honda VTR

Beitrag von schneekönig » 16.08.2018, 11:22

Und auf die Baujahr-Unterschiede achten. Die späteren Jahre ab 2001 sind prinzipiell besser. Das wissen natürlich auch die Verkäufer. Außerdem gibts die VTR mit 110PS und 98PS. Man kann zwar eine 98er auf 110PS umbauen, braucht aber, glaube ich, andere Ansaugstutzen und die Vergaser der 110er (kann mich aber auch irren).
Manche Exemplare gibts auch mit SBK-Umbau (wäre mein Favorit) und mit einem größeren Verkleidungskeil unten am Motor statt dieser Lufthutze. Das stammt dann aber aus dem Zubehör. Sehr viele VTRs sind auch auf Stahlflex umgebaut, weil die Firestorm-Bremse anfangs nicht so der Hit war (im Vergleich innerhald der Supersportler). Für mich würden auch die VTR-Bremsen allemal reichen. Aber ein Austausch der nun ca. 18 Jahre alten Gummischläuche ist ohnehin nicht verkehrt.
Zudem sollten man sich den Lenkkopf und das Lenkkopflager genauer zu Gemüte führen. Da die VTR ordentlich Bumms von unten hat, missbrauchen sie viele Fahrer für Wheelies. Das bekommt bekanntermaßen dem Lenkkopf nicht.
Viele Leute stellen viele richtige Fragen. Aber die wenigsten hören zu, wenn einer was zu sagen hat...

Benutzeravatar
Funkenhascher
Forums-User
Beiträge: 71
Registriert: 15.10.2012, 22:13
Wohnort: Thamsbrück, Mayschoß, Aspisheim
Interessen: Motorrad,Computer
Sonstiges: Kawasaki GPX600r 03/11-10/12, seit 10/12 Honda VFR 800 RC46/II

Honda VTR

Beitrag von Funkenhascher » 18.08.2018, 06:42

Moin,
Danke erst mal für eure Antworten, also ich lasse jetzt doch die Finger davon und schaue mich nach einem etwas neuerem Model um.

liebe Grüße in die Runde und ein schönes, unfallfreies Wochenende