Neuvorstellung

Vorstellungen, Geburtstage, allgemeine Beiträge und Diskussionen
Vorstellungen, Geburtstage, allgemeine Beiträge und Diskussionen
Antworten
Benutzeravatar
Senior
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Mai 2020, 13:58
Wohnort: Ascheffel
Name: Ralf
Motorrad: XSR 900
VFR 750 RC 36 / 2

Neuvorstellung

Beitrag von Senior »

Moin Moin
Mein Name ist Ralf und gehöre in die Ü 50 Gruppe.
Fahre nahezu durchgehend seit meiner Jugend Moped und habe auch schon allerlei Fahrzeuge gefahren.
Seit kurzem bin ich Besitzer einer RC 36 / 2 in dem schönen Rot.
Es ist bereits meine dritte VFR. Die rote war damals mein Traumobjekt aber finanziell damals nicht drin.
So habe ich jetzt einfach nochmal zugeschlagen , bei 20 tsd km Laufleistung und einwandfreier Historie .
.Gibt es in Schleswig Holstein VFR Schrauber ?
Gruß aus dem hohen Norden
Benutzeravatar
Moppedtouri
Alter Hase
Beiträge: 2377
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: aktuell
- RC 36/2
- ST1100
- CB1
Hat geliked: 38 Mal
Likes erhalten: 70 Mal

Neuvorstellung

Beitrag von Moppedtouri »

Moin Ralf und willkommen im Club der V4-Bekloppten.
Wenn Du in Deinem Profil in Persönlicher Bereich zur Registerkarte Profil gehst und in der Rubrik Profil ändern ziemlich weit unten Deine Postleitzahl eingibst, bist Du berechtigt, die User Map (unterhalb des Terminkalenders) aufzurufen. In der siehst Du allerdings auch nur die User, die ebenfalls ihre PLZ angegeben haben. Vielleicht hilft's ja . . .

Ich habe übrigens aktuell die vierte VFR.

Viel Spaß hier und mit uns.
Benutzeravatar
Klaus S
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 1076
Registriert: So 17. Mär 2013, 11:08
Wohnort: Düsseldorf
Motorrad: VFR 750F (RC 36/1) - GSX 1400 (K2) - GB 500 Clubman (PC 16) - R100 GS (247 E) - Schwalbe (KR 51/1) - CRF 1000L/D (SD 06)
Hat geliked: 125 Mal
Likes erhalten: 97 Mal

Neuvorstellung

Beitrag von Klaus S »

Moin und willkommen Ralf

"Senior" und erst ü50 :laugh:
damit biste allenfalls Best Ager hier

Der Touri hat dir ja schon 'nen Tipp gegeben
Das Geheimnis des Glücks ist Freiheit; das Geheimnis der Freiheit ist Mut ... (Thukydides, griechischer Geschichtsschreiber, 5. Jahrhundert v. Chr.)
VFR-OC 2373
Benutzeravatar
fankie 52
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 121
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 14:20
Wohnort: 77652 Offenburg
Name: Roland Fankhauser
Motorrad: Honda VFR 800 RC 46 / Honda CB 1300
Interessen: Motorräder und Oldtimer allgemein, Motorsport auf zwei Räder, Fussball, Kochen und geniessen, und dann natürlich meine Sozia
Hat geliked: 111 Mal
Likes erhalten: 17 Mal

Neuvorstellung

Beitrag von fankie 52 »

Willkommen im Club.

Alter spielt keine Rolle :cool:

Gruss vom Oberrhein
Roland
Benutzeravatar
AlteMöhre
Mitglied VFR-OC
Beiträge: 2741
Registriert: Mo 11. Apr 2005, 20:21
Wohnort: Stammtisch Rhein-Main
Name: Miriam Schäfer
Motorrad: RC36/2
RC60x0
PC12
RC79
Interessen: Spritvernichten, Lesen, Reiten
Sonstiges: Einige kennen mich
Einige können mich
Und manchmal ist beides zutreffend
Aber selten
Hat geliked: 81 Mal
Likes erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Neuvorstellung

Beitrag von AlteMöhre »

Willkommen bei den VFReunden hoher Ingenieurskunst - und des gepflegten Ballerns.

Weißt ja, auf was Du Dich eingelassen hast - viel Spaß dabei!
Benutzeravatar
Rolli
Spezi
Beiträge: 1251
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 19:51
Wohnort: Görlitz ( Sachsen)
Motorrad: Simson S 51 - B 2-4 Electronic seit 1984 leider 08.10.19 gestohlen und VFR 750 RC 36/1 natürlich in Rot
Interessen: Mukke der 80 er, besonders die Maxi Singles, mit unserer Hundelady unterwegs sein
Hat geliked: 54 Mal
Likes erhalten: 87 Mal

Neuvorstellung

Beitrag von Rolli »

Auch von mir Willkommen!
Rot ist sowieso die einzig wahre Farbe 😂😂für die VFR!
Grüße Roland :winken2:
Benutzeravatar
Senior
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Mai 2020, 13:58
Wohnort: Ascheffel
Name: Ralf
Motorrad: XSR 900
VFR 750 RC 36 / 2

Neuvorstellung

Beitrag von Senior »

Danke für die Begrüßung
Habe auch schon etwas gewerkelt. Reifen erneuert ( waren 20 Jahre alt ) und einen neuen Limaregler installiert gleich mit zusätzlichem Alublock zur Kühlung. Lufu und Kerzen auch neu.
Werde wohl auch den Vergaser reinigen lassen müssen weil sie ab 6 tsd touren keine Leistung mehr hat und zäh hochdreht. ( Letzten 10 Jahre 400 Km von Tüv zu Tüv ). Läuft aber rund
und springt sofort an . Werde aber wie beschrieben erstmal Reiniger versuchen und teuren Sprit tanken.
Hat sich einer von euch auf die Ultraschallreinigung spezialisiert ? Oder zu welcher Firma schickt man den Vergaser ?
Gruß und schönes WE
Benutzeravatar
Moppedtouri
Alter Hase
Beiträge: 2377
Registriert: Fr 22. Jul 2011, 19:05
Wohnort: Am Rand vom Pott
Motorrad: aktuell
- RC 36/2
- ST1100
- CB1
Hat geliked: 38 Mal
Likes erhalten: 70 Mal

Neuvorstellung

Beitrag von Moppedtouri »

Glücklich ist, wer jemanden kennt der Jemanden kennt der so ein professionelles Ultraschallreinigungsgerät hat. Ich kenne aus dem FF niemanden, aber ich denke dass einige Motorradwerkstätten sowas haben oder Dir zumindest eine Adresse nennen können, wohin sie selbst solche Arbeiten abgeben.
Ich habe so ein winziges Ultraschallreinigungsgerät zu Hause das eigentlich für die Reinigung von Uhren, Brillen und Schmuck gedacht ist. Eigentlich ist ein solches Gerät dafür ungeeignet. Dennoch hatte ich vor lkängerer Zeit aus aus verschiedenen Gründen damit mal eine Vergaserbatterie einer 12er Bandit gereinigt. Hat funktioniert, war aber ein Riesenaufwand. Es mussten zunächst alle Vergaser voneinander getrennt werden. Da selbst der einzelne Vergaser noch zu groß war für das Ultraschallbad musste der Reinigungsvorgang immer mit offenem Deckel geschehen und ich musste den einzelnen Vergaser anschließend um 180° drehen, um auch wirklich das vollständige Innenleben zu schallen. Das dauerte ewig bis ich da durch war.
Heute würde ich das so nicht mehr machen sondern mir je nach Kostenaufwand überlegen, ob ich mir ein solches Gerät (evtl. auch gebraucht) anschaffe oder die Vergaser zur Reinigung in die Hände eines Profis gebe.
Benutzeravatar
Thomas
Spezi
Beiträge: 1933
Registriert: Mo 17. Nov 2003, 10:49
Wohnort: Weser/Ems
Sonstiges: RC 24/II, NC700S
Hat geliked: 2 Mal
Likes erhalten: 41 Mal

Neuvorstellung

Beitrag von Thomas »

Wenn du die Vergaser reinigen willst, scheue nicht den Aufwand, die Vergaser von der Basis zu trennen und die O-Ringe der Kraftstoffzuführung zu erneuern. Nichts ist ärgerlicher als die ganze Arbeit gemacht zu haben und dann fängt das Ding an zu Tropfen, was gleichbedeutend mit erneuter weitreichende Zerlegung ist. Hatte ich in letzter Zeit öfter mal, aber bei ner R4-Vergaserbatterie ist das noch vergleichsweise easy, bei dem V4 ist es ungleich aufwändiger.
Benutzeravatar
Senior
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Mai 2020, 13:58
Wohnort: Ascheffel
Name: Ralf
Motorrad: XSR 900
VFR 750 RC 36 / 2

Neuvorstellung

Beitrag von Senior »

Danke für die Tipps
Habe beim wechseln des Luftfilters noch gesehen , das eine Schutzkappe für die Vergasersynchronisation weg war. Sie läuft jetzt schon besser aber zwischen 5 -und 8 tsd Touren ist es immer noch sehr
mau. Der Meister von Honda hat wegen dem Leistungsloch auch die Membrane eines der Vakuumkolben in Verdacht. Er sagt auch wegen der sehr geringen Fahrleistung in den letzten 10 Jahren ( 400 km )
nochmal 14 Tage fahren , ansonsten Vergaser reinigen und synchronisieren.
Warten wir mal ab , aber erstmal übernächste Woche eine Woche im Allgäu Motorrad fahren. Stippvisite Östereich ja leider noch nicht möglich.
Gruß aus dem hohen Norden
Benutzeravatar
Senior
Ganz Neu
Beiträge: 4
Registriert: Do 21. Mai 2020, 13:58
Wohnort: Ascheffel
Name: Ralf
Motorrad: XSR 900
VFR 750 RC 36 / 2

Neuvorstellung

Beitrag von Senior »

Moin Moin
Habe am Wochenende doch den Sprung gewagt und bin an den Vergaser ran.
Es ließ sich alles gut demontieren und habe dann auch schnell den Übeltäter gefunden. Vergaser Nr. 4 war die Hautdüse recht zu und überall etwas Ablagerungen. Die anderen Vergaser sahen blitzeblank aus.
Habe alles mechanisch gereinigt und zusammen gebaut. Und siehe da sie läuft wieder bestens. Nur die Synchro muss jetzt noch gemacht .
Gruß und schöne Pfingsten
Ralf
Antworten