Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Allgemeine Technik
Allgemeine Technik
Benutzeravatar
Huschel1975
Forums-User
Beiträge: 100
Registriert: 18.03.2017, 10:51
Wohnort: Hamm
Motorrad: VFR 750 RC36/2
Interessen: Sport, Motorrad fahren, Familie

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von Huschel1975 » 25.09.2018, 14:53

Hallo zusammen,

ein besonderes Hallo an Dich (Martin). Wir hatten ja schon desöfteren Kontakt und haben uns über Mopeten unterhalten.

Hier mal meine Erfahrungen zu:

MT-10SP > Der HAAAAAMMMMMEEEERRRR und teuer! Ich wünsche mir bei einem Mopped eine schöne und fahrbare Leistungsentfaltung, und dass hab ich bei noch keinem anderen Mopped erlebt. Ganz besonders ist das vollelektronische Fahrwerk hervorzuheben. Alles ist selbst einzustellen und per Knopfdruck vorzuprogrammieren. Ich habe nach der Fahrt bis heute das Grinsen im Gesicht!

MT-09 Tracer GT > Auch super zu fahren, besonders die Sitzhaltung und das Handling ist bemerkenswert. Voll einstellbare Federelemente, dass ist genau mein Ding! Die 115 PS fühlen sich an wie 140-150 PS! Könnte ich mich drin vergucken, besonders weil ich selbst ne fahrenden Schrankwand bin und keinen besonders guten CW Wert habe :D ! Bei der MT 10 musste ich mich schon ordentlich festhalten (klammern), hatte das Gefühl mein Arme werden nicht durch den Vorschub langgezogen, sondern durch den Winddruck! :roll

CBR 900 SC 50 > Gefahren, hat ordentlich Dampf,sehr leicht, benötigt eine sanfte Gashand(ab 7000 U/min kaum noch zu bändigen),der Lenker macht was er will (Kickback(sehr schnell selber erlebt)), man kann selber dran Schrauben, günstig zu haben.

KTM 1290 SD > Motor...brauchen wir nicht drüber zu reden, ist mir aber persönlich schon wieder too much, teuer und fährt inzwischen fast jeder! Ist ja fast schon so oft vertreten wie die 1200er GS ! :biggrin:

Anstehende Probefahrt im OKtober > ...........NIKEN! Da bin ich mal so richtig gespannt drauf!!!!!!

Ansonsten gefällt mir bis jetzt meine Dicke noch ganz gut..... NOCH!

Gruß

Stefan

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1047
Registriert: 19.08.2009, 07:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II, MZ ETZ 250
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 5 Mal
Likes erhalten: 24 Mal

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von Lemmy » 26.09.2018, 07:53

Hi Stefan,

ja wir hatten uns ja öfter mal unterhalten :D
Die Niken ist bis jetzt total an mir vorbei gegangen und ich musste gestern erst mal Tante Goggle bemühen, um herauszufinden was du überhaupt meinst :conf: Auf jeden Fall ziemlich ungewöhnliches Teil.
(hier die Infos, für die, die auch nicht wissen was das sein soll: Yamaha Niken)
Aufgrund deiner "schrankwandartigen" Abmessungen wäre die natürlich vom Windschutz her besser. Aber Doppel-Upside-Down-Gabel :think:
Du solltest die Niken vielleicht noch mal im Vergleich zur MT-10SP fahren. So viel um ist da beim Preis nämlich auch nicht mehr.
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
Etze
Forums-User
Beiträge: 150
Registriert: 28.07.2017, 08:05
Hat geliked: 6 Mal
Likes erhalten: 6 Mal

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von Etze » 26.09.2018, 08:10

Ich hab bei dem Teil erst an einen schlechten Aprilscherz geglaubt :blind:

Abgesehen davon, dass ich das Teil alles andere als schön finde, sollen laut Berichten die Fahrleistungen besonders in den Kurven normale Motorräder in den Schatten stellen. Vielleicht gewöhnt man sich dran? :nixweiss:
Freundliche Grüße
Christof

Benutzeravatar
werbefuzzi
Forums-User
Beiträge: 2253
Registriert: 12.06.2006, 14:41
Wohnort: Solingen
Interessen: Fotografie, Musik, alles was Kurven hat
Sonstiges: VFR 750F RC36/1 "Lady in Red"
Hat geliked: 7 Mal
Likes erhalten: 41 Mal

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von werbefuzzi » 26.09.2018, 11:27

Ist eigentlich schon ein alter Hut, hat Piaggio schon seit Jahren im Programm. Die Dinger sehen ulkig aus, flitzen aber ganz schön.
http://www.de.piaggio.com/piaggio/DE/de ... s-hpe.html

Benutzeravatar
Michael Falter
Moderator
Beiträge: 1055
Registriert: 15.11.2003, 20:57
Wohnort: Heppenheim
Interessen: VFR / Tischtennis / Computer
Sonstiges: RC46 I (1x)/ RC36/1 (3,5x) RC36 /2 (0,5x)
Hat geliked: 24 Mal
Likes erhalten: 29 Mal

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von Michael Falter » 26.09.2018, 12:15

Hallo,

die Niken ist mit den Rollern von Piaggio nicht zu vergleichen.
Viel dynamischer , Schräglagen bis 45 Grad, doppelte Telegabel vorne .
Technisch viel aufwändiger gemacht.

Ich werde das Teil auch mal fahren !

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 689
Registriert: 17.03.2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: VFR 750F (RC 36/1) - GSX 1400 (K2) - GB 500 Clubman (PC 16) - R100 GS (247 E) - Schwalbe (KR 51/1)
Hat geliked: 17 Mal
Likes erhalten: 17 Mal

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von Klaus S » 26.09.2018, 13:36

Power - naked - Bike .... mir reicht meine GSX 1400 :cool:

Martin, viel Glück bei der Entscheidungsfindung :blind:
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)
VFR-OC 2373

Benutzeravatar
Lemmy
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1047
Registriert: 19.08.2009, 07:46
Wohnort: OPF
Motorrad: VFR 750 RC36/II, MZ ETZ 250
Interessen: Autos, Motorräder
Hat geliked: 5 Mal
Likes erhalten: 24 Mal

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von Lemmy » 27.09.2018, 10:00

werbefuzzi hat geschrieben:  
26.09.2018, 11:27
Ist eigentlich schon ein alter Hut, hat Piaggio schon seit Jahren im Programm. Die Dinger sehen ulkig aus, flitzen aber ganz schön.
http://www.de.piaggio.com/piaggio/DE/de ... s-hpe.html
Da muss ich Michael zustimmen. Ähh also Michael Falter. :lol: Das ist eine ganz andere Kiste. Die Piaggios sind ja eher schwenkbare Autoachsen, während die Niken eine doppelte Federgabel hat.
Klaus S hat geschrieben:  
26.09.2018, 13:36
Power - naked - Bike .... mir reicht meine GSX 1400 :cool:

Martin, viel Glück bei der Entscheidungsfindung :blind:
Danke dir Klaus, ich werde berichten.
Du genießt also auch die Drehmomentwelle mit deiner 1400er ;)
"Wir die guten Willens sind,geführt von Ahnungslosen,versuchen für die Undankbaren das Unmögliche zu vollbringen.Wir haben so viel mit so wenig so lange versucht,dass wir jetzt qualifiziert sind,fast alles mit nichts zu bewerkstelligen" OCM#2352

Benutzeravatar
WolleKoelle
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 199
Registriert: 26.10.2010, 19:14
Wohnort: Colonia
Motorrad: Triumph Speed Triple R
Interessen: FC, Sport (treiben)
Hat geliked: 4 Mal
Likes erhalten: 4 Mal

Erfahrungen (Power)-Naked-Bikes

Beitrag von WolleKoelle » 30.09.2018, 16:38

:t :t
costa 2608 hat geschrieben:  
20.09.2018, 08:32
Thomas hat geschrieben:  
19.09.2018, 17:47
1050er Speedy. Wunderbarer Motorlauf, Ansprechverhalten vom Feinsten, süchtig machender Sound, menschenwürdige Sitzhaltung.
Dem kann ich so uneingeschränkt zustimmen :top2: :klatsch:
Hi,

auch ich kann dem uneingeschränkt zustimmen.

Die aktuelle SpeedyRS ist auch nicht zu verachten, sollte also mindestens auf dem Probefahrtzettel stehen. (ich hab die 2017´er R - eine der letzten)

Mir hat meine so viel Spaß bereitet, dass ich von Mitte Februar bis heute gut 10000km runter hab, den zweiten Satz Reifen so gut wie fertig, aber - so what - die kann's halt :!o

Befinde mich z.Zt. in der Carbonisierungsphase, nicht um Gewicht zu sparen, nur ums Blech vom Motorrad runter zu bekommen.

Fahrwerkstechnisch ne Wucht, der Antrieb singt auch schön, fällt leicht in die Kurve rein, trifft und hält die Linie und schmalzt ordentlich raus.

Ein Kollege von mir fährt Monster 1200R, auch was feines, aber für den Preis (knapp 20K€) zu dürftig, Duc halt :nixweiss: .

Gruß
Jürgen